AnwendungAppsNews

Twitter für Windows 10 Update: UWP raus, PWA rein

Twitter PWA Windows 10

Twitter hat seine Windows 10 UWP-App aktualisiert – sie ist nun eine PWA (Progressive Web App- mehr zum Thema). Wenn ihr Windows 10 Insider seid und eine Redstone 4 Build auf eurem Rechner installiert habt, könnt ihr die neue PWA ab sofort ausprobieren.

Twitter PWA für Windows 10 ist nun verfügbar

Twitter stellt auch für Android schon lange eine PWA zur Verfügung und ich nutze diese bereits seit Monaten auf meinem Xiaomi. Die Windows PWA sieht genauso aus wie die Web-Applikation von Twitter, nur, dass sie auch Benachrichtigungen unterstützt. Weitere Features folgen sicher im Laufe des Jahres.

Updates können wir nun nämlich regelmäßig erwarten, da Twitter die PWA auch für Android aktualisiert. Das Unternehmen muss somit nur noch eine einzige Version pflegen.

Die Twitter-PWA könnt ihr euch ab sofort im Microsoft Store herunterladen:

Twitter
Twitter
Entwickler: Twitter Inc.
Preis: Kostenlos

Habt ihr die Twitter-PWA schon ausprobiert? Wie gefällt sie euch gegenüber der UWP-Anwendung?

Vorheriger Artikel

Xiaomi Mi Band 2: Auch nach zwei Jahren noch der Preis-Leistungssieger

Nächster Artikel

Elon Musk löscht Facebookseiten von SpaceX und Tesla #deletefacebook

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

12
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5 Comment threads
7 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
7 Comment authors
stevenskiesT0RL0CkeinuntertanjogisysLeonard Klint Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
backpflaune
Mitglied

Sehr sehr sehr gut. Dann kann Chrome ja wieder verschwinden von meinem PC.
MS könnte aber ruhig als Abschiedsgeschenk für die treuesten der treuen den PWA Support für Win10m bringen.
Werden PWAs über Edge zukünftig nur über den Store erreichbar sein? Nicht einfach ganz „klassisch“ übers Anpinnen wie unter Android?

Zum Thema Updates:
Die laufen gar nicht über den Store, Twitter muss da also gar nichts aktiv machen da die PWA vollkommen plattformunabhängig ist.

Pitoka
Gast
Pitoka

Ist im Store für WM nicht zu haben, dort gibt es lediglich nach wie vor das alte 140 Buchstaben Twitter (24.3.2018, 9:43).

jogisys
Mitglied

In der PWA auf dem PC bekomme ich übrigens ständig „gesponserte“ Beiträge – sehr nervig. Rufe ich Twitter direkt in Edge auf, tauchen diese Beiträge seltsamerweise nicht auf ! App auf dem PC gelöscht!

T0RL0C
Mitglied

Ganz genau. PWA ist ein graus, wenn da gefühlt jeder zweite Beitrag gesponsert ist.

keinuntertan
Mitglied

UWP ist mein Favorit. Und das bleibt so. Gleiches Nutzungserlebnis auf Desktop und Phone. Twitter kann ruhig PWA unterstützen und UWP links liegen lassen.
Mit PWA orientiert sich Twitter an Google, mit UWP würde es Microsofts App-Konzept folgen.
Nutze Twitter eh nicht. Und nun künftig noch viel weniger wahrscheinlich und überhaupt …
und wegen Trump fange ich erst recht nicht damit an. 😄

jogisys
Mitglied

Wäre schön wenn du da die Wahl hättest – bei mir wurde die UWP automatisch durch die PWA ersetzt. Und keine Chance das wieder zu ändern.

stevenskies
Gast
stevenskies

Mir ist die UWP lieber, weil sie einfach aufgeräumter ist. Ich habe auf der Webseite alle Option für „Interessantes“ usw. abgeschaltet und kriege trotzdem keine chronologisch sinnvoll sortierte TL geboten…