MicrosoftNews

[Video] Dieser Apple-Fanboy hat wieder Grund zum Jammern

k1600_apple-fanboy

Auch dieses Jahr gibt es für den Youtuber und deklarierten Apple-Fanboy „Samtime“ wieder etwas zu jammern. Letztes Jahr war es noch das Surface Book, diesmal stürzt ihn die Vorstellung des Surface Studio in eine Sinnkrise.

Im Video äußert sich Samtime unter anderem über die neue Touchbar des Macbook und wie begeistert er von Microsofts All in One PC ist.

In erster Linie dient das Video der Unterhaltung des Zuschauers, was ihm durchaus gelingt. Bei einigen Seitenhieben musste ich definitiv lachen.

Was meint ihr: Haben Apple Fans Grund zur Sinnkrise?


Bildquelle: Video Screenshot

Vorheriger Artikel

[Tag 5] Amazon Cyber Monday: Die besten Tages- und Blitzdeals

Nächster Artikel

[Gerücht] Das "Surface Phone" soll mit Snapdragon 835 erscheinen

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

31
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
14 Comment threads
17 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
21 Comment authors
ShyntaruExMicrosoftieSpeckBrettlShir-KhanHansen Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
arminSt
WU Team

Super Video und er hat recht. Mit einem Buchhalter an der Spitze kann man nicht kreativ sein.

backpflaune
Mitglied

Ok ok und was ist Nadella?
(und ich bin bekanntlich immer Verteidiger von Nadella)

superuser123
Mitglied

Nadella ist der Mann, der zur richtigen Zeit, am richtigen Ort ist. Nadella ist, von daher, der Steve Jobs bei MS.

M.Schneider
Mitglied

Also das Nutella seinen Job macht, dem ist nichts hinzuzufügen. Aber ein Vergleich mit einem der Größten, den es je in dieser Branche gegeben hat, mit Steve Jobs, ist für mich sehr weit hergeholt. Ich bin wahrlich kein Apple-Fan, aber was Innovationen und Business anging, ist Steve Jobs schwer zu erreichen. Mit ihm starb alles wofür Apple stand, ohne ihn hätte Bill Gates niemals Apple einst gerettet und einen einstigen Konkurrenten wieder erstarken lassen.

superuser123
Mitglied

Jeder macht Innovation auf seine eigene Art. Der Erfolg gibt Nadella recht!

hwhamburg
Mitglied

Er hat ja recht. Innovation kommt schon lange nicht mehr von Apple. Entweder ruhen sie sich auf den Lorbeeren aus oder aber sie bereiten etwas ganz großes für 2017 (10 Jahre iPhone) vor.

Islandwood99
Mitglied

Oder sie haben kein As mehr im Ärmel?

WeneMuc
Mitglied

wird schon noch was kommen, das kanns ja nicht gewesen sein an Innovation
sehe schon wieder die Kartellämter in Aktion gegen Microsoft um Apple zu retten 🙂

Alexander
Mitglied

Wie, soll Microsoft nochmal einige hundert Millionen in Apple investieren?

DOMDEDON
Mitglied

so so right i changed my iPhone when Steve Jobs died and bought my first Windows phone. now I have my third Windows phone and my second Surface and I will never go back to apple again. R.I.P. Steve Jobs and sry for all that happend to your company

Grabpablo
Mitglied

Innovation kommt von Microsoft ? die haben zwar fehler gemacht xbox one z.b Marketing Windows Phone! Aber momentan hauen sie ein geiles ding nach dem anderen raus! Die Konkurrenz macht ihre Geräte nur kleiner!

backpflaune
Mitglied

Leave Britney alone

Jackson
Mitglied

Wie ich sage. Microsoft, Surface und co. Alle top, alles andere ist Beilage Punkt.

Rasmusen
Mitglied

Ich kenne eine Künstlerin und Comic Zeichnerin . Der sind beim Surface Studio als ich Ihr die Pressekonferenz gezeigt habe , fast die Augen rausgefallen. Das Ding ist für Designer und Artworker ein absoluter Traum habe ich dann in dem Gespräch herausgefunden. Ich bin ja eh ein absoluter MS Fanboy , aber owbohl ich Künstlerisch eine Null bin, will ich dieses Ding haben. Nur allein schon wegen dem geilen Style 🙂

Shyntaru
Mitglied

Naja bei uns hat die künstlerische Abteile eher Anfälle bekommen, weil es eben nur hübsch, aber viel zu schwach daherkommt. Ich selbst gebe mich mit einer 1070 zufrieden, aber wenn es richtig aufwändig werden sollte sind selbst die 1080 zu schwach und beide kommen nicht in dem Teil zum Einsatz. Teures Spielzeug eben, bei dem Design vor nutzen kommt.

superuser123
Mitglied

Apple hat seid 2014 die Investitionen für Forschung und Entwicklung erhöht. Diese sind mittlerweile höher, als bei MS oder Google. Innovationen werden wir sehen! Es wird jedoch noch etwas dauern, bis sich das auch bemerkbar macht.

