NewsWindows 10

Trekstor SurfTab duo W3: 2 in 1 Gerät ab sofort verfügbar

surftab_duo_w3

Trekstor veröffentlicht das SurfTab duo W3 und möchte mit einer messerscharf kalkulierten Preisansage dem 2 in 1 Gerätemarkt einheizen.

Aus der Pressemitteilung von Trekstor:

Ob für Business, Uni oder privat, das 2in1-Gerät SurfTab duo W3 von TrekStor mit 11,6 Zoll Full-HD-Display ist ein treuer Begleiter für jeden, der auch mobil weder auf Office-Anwendungen und eine vollwertige QWERTZ-Tastatur, noch auf einen Touchscreen verzichten möchte. Mit Windows 10 Home, inklusive Anniversary Update, und vielfältigen Schnittstellen ist das dezent schwarze Tablet mit gefräster Silberkante ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 249 Euro zu haben.

Im edlen Aluminiumgehäuse sorgen ein Intel® Atom™ x5-Z8300 Prozessor mit bis zu 1,84 GHz Taktung und 2 GB Arbeitsspeicher für einen guten Workflow, während über das Full-HD-IPS-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln im 16:9 Format gleichermaßen Business-Anwendungen, Präsentationen oder Filme wiedergegeben werden. Dabei sorgt der 8.500 mAh starke Akku für eine ausdauernde Performance. Die Rück- und Frontkamera bieten jeweils 2 Megapixel, sodass auch der Skype-Partner während eines Video-Calls einen guten Eindruck erhält.

Fassen wir die Spezifikationen zusammen:

  • Betriebssystem Windows 10 Home (Anniversary Update)
  • Prozessor: Intel Atom X5-Z8300 bis zu 1,84 GHz Taktung (Turboboost)
  • 2 GB Ram
  • 11,6 Zoll Full HD IPS Bildschirm im 16:9 Format
  • Tablet inklusive Tastaturdock
  • 2 MP Front- und Rückkamera
  • Akku: 8500 mAh
  • UVP €249

Das 2 in 1 Gerät hat ein volles Metallgehäuse und bietet wie seine Vorgänger SurfTab duo W1 und W2, eine hochwertige Haptik und Optik. Zwar bieten viele China Tablets eine bessere Ausstattung, aber Trekstor bieten dafür Service vor Ort. €249 sind dafür ein gerechtfertigter Preis.

In meinem Pressegespräch mit Trekstor auf der diesjährigen IFA kam auch heraus, dass es wieder einen optionalen aktiven Stylus geben würde. Da dieser in der Vergangenheit oft schlechte Kritiken geerntet hat, wird er aber nicht beworben (komische Strategie, finde ich auch).

Wir konnten das Surftab leider noch bei keinem Onlinehändler zum UVP auf Lager finden. Trekstor wird das Gerät aber auch bei großen Elektrohäusern wie Media Markt und Saturn verkaufen. Gedulden wir uns noch ein paar Tage.

 

Was haltet ihr vom SurfTab duo W3 -interessante Hardware?


Text- und Bildquelle: Trekstor

Vorheriger Artikel

Alcatel Idol 4 Pro: Das Flaggschiff könnte mit VR-Headset auf den Markt kommen

Nächster Artikel

AdDuplex: Windows Mobile Anniversary Update läuft auf über 80 % der Geräte

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

15
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
12 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
14 Comment authors
ThomasmNarziszhansra1NLTLeskommt Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Danny-Chris
Gast
Danny-Chris

Ich halte von trekstor nichts mehr. Mein damaliges Windows tablet hatte mehr treiberprobleme als alles andere, ständig lief der Touchscreen oder die Tastatur nicht mehr und der Support meinte nur, ich sollte das neueste Treiber Paket installieren. Hat nie was gebracht.

Acer aspire switch 10 forever!! *-*

Bqtter
Mitglied

Hab ich was übersehen??? Wieviel SSD-Speicher hat denn das Gerät?

NLTL
Gast
NLTL

SSD gar nicht. Nur eMMC 4.51. Also relativ lahm.

Svebu
Mitglied

32 GB

CodeZero1990
Mitglied

Kann mich dem nur anschließen. USB ging nicht mehr oder Windows hängt nur noch. Da kann man lieber einen anderen Hersteller nehmen.

Dreamhunter
Mitglied

Elektroschrott dann lieber ein gutes surface 2pro?

Andreas Wiechmann
Mitglied

Für mich auch kein Trekstor mehr. Das W1 machte nur zicken. Und das mit dem Stylus verstehe ich. Dieser Funktionierte kaum, bot keine Handballenerkennung und verweigerte dann sowieso seinen Dienst. Ebenso war dieser sehr ungenau und erkannte selten Druckstufen. Keine Ahnung ob das am Tablet oder am Stift lag, aber gerade Striche machen konnte man damit sowieso nicht.

Svebu
Mitglied

Ich bin gespannt

bernd2103
Mitglied

Gibt besseres zu dem Preis

Thomasm
Gast
Thomasm

Hi Bernd2103,
da ich gerade auf der Suche nach einem 2 in 1 bin, kannst du mir verraten auf welches Gerät du mit deiner Aussage anspielst?

19201920
Mitglied

Wenn das Gerate die selbe misserable Sound Qualität hat wie die vorgänger, dann gute Nacht.

Thomas Steiner
Mitglied

Da ist Lenovo besser (mehr Leistung) und kostet weniger. Allerdings ist die Verarbeitung des Gehäuses bei Lenovo auch zweifelhaft….

eskommt
Gast
eskommt

Ich habe mir ein Surface Pro 4 zugelegt. Und ich bin kein Händler. Deshalb interessieren mich Artikel über andere Geräte als das Surface Book oder das Surface Pro 4 im Windows 10 – Bereich eigentlich nicht mehr so sehr. Aber dass es 2 in 1 gibt, die noch mehr Leistung für diesen Preis (249 €) liefern, finde ich schon eine erstaunliche Nachricht. Wer dieses Gerät kauft, erhält bei der auch nicht schlechten Leistung Support mit dazu. Der Unterschied ist nicht unterzubewerten. Als Geschenk wäre mir das Gerät zu teuer. Deshalb bin ich dafür kein Kunde.

hansra1
Mitglied

Nie wieder Trekstor Punkt

Narzisz
Mitglied

Würde mir auch keins mehr holen. Nur da mir ein Surface zu teuer ist habe ich mich für das Chuwi Hi12 entschieden und hab es nicht bereut! Auch wenn die ein oder andere negative Rezension zu lesen war hatte ich nie Probleme damit.