AnwendungAppsNewsWindows 10Windows 10 Mobile

VLC kündigt Universal-App für Windows 10 (Mobile), Hololens, Xbox One und Rasperry Pi 3 an

VLC Banner

Gestern gabs die Ankündigung zur Ankündigung, heute ist sie da. VLC hat die Windows 10 Universal App angekündigt – und diese ist so richtig universell und wird für Windows 10 (Mobile), die Hololens, die Xbox One und den Rasperry Pi 3 erscheinen.

Windows 10
Wer unter Windows 10 die Universal-App nutzen will, der muss sich noch bis Anfang Mai gedulden. Dann nämlich wird die offizielle Beta der App ausgerollt, die bereits Mitte Mai den finalen Status erreichen soll. Bis dahin kann man z.B. die „alte“ App und das Desktop-Programm von VLC als Ersatz nutzen.

Windows 10 Mobile
Bereits in der kommenden Woche wird die öffentliche Beta für die Windows 10 Mobile App erscheinen. Sie wird allerdings nur Insidern zur Verfügung stehen, welche Redstone Builds installiert haben. Der Grund liegt an den verwendeten APIs, die Microsoft teilweise erst mit dem Update im Sommer freischaltet. Mit diesem sogenannten Anniversary Update wird die App dann auch den Weg zum „normalen“ Nutzer finden. Achja. Einige VIPs erhalten bereits jetzt Zugriff auf die App.

Hololens
Richtig gelesen. Auch für die Hololens, Microsofts „Mixed Reality“-Brille, die offiziell noch lange Zeit gar nicht verfügbar sein wird, wird die Universal-App erscheinen – sofern Thomas Nigro, einer der Chef-Entwickler der App, eine solche Brille in die Finger bekommt. Bis der Endkunde eine solche überhaupt mal zu Gesicht bekommt, wird es aber ohnehin noch einige Zeit dauern, von daher ist die Dringlichkeit einer App für die Hololens doch eher klein.

Xbox One
Eine Universal-App sollte auch auf der Xbox One laufen – und das wird die VLC-App auch tun. Vorher sollte Microsoft aber noch den Store auf der Xbox One freischalten – und das wird mit dem Anniversary Update offiziell der Fall sein. Bis dahin muss man sich noch etwas gedulden.

Rasperry Pi 3
Die Entwickler der VLC-App sind sehr ehrgeizig. Das zeigt ihr gesetztes Ziel, die VLC-App auch auf dem Rasperry Pi 3 veröffentlichen zu wollen. Zudem versuchen die Entwickler die App auch für den Rasperry Pi der zweiten Generation verfügbar zu machen.

Features

Die Entwickler sind im Blogpost ziemlich ehrlich. Die erste Version der VLC App wird kaum mehr Features haben, als die aktuelle Version, die man im Store herunterladen kann. Die meisten Features werden im Mai / Juni 2016 implementiert und somit den Weg in die App finden.

Veraltete Features
Kommende Auftritte von Künstler werden in der App nicht mehr angezeigt, weil LastFM die APIs „verkorkste“. Wer das Feature möchte, kann dem VLC-Team aber gerne mit einem entsprechenden Patch behilflich sein.

Hinzugefügte Features

  • Aktualisiertes Userinterface (UI), welches an Windows 10 angepasst wurde
  • Wähle deine eigene Akzentfarbe für die App
  • Dunkles oder helles Design, welches deinen globalen Einstellungen von Windows 10 folgen wird
  • Windows 10 LiveTiles und Benachrichtigungen
  • Drag & Drop für Dateien in der App
  • Continuum Support
    • Basis-Continuum-Szenario: Andocken
    • Hybrid-Szenario: Steuere VLC auf deiner Xbox über dein Windows 10 Mobile Smartphone
  • Cortana (experimentell)
    • Suche in der Bibliothek
    • Steuere die Wiedergabe
    • Erstelle Wiedergabelisten
  • Video-Bibliothek-UI
    • Film-Cover aus dem Internet
  • Video-Player-UI
    • Wir haben am Video-Player gearbeitet. Einfacher Zugang zu den Optionen (Grösse verändern, Audioverzögerung, Untertitel etc.)
    • Bild-in-Bild-Modus wurde hinzugefügt
  • Video-Player-Features
    • Automatischer Download von Untertiteln aus dem Internet
    • Wir versuchen die „richtigen“ Leute bei Microsoft davon zu überzeugen, die DVD-bezogenen APIs freizuschalten, denn es ist technisch möglich
  • Audio / Video-Player-Features
    • Equalizer
  • Netzwerk-UI
    • Manage deine Streams, Favoriten etc.
  • Netzwerk-Features
    • Automatisches Finden des Netzwerks
    • UPnP /DLNA
    • SMB/CIFS
    • FTP/NFS
    • Browsen
  • Sprache
    • Französisch
    • Englisch
    • Weitere Sprachen kommen im Verlauf des Jahres
  • Entwickler-Features
    • vlc://protocol

Die bisherige VLC-App für Windows 8.1 und Windows RT wird noch im Mai ein letztes Mal mit einem Update versorgt werden. Danach wird die Unterstützung für diese Apps eingestellt. Hier der Link dazu:

VLC for Windows Store
VLC for Windows Store
Entwickler: VideoLAN
Preis: Kostenlos

Und hier noch ein paar Screenshots:

Weitere Informationen findet Ihr direkt im entsprechenden Blogpost.

Vorheriger Artikel

[Video] HoloLens: Neues Video zeigt "lebendige" Karten

Nächster Artikel

Traurige Ankündigung: Intel entlässt 12'000 Mitarbeiter

Der Autor

Tom

Tom

I would say you lost.

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors
MarcoTomal_joker_2991chrishawelka Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
chrishawelka
Mitglied

Wenn ich daran denke, das vor einem Jahr nur die beta verfügbar war, die ewig kein update sah. Echt der hammer wie schnell sie nach den damaligen beschwerden dann fertig gestellt wurde und jetzt auch noch das. Bin begeistert

al_joker_2991
Mitglied

Fande die App unter 8.1 nicht so gut aber hatte es auch im Beta Stadium getestet

Marco
Gast
Marco

Hat die neue VLC UWP App dann wenigstens mal ein Lautstärkeregler? (Auf dem PC)
Ich würde ja sogar die im Moment vorhandene VLC App nutzen, aber ich kann einfach die Lautstärke nicht einstellen.