M.Schneider
Mitglied

Geld in Forschung zu stecken, ist das eine. Weltweit werden Milliarden in Forschung gesteckt. Doch oft kommt viel Unsinn dabei rum (1 Mio. für eine tropfsichere Teekanne, aufwendige Analysen ob Sauerkraut Fremdenfeindlichkeit verursacht oder wie verträglich Golfbälle für Kühe sind). Bin mal gespannt was die Apple-Forscher hervorbringen… das biegsame iPhone kam am Markt anfangs nicht sonderlich gut an ?

superuser123
Mitglied

Apple möchte zumindest eine Art „Google Glass“ entwickeln, mal schauen…

tscheppel
Mitglied

Apple scheint lustloser zu werden. Ob es das Symptom eines unterfordertem Genies ist oder sie einfach an ihre Grenze gekommen sind, kann ich nicht sagen.

superuser123
Mitglied

Bedenklich ist, das Apple keine Bemühungen zeigt in die „offene“ Cloud einzusteigen. Das kann sich irgendwann rechen.

SpeckBrettl
Mitglied

Ich finde genau deswegen hat Apple keine Zukunftsperspektive in der Post-Smartphone-Ära. Zumindest unter den Big Playern.

Alexander
Mitglied

Ja, ich denke viele schauen neidvoll auf Windows. Mehr auswahl und besseres Preis-\Leistungsverhältnis

neo5387
Mitglied

Man vergleicht hier äpfel mit birnen.windows ist und bleibt spitze auf seinem gebiet,ist aber eher was für zocker und otto normal verbraucher und klein firmen.apple da gegen ist und bleibt was für kenner (fotografen und bildbearbeiter)und firmen-privat personen die viel leistung und sicherheit benötigen.
Ich nutze beides,für den altag windows und für arbeiten apple.beide systeme sind sehr gut mit kleinen fehlern hier und da.

Shyntaru
Mitglied

Gamer nützen nur windows wegen der Kompatibilität, nicht wegen der Qualität. Und Rechner aus dem Hause Microsoft sind noch nach Apple das letzte das man zum zocken nutzen sollte. Da gibt es Hersteller dir besseres zu bieten haben und die Konzepte zu Ende denken.

ExMicrosoftie
Mitglied

Stimmt nicht ganz. MS ist für riesige Firmen bis runter zu Kleinstfirmen. Und für Privatanwender. Apple sehe ich eher bei Künstlern und im Marketing vertreten und bei denen, wo das tolle Äußere wichtiger ist, als die inneren Werte.

Shir-Khan
Mitglied

Ich kenne mich mit Bildbearbeitung überhaupt nicht aus. Aber sollten Fotografen und Bildbearbeiter nicht (Kenner) nicht erpicht darauf sein, 10 bit Farbtiefe pro Farbkanal nutzen zu können? Ich habe mal gelesen, dass das mit einem Mac nicht möglich sei. Oder hat Apple das inzwischen verbessert?

Hansen
Gast
Hansen

Das ist absoluter Blödsinn! Firmen (schon gar nicht große) setzen NICHT auf Apple. Es sei denn: 1. es wird etwas „Repräsentatives“ für den Kundenkontakt gesucht oder 2. es wurde „schon immer“ (überliefert die Mähr, dass kreatives Arbeiten nur mit Apple möglich ist [„Photoshop läuft nur auf dem Mac“ etc.]) mit Apple hantiert und somit vererbt – speziell in Werbeagenturen etc. oder 3. es gibt lukrativere Firmenpakete von Apple (eher selten) oder 4. der Chef hat einfach ein Faible für Apple bzw. macht einen auf dicke Hose („wir haben sogar alles von Apple“) bzw. die Firma ist ein Startup und will… Weiterlesen »

lachsack
Gast

Naja teilweise hast du sicher recht aber mit surface und vor allem dem surface studio möchte Microsoft auch bei den Designern punkten. Mehr leistung als ein windows rechner hat ein mac auch nicht unbedingt. Die Software ist nur besser auf die Hardware abgestimmt und dadurch kommt dir durchschnittliche Hardware deutlich besser und schneller daher.

neo5387
Mitglied

Nur mal so.wir reden hier nicht von 20 jahren alten systemen.die jede firma nutz.die rede hier ist von windows 10 und ios 10.es nutz fast keiner im firmenbereich win10.
Aber ich gebe recht,viele firmen achten auf den preis und dadurch verkauft sich das win natürlich öfters.und wenn wir vom preis leistung reden!ja das microsoft studio ist bestimmt gleichwertig mit einem apple produckt,nur das ein apple imac günstiger ist als das studio nicht wahr?
Fakt ist,jeder mensch kauft sich das war er sich leisten kann und möchte.und nicht das was er unbedingt benötigt.wir lassen uns von werbung zu stark beeinflussen.

ExMicrosoftie
Mitglied

Das stimmt so nicht ganz. Wenn man sich Windows in der Vergangenheit anschaut, dann wurde mit einer neuen Windowsversion auch immer eine besser Hardware vertrieben. Mit Win10 ist dies erstmals nicht so, da sie bei der Hardware fast nichts tut. Damit sind neue PCs erst dann attraktiv, wenn die alte Hardware schlapp macht. Und bei Firmen spielt auch noch die Firmeninterne Softwareumgebung eine Rolle, weswegen gerade große Firmen in wesentlich längeren Abständen erst updaten und häufig eine Version auslassen.