NewsWindows 10

Trekstor stellt SurfBook W1 und W2 vor

k1600_surfbook2

Schon auf der diesjährigen IFA hatte ich Gelegenheit mir den Prototypen des Trekstor SurfBook anzuschauen. Das 14.1 Zoll große Notebook mit mattem Display und gummierter Textur, gefiel mir auf Anhieb gut. Ein günstiges Office Notebook für Studenten mit schmalem Budget.

Nun hat Trekstor das SurfBook W1 und W2 offiziell vorgestellt und der gute Eindruck erhärtet sich. Werfen wir einen Blick auf die Spezifikationen:

Spezifikationen Trekstor SurfBook W1 (W2)

  • Windows 10 Home 32-Bit (64-Bit)
  • 14.1 Zoll mattes IPS Full HD Display
  • Intel Atom X5 Z-8300 Quad Core Prozessor
  • 2GB RAM (4GB RAM)
  • 32 GB interner Speicher (64 GB interner Speicher)
  • MicroSD Kartenschacht bis 128 GB
  • 1x USB 3.0, 1x USB 2.0, Mini-HDMI
  • BT 4.0
  • 2MP Frontkamera
  • Miracast, großes Multitouch Trackpad
  • UVP €249 (€349)

Das SurfBook W1 und W2 sollen ab Anfang Dezember in den freien Handel kommen. Der Nutzer erhält für wenig Geld ein ordentliches Office Notebook, das preislich fast mit Chinamodellen mithalten kann und auf hiesigen Support Zugriff hat.

Was haltet ihr vom Trekstor SurfBook W1 und W2?


Quelle

Vorheriger Artikel

Nadella zu Aktionären: "Auf Alleinstellungsmerkmale von Mobile konzentrieren"

Nächster Artikel

[Deal] Surface Pro 4 inkl. Type Cover für 779 Euro / XBOX One S Mega-Bundle für 319 Euro

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

9
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
8 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
9 Comment authors
FranzvonAssisiLeonard KlintDagobert_82Doctore99hm Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
affeldt
Mitglied

Surftab duo w1 hat mich bereits überzeugt, fast alle meine Schüler nutzen es (Amazon, 150,-) dazu noch 32 GB SD-Karte. Fehlt nur der Pen…aber der soll ja nicht so dolle sein.

Nerdpferd
Mitglied

Hm, für knapp 200€ gibt’s das Jumper EZBook 2 mit den Spezifikationen des hier genannten W2 (+ dem wohl sehr ähnlichen Look and Feel) bei eBay aus Deutschland zu kaufen – hinzukommt, dass der Support von TrekStor nicht unbedingt den besten Ruf genießt. Also ich weiß ja nicht..

Ampman
Mitglied

Klingen erst mal nicht schlecht, schade, das die von Trekstor sind. 2 Produkte von dem Laden, beide waren Neuschrott. Nie wieder

urhs
Mitglied

Aber sie haben einen Karten-Schaft;-)

hm
Mitglied

32GB kann das im täglichen Gebrauch funktionieren? Hab 64GB mit etwas Adobe Software die auf C muss, Office auf die Speicherkarte ausgelagert und bei größeren Updates reicht der Platz nicht.

Doctore99
Mitglied

Kein usb-c nix für mich sorry es ist 2016 und wir (Konsumenten) sind verwöhnt vom 950 😉

Dagobert_82
Mitglied

Hat das denn nie ein Ende mit den z8300 Prozessoren?

FranzvonAssisi
Mitglied

Erstmal zu teuer mmn 😛 aber vielleicht verändert der preis sich ja schnell