MicrosoftNews

Updates für das Microsoft Band. Geht’s jetzt richtig los?

microsoft band

Als Microsoft Ende Oktober sein Microsoft Band vorstellte, war ihnen die Aufmerksamkeit der Community gewiss. Immerhin handelte es sich bei dem Fitness Tracker / Smartband um das erste Wearable Device der Redmonder. Und allzu viel Auswahl haben wir WP-User in diesem Segment ohnehin nicht.

Dabei hat sich Microsoft wirklich bemüht den Ball flach zu halten. Die Ankündigung des Gerätes war nicht mehr als ein Blogeintrag und dann folgte statt des großen internationalen Releases ein überschaubarer Markttest mit geringen Stückzahlen in den USA. Microsoft wollte laut eigener Aussage erst einmal Feedback sammeln und das Konzept perfektionieren.

Ok, das Microsoft Band – und die zugehörige Plattform Microsoft Health – sind also mehr ein Projekt, als ein fertiges Produkt. So hätte man als User der ersten Stunde zumindest denken oder hoffen können, das nun ein Update das nächste jagt. Und dann kam erstmal: Nichts. Gut, der Dezember ist bei Microsoft traditionell ein langsamerer Monat, weil viele Entwickler ihre Urlaubstage um die Weihnachtszeit herum legen. Aber ich und viele andere MS Band Besitzer sind schon nervös geworden: Wird das MS Band / Health das nächste vielversprechende Projekt, das Microsoft verkümmern lässt?

Firmware Update und neue Workouts

Langsam tut sich aber etwas! Letzte Woche kam bereits das erste Firmware Update für das Microsoft Band, das zwar keine neuen Features, aber dafür einige Fehlerbehebungen und (wie es so schön heißt) „allgemeine Verbesserungen“ brachte. Zusammen mit dem Update für MS Health wurde zum Beispiel ein lästiger Bug behoben, durch den die WP App beim Aufruf der Schlafdaten immer abgestürzt war.

Und nun hat Microsoft neue „guided Workouts“ für das Band veröffentlicht. Insgesamt kommen 12 einzelne Trainingsprogramme und 4 komplette Trainingspläne hinzu, wodurch die Zahl der verfügbaren Workouts auf über 100 steigt! Die User müssen dafür kein Update runterladen, sondern können die neuen Trainingsprogramme ab sofort in der App unter „Find a Workout“ finden. Die guided workouts, die man mit Tutotial Videos und Begleitung des Fitness Bandes durchführen kann, sind eines der Highlights von Microsoft’s Fitness Konzept. Wie das ungefähr aussieht, könnt ihr in unserem Hands-On Video sehen:

 

 

Weitere Updates angekündigt

Die aktuellen Updates für das Microsoft Band sind aber offenbar nur der Anfang. Microsoft teilt unter anderem mit, dass man weiterhin an einer Web-Applikation von Microsoft Health arbeitet. Die Plattform mit den Fitness Daten, die es derzeit als App für Windows Phone, Android und iOS gibt, wäre dann auch über den Browser erreichbar.

Und die wohl wichtigste Ankündigung:

Dies is das erste einer Reihe von Updates für Microsoft Health und das Microsoft Band und wir freuen uns darauf, in den nächsten Wochen und Monaten mehr Inahlte, Funktionen und Partner ankündigen zu können.

So Microsoft in einer Pressemitteilung, die WindowsCentral zitiert.

Besitzer eines Microsoft Bands – und alle, die es vielleicht werden wollen – können also hoffen, dass es jetzt richtig los geht und Microsoft das Projekt Band/Health richtig angeht. Und wer weiß, vielleicht kommt der Fitness Tracker mit Smartwatch Funktionen dann bald auch nach Deutschland.

 

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

 


Via: WindowsCentral

Vorheriger Artikel

Surface Pro Modelle bekommen dickes Januar Update!

Nächster Artikel

Charlie Hebdo: Die erste Ausgabe nach dem Anschlag als Windows Phone App!

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

12
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Comment threads
8 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
6 Comment authors
Jens (Dexter86)KönigssteinFumoCloudNikovic Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Stefan B.
Gast
Stefan B.

