AppsNews

VLC for Xbox ab sofort im Store verfügbar

VLC-Windows-10-App

Der beliebte Multimedia-Player hat nun auch endlich seinen Weg auf die Xbox gefunden. Bisher war die Universal App nur für Windows 10 und Windows 10 Mobile verfügbar. Der Schritt auf die Konsole von Microsoft wurde bereits im April angekündigt. Damals war noch die fehlende Storeanbindung der Xbox der Knackpunkt.

Obwohl der VLC-Player nun auf der Xbox verfügbar ist, befindet sich die App noch im Beta-Status. Darauf wies auch der Chef-Entwickler in der Ankündigung auf Reddit hin. Es sei allerdings wichtig genug endlich eine Version auf der Xbox zu haben. Im selben Post bat der Entwickler auch um Meldung der Bugs im Bugtracker. Die Universal App öffnet wie das Desktop-Programm sämtliche Medienformate, unterstützt allerdings noch keine DVDs oder Bluray.

VLC
VLC
Entwickler: VideoLAN
Preis: Kostenlos

Quelle Reddit via Winbeta

Vorheriger Artikel

Internetgeschwindigkeit ermitteln mit Speedtest - jetzt auch für Windows 10

Nächster Artikel

Microsoft rollt Update für die Filme & TV-App aus

Der Autor

Florian_L

Florian_L

"Seal the deal and let's boogie for a while"

10
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5 Comment threads
5 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
9 Comment authors
kinchstrichcodeOmega420CorianNoobiaLP Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Samokles
Mitglied

Ohne DVD/Bluray-Wiedergabe ist die App wohl leider recht nutzlos ?

Eradiron
Mitglied

Wieso? Dafür hast du ja die Blu-Ray App. VLC isz vor allem fürs Streaming genial.

Lars
Mitglied

Ich finde es schade, dass sich auf der xbox nicht alle apps über den Store finden lassen.

strichcode
Mitglied

Sie lassen sich aber über den Store finden…

kinch
Mitglied

ja aber meistens nur dann wenn der Name vollständig und 100% identisch geschrieben wird….

Eradiron
Mitglied

Das ist mal wieder typisch Microsoft. Kein normaler Mensch weis weshalb das so ist…90% aller xbox User werden deshalb nie wissen das es solche Apps auf der Box gibt. Das bedeutet: Entwickler werden die Apps wieder löschen da sie ja keiner benutzt.

NoobiaLP
Mitglied

Das hat nicht nur mit Microsoft zutun die Entwickler entscheiden es ob sie ihre apps auch für die Xbox anbieten denn die müssen die apps ja auch umbauen da sie die bedienung dort (mit Controller) noch mal was anderes ist als mit Touchscreen oder Maus und Tastatur.
Und da kann es auch mal sein das die apps nicht den Richtlinien vom Xbox store entsprechen.

melexis
Mitglied

SMB Login auf NAS scheitert leider noch immer, stürzt die ganze App ab (genauso wie in der W10 beta bereits seit fast einem halben Jahr…).

Corian
Mitglied

Versuch gerade es zu installieren, ist aber dauerhaft im Warteschlange…

Omega420
Mitglied

Ich mag die Store App von VLC absolut nicht. Kann die denn noch alles(was der normale VLC kann, Formate,Streaming,Bildeinstellungen etc.)?