CommunityMicrosoftNewsWindows Phone

Testspiegel: Das sagt die Fachpresse zum Microsoft Lumia 640

Lumia 640 orange

Erst gestern morgen fassten wir in unserem Testspiegel die Meinungen der Fachpresse zum neuen Einsteiger-Phablet Lumia 640 XL zusammen, die schon durchaus sehr positiven ausfallen. Doch wie steht es um den kleineren Bruder, das Lumia 640, das nun schon für knapp 140 Euro für die Dual SIM Variante und rund 150 Euro für die LTE-Variante zu haben ist?

Meiner Meinung nach ist dies ja ein Gerät, was durchaus Mittelklasse-Geräte für 170-200 Euro wie das Moto G (2014) in die Tasche steckt. Doch was sagt die Presse?

„Insgesamt ist das Lumia 640 Dual SIM – auch so wie es ist – ein gutes, praxistaugliches und buchstäblich sehr preiswertes Smartphone, das neue Freunde für Windows Phone gewinnen und damit die mobile Welt bunter machen wird.“ – connect.de

Die Schweizer Kollegen von PocketPC haben am Lumia 640 ebenfalls recht wenig auszusetzen und loben die durchweg gute Ausstattung bei einem einzigartigen Preis:

„Das Lumia 640 ist ein tolles Smartphone für einen super Preis, auch das Design mag zu überzeugen. Gerade Leute, die das Lumia 640 XL zu gross finden, sollten sich dieses Gerät einmal näher anschauen.“ – Marcel Kukelka, PocketPC.ch

Auch CNET, eine der größten Portale in den Staaten, oft sehr negativ gegenüber Windows Phone eingestellt, hat einige positive Worte zu verlieren:

The great screen and camera make the Lumia 640 a brilliant phone for anyone on a budget who wants an alternative to Android — so long as you aren’t too bothered about apps. – Andrew Hoyle, CNET

Ich gebe allen recht. Der Screen ist toll, und das Preis-Leistung-Verhältnis sowieso. Und auch wenn die App-Leier dem Windows-Fan langsam auf die Eier gehen sollte, so ist die Kritik (leider) immer noch berechtigt. Als Ausschlusskriterium würde ich es jedoch überhaupt nicht sehen, wie es meine Erfahrung im Freundeskreis zeigt. Die „everyday“ Apps sind da, und der Durschnittsnutzer nutzt genau diese.

Eine der größten deutschen Hardware-Seiten, dessen Microsoft-Mobile Ressort ein guter Bekannter namens Tomás Freres leitet (er ist übrigens Gast in unserem neusten Podcast, den ihr hier anhören könnt) äußerte sich zum Lumia 640 folgendermaßen:

„Im Android-Lager dürfte sich das Motorola Moto G der 2. Generation als Konkurrent zum Lumia 640 herausstellen. Mit ähnlicher Hardware und Android 4.4 dürften hier eher die persönlichen Präferenzen was Betriebssystem und Design angeht ausschlaggebend. […]
Aufgrund der guten allgemeinen Leistung, der guten Verarbeitung und der guten Kamera verleihen wir in Anbetracht des doch geringen Preises dem Microsoft Lumia 640 unseren Preis/Leistungs-Award.“ – Tomás Fréres-Flete, Hardwareluxx

Also alles positiv? Zugegeben, Ich kann allen dieser Redakteure uneingeschränkt recht geben. Doch wie immer muss es noch ein wenig mehr Kritik hageln: Diesmal kommt sie vor allem von inside-handy.de, bzw. Michael Büttner, der schreibt:

„[…] eine hochwertige Haptik oder ein ausgefeiltes Design mit neuen Ideen sucht man beim Lumia 640 vergeblich. Es ist eher der Kumpeltyp, der alles mitmacht und dem man seine Schwächen gerne verzeiht. Von denen gibt es zwar nicht all zu viele, aber ein paar Schönheitsfehler gibt es doch. Für den Preis bekommt man trotz allem ein gutes Smartphone und wer auf LTE verzichten kann und lieber auf die Dual-SIM-Funktion setzt, kann hier für recht wenig Geld den sparsamen Einstieg in die Microsoft-Welt erleben. Nicht vergessen sollte man dabei auch die Zukunftsaussichten: Fast alle Lumia-Modelle und auch das Lumia 640 Dual SIM werden – wohl sogar noch in diesem Jahr – das große Update auf Windows 10 bekommen, mit dem dann die Plattformen PC, Tablet und Smartphone zumindest softwareseitig verschmelzen sollen.“ – Michael Büttner, inside-Handy.de