Ich finde, du hast einen sehr wichtigen Punkt vergessen. Die Leute reißen MS das Band regelrecht aus der Hand. In den Shops, wo es verfügbar ist/war, spielten sich fast Apple-Szenen ab mit campieren und ewig warten… 😉

Cloud ....
Gast
Cloud ....

Ich frage mich wirklich, wer sich eine 24h/7tage die Woche Spion von Microsoft ans Handgelenk packt und dann auch noch Geld dafür bezahlt. Ich sehe wirklich Sinn, sowas zu tragen, grade wenn man abnehmen will. Aber dann doch bitte nur lokal auf dem Rechner gespeichert. Ich frage mich, was das für Leute sind, die das kaufen und damit Microsoft ermöglichen, auf die Minute zu wissen, wann man Schlafen geht, wie faul man ist, wie Fett, wie oft man Sex hat und wie lange man durchhält, wie verfressen man ist, wie lange man Arbeitet. Für Microsoft sehe ich natürlich die Vorteile.… Weiterlesen »

Nikovic
Gast
Nikovic

Hahahaha wie bist du denn drauf? Man kann es alles übertreiben mein freund und du scheinst mir schon ein bißchen zu paranoid!!!
Auf meiner nas hab ich mittlerweile nur noch filme und meine drei ??? und der rest ist alles in der cloud … Da wo sie hingehören, gesynct auf 5 unterschiedlichen devices! Abrufbar und editierbar jederzeit! Und jetzt komm mir nicht mit den billig apps von nas systemen … Mega fail!!!

Cloud
Gast
Cloud

Hahaha wie naiv bist du denn? Ich habe meine Daten auch auf allen Geräten, ohne dass Microsoft alles über mich weiß. Alles was man in die Cloud schickt kann und wird Microsoft gegen dich verwenden. Das haben die schon bewiesen. Die haben einen Informanten eines microsoftkritischen Bloggers enttarnt, indem sämtliche Daten des Bloggers in der Cloud analysiert wurden. Und das geschah alles Nutzungsbedingungskonform. Wegen der Proteste haben die jetzt angekündigt, dass die Daten intern nur noch in der Form verwendet werden, wenn ein internes Gremium gerichtsmäßig entschieden hat, dass man das tun soll. Das zeigt, welch geistes Kind die sind,… Weiterlesen »

Fumo
Gast
Fumo

Na wärst du so ein Profi wie du uns glauben lassen willst hättest du für deine Barcode Stift ja selbst was programmieren können 😛
Spass beiseite. es gibt das Angebot, wer es nutzen will darf es und wer nicht will es halt lassen. Andere deswegen als naiv zu beleidigen und sicht selbst als der Klügste zu glauben ist an sich dumm, mehr nicht. Ich selbst bin mir sicher dass Microsoft da keine individuellen Daten rausliest sondern nur kollektiv verarbeitet. es ist ihnen doch scheissegal ob ich heute 10 oder 20km gejoggt bin.

Cloud
Gast
Cloud

Und über andere zu lachen, als Paranoid zu bezeichnen, nur weil Sie auf Datenschutz wert legen ist schlau und bescheiden? Natürlich muss man das Angebot nicht annehmen. Das Problem ist aber, dass die gesellschaftliche Haltung, ein Zwangscloudisierung kritiklos hinzunehmen zu einer ähnlichen Situation führt wie bei den Immobilienmaklern- Man muss natürlich kein Angebot nehmen, das Provision hat, aber wenn sich alle Anbieter einige sind und nur noch provisionsbehaftete Angebote am Markt sind, hat man irgendwann keine Chance mehr und die Politik muss eingreifen. Fakt ist, ich hätte gerne einen 24h Tracker mit EKG ohne Cloudzwang, Realität ist, ich habe noch… Weiterlesen »

Jens (Dexter86)
Gast

Ich wusste gar nicht, das man sich an diesem Thema so hochziehen kann, klar ist das Thema Datenschutz eine heikle Sache, allein schon aus diesem Grund sollte man sich auch Immer die Nutzungsbedingungen immer durchlesen. (Auch wenn es sicher nur 5% der Bevölkerung tun :D) Jeder sollte sich seiner Handlungen bewusst sein und wenn jemand Illegale Sachen auf seiner Cloud Speichert muss er sich nicht wundern wenn er ein paar auf die Finger bekommt. Egal ob von Microsoft, Google oder wo man sonst seine Daten „parkt“.

MfG Jens