AnwendungApps

Threema jetzt mit Merchandising-Artikel für Threema Freunde und Unterstützer

threema_hero

Nachdem Facebook damals die Übernahme von WhatsApp verkündete, schoss Threema an die Spitze der iOS Download-Charts. Auf Grund seiner asymmetrischen Ende-zu-Ende Verschlüsselung (und eben auch aufgrund des Fehlens einer bekannten Datenkrake im Rücken) gilt der Instant-Messanger aus der Schweiz für viele als sicherere und vertrauenswürdigere Alternative zu WhatsApp und Co.

Gestern verkündete Threema, dass man einen eigenen Threema Fan-Shop lanciert hat. Das Besondere daran: Viele Produkte lassen sich mit der eigenen Threema-ID als QR-Code personalisieren.

Threema Shop

Die eigene Threema-ID kann als QR-Code auf Tassen, Rucksäcke, T-Shirts, Sweatshirts oder Hoodies gedruckt werden. Der Fan-Shop bietet aber auch klassische Designs an – und zwar sowohl für Männer und Frauen, als auch für Kinder und Babys.

Über diesen Link gelangt Ihr zum Fan-Shop von Threema:

https://threema.ch/merchandise

Vorheriger Artikel

Visual Studio 2015 erhält mit dem "Update 1" das erste grosse Update

Nächster Artikel

Microsoft Band: Dank diesen Apps noch besser!

Der Autor

Tom

Tom

I would say you lost.

9
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5 Comment threads
4 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
7 Comment authors
dirkmattisdancledavidm00rLightspeedHuetti Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
petzim11
Mitglied

Die eigene Threema-ID kann als QR-Code auf Tassen, Rucksäcke, T-Shirts, Sweatshirts oder Hoodies gedruckt werden.
Und nach jedem Rücksetzen auf Werkseinstellungen schmeiß ich das teil dann weg ,weil ich eine neue ID bekomme.!!

Rudolf
Gast
Rudolf

Du kannst doch ein Backup deiner ID machen. Zumindest bietet Threema das an.

petzim11
Mitglied

Danke … wusste ich nicht

davidm00r
Mitglied

Musst aber Chats und ID getrennt sichern. Beim ersten Mal hatte ich nur die Chats gespeichert uns musste mir eine neue ID zulegen…

Huetti
Mitglied

Threema, echt gut, aber nach dem Hype vor einiger Zeit bin ich in meinem Kreis der einzige, der das noch nutzt. Alle anderen nutzen wieder WhatsApp, haben Threema oftmals gar nicht mehr installiert.
Ich komme mir wieder vor wie zu meinen besten OS/2 Zeiten…

petzim11
Mitglied

Ich nutze Threema, Telegramm und WA
Telegramm = 1 Kontakt
Threema = 3 Kontakte
WA = 20 Kontakte

Lightspeed
Mitglied

Nachdem ich WA rausgeschmissen und Threema angemeldet habe, müssen halt die Leute, die mich erreichen wollen, mich anderweitig erreichen. Das trennt auch viel sinnlose Kommunikation von der wirklich gewollten. ;-). Die wirklich wichtigen sind mir gefolgt.

Allerdings hatte ich nach dem Umstieg auf Windows Phone lange mit dem Beta-Status von Threema auf dieser Plattform zu kämpfen … jetzt ist alles ok. Die App hat endlich auch hier Gold-Status. Ob ich dann bei einem Messenger, der Privatsphäre als Hauptargument für sich beansprucht, meine ID öffentlich auf der Brust tragen muss, sei dahin gestellt.

dancle
Gast
dancle

Threema ist der absolut unzuverlässigste Messenger-Dienst der mir je untergekommen ist, zumindest unter WindowsPhone. Andauern kommen Nachrichten einfach beim Gegenüber nicht an (was mir natürlich erst Tage später mitgeteilt wird) und Bilder verschicken ist sowieso pure Glückssache.

Zum Glück habe ich nur einen einzigen Kontakt in Threema, als ernster genutzter Messenger würde ich damit wohl absolut durchdrehen.

dirkmattis
Mitglied

Das ist leider wahr.. Threema sollte die WP-App lieber erst einmal auf ein vernünftiges Niveau bringen, ehe sie versuchen, einem Merchandise-Artikel anzudrehen. Am Ende haben die Klamotten lose Nähte und die Tassen ein Loch im Boden.