NewsWindows 10

Microsoft: Update für Windows 10 File Explorer in Arbeit

windows-10-file-explorer-quick-access

Die wohl meistgenutzte App, der File Explorer, bekommt bald ein neues Update. Dabei ist die App noch nicht für Toucheingaben optimiert, obwohl die Eingabe per Touch vom restlichen System seit Windows 8 unterstützt wird. Nutzer von Convertibles und Tablets mit Windows 8.1/10 müssen verzweifeln, wenn sie im Explorer bestimmte Punkte treffen wollen und nicht einen vorhandenen Digitizer oder eine Maus nutzen wollen.

Windows 8 hatte da noch die One Drive App, mit der es möglich war komfortabel auf Touchgeräten die Dateien zu verwalten. Mit Windows 10 wurde diese App leider wieder abgeschafft. Microsoft ist sich dieses Problems bewusst.

Laut Peter Skillman, dem Abteilungsleiter für Nutzererfahrung auf Desktopgeräten, arbeiten sie an einem größeren Update für den File Explorer, um Toucheingaben komfortabler zu machen. Skillman nannte dabei aber keinen Zeitraum in dem dieses Update in den Insider Builds auftauchen könnte.

Das letzte größere Update für den File Explorer kam noch unter Windows 8. Dieses Update brachte das Menüband für häufig genutzte Aufgaben wie Kopieren oder Einfügen.

Wir können nur hoffen, dass mit dem Update sowohl die herkömmliche Eingabe, als auch Toucheingabe komfortabel wird.

Welche Features wünscht ihr euch in diesem Update? Wo steckt eurer Meinung nach Verbesserungsbedarf im File Explorer?


via MSPoweruser Bildquelle

 

Vorheriger Artikel

[MS - Mac] Sicherheitsupdate für Office 2016 für Mac verfügbar

Nächster Artikel

Microsoft denkt über Trade In für Xbox Games nach

Der Autor

Florian_L

Florian_L

"Seal the deal and let's boogie for a while"

9
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
8 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
8 Comment authors
PeterKmusicRenéAndreasIndelicato123321Nico Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Mappel94
Mitglied

Das meist gewünschte Feature wären ja Tabs im File Explorer. Das wünsche ich mir auch neben der optimierten Toucheingabe.

Aber mit einem Update kann ja erst mit Redstone gerechnet werden, richtig? Der File Explorer ist ja nicht eine App an sich, die mal eben geupdatet werden kann.

Luk
Mitglied

Hoffe MS ändert nicht zu viel, den hauptsächlich benutze ich den Explorer mit Maus und Tastatur. Am Tablet benutze ich ihn eig. Fast nie. Für die Toucheingabe alles etwas skalieren und Kontexmenüs besser erreichbar machen und ich bin zufrieden!

Was Microsoft machen sollte ist dieses blöde Bewertungssystem für Musik raus schmeißen. Das benutzt kein Arsch. In dem zuge vlt auch gleich die restlichen Funktionen vom Windows Mediaplayer in Grove integrieren!

timbodx
Mitglied

Ich hab einen Tablet PC und nutze deshalb gern die Touch Funktion. ? Deswegen freu ich mich drauf!

Nico
Gast
Nico

Ich bin mit dem Explorer eigentlich sehr zufrieden, aber auch ich wünsche mir Tabs. Der Rest kann von mir aus so bleiben.

123321
Mitglied

ein Update für den Explorer ist bitter nötig. wäre schön das noch erleben zu dürfen 😀
klar das eine ist die Verbesserung für Toucheingabe. aber auch ein entsprechendes Windows 10 Design wäre wünschenswert. Und selbstverständlich die oft angesprochene Tabfunktion.

AndreasIndelicato
Mitglied

Weg mit dem Ribbon Menü! Es ist hässlich und unhandlich… man kann viel bessere auch für Toucheingabe machen!

René
Gast
René

Fände es schade, wenn das Ribbon Menü wegfallen würde. Bin ein grosser Fan der Ribbons, da sie Content Sensitive arbeiten und mir immer die Funktionen anzeigen, die ich gerade brauche. Für die Toucheingabe sind sie auch bestens geeignet, da Grundfunktionen wie Kopieren, Einfügen, Umbenennen, usw. direkt per Klick erreichbar sind. Damit entfällt der mühsame Rechtsklick. Ordnerfunktionen wie z.B. ‚versteckte Ordner‘ anzeigen‘ oder ‚Dateiendungen anzeigen‘ sind super einfach unter Ansicht verstaut.
Trotzdem könnte das Ribbon Menü etwas mehr an die Designsprache von Windows 10 angepasst werden. Verbesserungspotenzial ist sicher vorhanden.

René
Gast
René

Wünsche mir den Datei Explorer als Universal App, damit er separat Updates erhalten kann und auch für W10M funktioniert.
Allgemein soll de Explorer mehr an die Designsprache von Windows 10 angepasst werden.
Und Tabs sind natürlich auch schon längst fällig 🙂

PeterKmusic
Mitglied

Es wäre schön, wenn man entweder den „Doppeltouch“ vollständig abschafft oder wenigstens die Schaltflächen so verändert, dass man auch zweimal die richtige Datei trifft.