News

Verkauf beschleunigt: Nokia HERE wechselt schon morgen den Besitzer

Nokia HERE

Nokias HERE Sparte wechselt früher als geplant den Besitzer. Wie das finnische Unternehmen heute bekannt gab, sind die regulatorischen Hürden überwunden und die Karten- und Lokalisierungsdienste sollen schon morgen, am 04. Dezember, an das Konsortium bestehenden aus Daimler, Audi und BMW übergehen. Ursprünglich sollte die Transaktion erst im ersten Quartal 2016 abgeschlossen sein.

Nokia hatte den Deal mit den deutschen Autobauern am 03. August diesen Jahres offiziell verkündet. 

Aus Sicht der Windows (Phone) Nutzer, kann das durchaus Recht sein, vielleicht schaffen die neuen Besitzer endlich Klarheit, wie es mit den HERE Apps auf der Windows Plattform weitergeht. In der Vergangenheit hatte HERE zwar angekündigt, dass die mobilen Apps unabhängig vom Verkauf der Sparte weitergeführt werden sollen, die Pflege der Windows Phone Versionen kann man in den letzten Monaten aber bestenfalls als halbherzig bezeichnen. Ob es etwa jemals eine Windows 10 universal App geben wird, oder Microsofts eigene Karten-App die Lücke schließen soll, ist immernoch unklar.

Auch die aktuelle Situation der HERE Apps für Windows Phone / Windows Mobile ist äußerst undurchsichtig. Zumindest in den USA scheinen heute viele Nutzer ein Update für HERE Maps erhalten zu haben. Im Windows Store sind die Anwendungen aber immernoch auffindbar und können nicht neu installiert werden. Langsam fällt es mir schwer zu glauben, dass dies nur an einem „technischen Fehler“ liegt.

Schauen wir mal, wie es jetzt weitergeht. Ich persönlich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben, aber um Enttäuschungen zu vermeiden empfiehlt es sich wohl von HERE auf der Windows Plattform nicht mehr allzu viel zu erwarten.


 

Quelle: Nokia via WindowsCentral

Vorheriger Artikel

Windows 10 Mobile: Kontakte-App erhält GroupMe Integration

Nächster Artikel

Musik-Streaming-Dienste für Windows Phone im direkten Vergleich

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
RaphaelGrufi Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Grufi
Mitglied

ich seh schon kommen, das der Dienst dann kostenpflichtig wird für die zusätzlichen Karten und Features. :-/

Raphael
Mitglied

Also bei mir gehen Maps und Drive+ nach dem Update wieder. Nur Transit hat nach wie vor dieses dunkel- statt hellblaue Icon und fordert beim Antippen zum Aktualisieren auf eine neuere App auf, wo ja bekannt ist, daß da dann nichts mehr kommt.
Immerhin geht die Navigation nun wieder…