GadgetsMicrosoftNewsWindows 10

[Video] Hands-On Amazon Alexa für Windows 10

Einige PC-Hersteller werden in Zukunft Amazons smarte Assistentin Alexa auf ihren Windows 10 Geräten integrieren. Nun gibt es das erste Hands-On Video, die Alexa auf Windows 10 in Aktion zeigt.

Amazon Alexa auf Windows 10 – So funktioniert die smarte Assistentin

Getestet wurde Alexa auf einem HP PC. Dieser ähnelt mit seiner zylindrischen Form einem Amazon Echo, in das PC-Bauteile integriert wurden.

Alexa funktioniert schon sehr gut. Sie erkennt Sprachbefehle auch in lauter Umgebung, gibt zuverlässig Auskunft über das Wetter und spielt Musik ab. Die Idee eines PCs, der in einen Lautsprecher integriert ist, ist eigentlich ziemlich genial.

Das Hands-On zeigt aber auch, dass Amazons Alexa auf Windows 10 kein Bestandteil des Systems ist. Im Grunde handelt es sich hierbei um die iOS oder Android App für Alexa. Die smarte Assistentin hat keine Kontrolle über den PC und ist somit (noch) nicht mit Cortana vergleichbar.

Was haltet ihr von der Amazon Alexa App für Windows 10? Findet ihr das Konzept eines PC-Lautsprechers mit integriertem, smarten Assistentin sinnvoll?

Vorheriger Artikel

Windows 10 Mobile: Store Update bringt PC-Apps auf die Startseite

Nächster Artikel

Und Razer so: "Mach Platz mit deinem Continuum, Microsoft"

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

18
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
12 Comment threads
6 Thread replies
1 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
17 Comment authors
rainerkernerSigiwindows.saFZ61Betinem Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
leechynullachtfuffzehn
Mitglied

Ich würde lieber bei Cortana bleiben 🙂

windows.sa
Mitglied

Ich, wir alle glaub ich.. Aber Wenn Microsoft nicht liefert schaut man sich eben nach Alternativen um. Wieso kriegen es Apple. Google, vor allem Amazon hin, die primär ein anderen Geschäftszweig haben…?!

amin2002
Mitglied

Die Idee mit Alexa Lautsprecher integriert in den den Desktop is genial falls ich mich nicht verlsesen habe

pakebuschr
Mitglied

MS und Amazon arbeiten doch zusammen, sollen Cortana mit Alexa vereinen, so macht das doch wenig Sinn.

Jan Tenner
Mitglied

Genau. Zu „Collexa“, die sammelwütige Datenkrake.

timmy_tim12
Mitglied

Oder Altana xD

Ampman
Mitglied

Ich versuche Google und Amazon zu meiden, für mich keine Option. Dann lieber keinen Sprachassistenten.

Betinem
Mitglied

Dito. Ich finde es gut, dass Alexa als App ausgekoppelt ist. So kann der Kunde selbst entscheiden, ob er einer weiteren Firma seine Daten preisgeben möchte.

Hirsch71
Mitglied

„Amazons smarte Assistentin Cortana“ … Das wäre die Neuigkeit des Jahres☺ … Alexa heißt die Gute aber wohl weiterhin… Frohes Jahr 2018

Sit
Mitglied

Wer einen Prime Account bei Amazon hat von dem hat Amazon auch die Daten. Folglich macht es in meinen Augen keinen Unterschied ob man Cortana oder Alexa nutzt. Möchte nicht wissen was Microsoft mit Personenbezogenen Daten macht, aber das nur nebenbei.

ahoiiiiiiii
Mitglied

Es ist eine Drittanbieter App, wie Cortana auf iOS und Android. Mehr würde ich auch nicht erwarten. Das ist aber doch vielleicht eine gute Ergänzung zu Cortana.

rosieg
Mitglied

Dienste, die Daten an Amazon oder Google liefern lehne ich ab, solange es geht. Daher würde ich sie derzeit definitiv nicht nutzen.

Scaver
Mitglied

Bei Google stimme ich dir zu, bei Amazon allerdings nicht.

Chloride
Mitglied

Wann ist Alexa geboren und was hat sie bis jetzt erreicht?
Seit wann erwarten wir SurfacePhone?

Scaver
Mitglied

Wie ich schon schrieb, nur eine App auf dem PC, genauso wie Cortana nur eine App (Skill) auf Alexa Geräten ist.
Eine tiefe Integration wird es (erstmal) nicht geben.

FZ61
Mitglied

Wer will schon so viele Frauen im Haus??

Sigi
WU Team

Guter Einwand =)
Kann sich Alexa dann mit Cortana auf ein und dem selben Gerät unterhalten? Gruselige Vorstellung…

rainerkerner
Mitglied

Ich glaube, dass da der Zug schon abgefahren ist. Auf Druck der Family (keine BusinessNutzer) kam zu Weihnachten eine Alexa. Natürlich auch mit ein paar Spielereien zur Licht / Heizungssteuerungen. Ich war überrascht, wie gut das schon geht. Heute neues Handy geholt um im diesem Universum weiter mitzuspielen. Jetzt hab ich ein Business Handy 950xl und ein gehasstes Android… Nun soll noch ein Tablet an der Wand Wand dazu um manches noch besser zu nutzen. Da es aber bessere Unterstützung für die Anschaffungen im Android Bereich gibt, wird es kein Win10 sein. Das hätte ich vor ein paar Monaten nicht… Weiterlesen »