News

Visual Studio goes Gaming: Microsoft schließt Deal mit Unity, Unreal, Cocos2D!

Visual-Studio

Gute Nachrichten für Game Developer, die Visual Studio benutzen oder benutzen möchten: Die Game Engine Platzhirsche Unity, Unreal und das bekannte Open Source Projekt Coco2D werden bald in Microsofts Entwicklerumgebung integriert werden.

Zukünftig wird beim installieren der jeweiligen Game Engines, ein Co-Install für Visual Studio angeboten. Im Gegenzug wird Microsoft seine Partner in Visual Studio 2015 entsprechend highlighten. Eine Win-Win Situation für alle Beteiligten.

Damit geht Visual Studio 2015 einen weiteren Schritt zur Universal Lösung für sämtliche Entwicklerbedürfnisse, egal ob es um produktive Apps oder Spiele geht.

Die neue Offenheit der Redmonder ist beeindruckend. Cyanogen, Game Engines, Windows Phone auf Android (Xiaomi) – all diese Partnerschaften in kürzester Zeit, die einen Nutzen für alle Beteiligten und vor allem dem Endverbraucher haben.

 

Ich bin gespannt auf eure Kommentare und wäre besonders dankbar für Developer Einsichten bezüglich dieser neuen Kooperation.


Quelle

 

Vorheriger Artikel

Microsoft fixt Rollback Problem für Lumia 520 Build 10051!

Nächster Artikel

Jack'd: Beliebte Dating- und Chat App für Schwule ab sofort im Windows Phone Store

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
FumoChristian Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Christian
Gast
Christian

Das ist ja mal eine gute Nachricht. Endlich muss ich nicht mehr dieses instabile Unity Plug In benutzen. Ich freu mich drauf 🙂

Fumo
Gast
Fumo

Sehe ich genau so. Je mehr offizielle Schnitstellen desto weniger inoffiziellen plug ins. Das kann nur positiv sein 🙂