Mit Schwächen sind vermutlich das fehlende NFC, der geringe Lieferumfang und der mit 8GB doch eher knappe interne Speicher – wobei diese dem Normalnutzer vermutlich ausreichen werden. Falls nicht, lässt sich der Speicher immer noch ganz einfach per Mirco-SD erweitern (USB-OTG wird leider (noch) nicht unterstützt. Das Design ist eben „klassisch Lumia“, Ich kann aber gut verstehen, dass man sich mit dem Fingerabdrücke magisch anziehenden Glosse Cover nicht zu sehr anfreunden kann. Dafür gibt es aber die matt-schwarze Ausführung des Backcovers, was im übrigen komplett austauschbar ist. Sehr fair ist die Erwähnung mit der Update-Garantie, die in der Android Welt alles andere als selbstverständlich ist (wir berichteten).

Die gewöhnlich eher Apple-affine Seite TheVerge, ein weiterer Big Player in Person von Tom Warren, bestätigt die Kritik am Design, muss aber zugeben, dass Microsoft mit dem Lumia 640 bezüglich Ausstattung und Kaufanreiz so einiges richtig gemacht hat:

„During my brief testing, I found both phones were rather basic and, dare I say it, a little boring. That’s not a bad thing, because for the vast majority this is simply a low-end device that’s a bargain for the price. Microsoft needs more people to use Windows Phone to convince app developers to create apps for the platform, and devices like this help that situation.“ – Tom Warren, TheVerge

Vormachtstellung genießende Seiten wie Chip.de, die bisher jedoch nur das 640 XL getestet haben, oder ComputerBild.de scheinen sich immer lächerlichere Negativpunkte am Lumia 640 suchen zu müssen: So war die Kritik an den doch recht vielen Schwachpunkten beim Lumia 630 noch berechtigt, das Fehlen einer Carl-Zeiss Linse sollte aber bei einem Preis von 140 Euro beim besten Willen nicht in die Liste der Con’s rutschen. Am Ende erreicht das Lumia 640 bei ComputerBild die Note befriedigend (2,77).

Zu guter Letzt fasst es Windows-Central für die Englischsprachige Fachwelt wahrscheinlich am besten zusammen:

„What it gives is the very best of Windows Phone at a very affordable price point. The camera, while not a patch on the PureView shooters in the higher end phones, is excellent for a phone in this segment of the market. And it ticks pretty much all the boxes: Glance Screen, HD display, removable battery, microSD card slot and the very latest version of Windows Phone.“ – Richard Devine, Windows Central.

Ob das Lumia 640 das Beste hat, was Windows Phone zu bieten hat, ist fraglich. Jedoch erwartet das bei diesem Preis auch niemand. Und gerade vom Preis-Leistung-Verhältnis ist das 640 im Moment das stärkste Lumia und steht in Sachen Performance den aktuellen „Flaggschiffen“ wie dem Lumia 1520 oder 930 kaum nach.

Von uns erhielt es in unsererem ausführlichen Review-Bericht eine Bewertung von 8.1 von 10 Punkten und ist eine Empfehlung unsererseits auf jeden Fall wert.


Quellen:

connect.de

PocketPC.ch

CNET

Hardwareluxx

inside-handy.de

TheVerge

Computerbild.de

Wie habt ihr die Reaktion der Presse auf das Lumia 640 wahrgenommen? Oder habt ihr andere interessante Testberichte/Kommentare/Meinungen gefunden, die ihr teilt? Hinterlasst es uns in den Kommentaren unten!

Vorheriger Artikel

Online Startup SchenkScheisse.eu : Manchmal muss es eben Scheiße sein...

Nächster Artikel

Microsoft startet Relaunch der ehemaligen Nokia Care Points!

Der Autor

Nils

Nils

Student der Mathematik. Ehrgeizig. Nebenbei Blogger. Windows Fan. Widmet sich vor allem seiner Vorliebe, den Podcasts und Hands-On Videos.

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
Dirk TörmerantonioTom Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Tom
Gast
Tom

Ich hab das L640 Dual Sim LTE. Und das hat NFC. Man müsste evtl. noch präzisieren, dass die LTE-Varianten der Geräte NFC haben, die 3G-Varianten nicht. Ein weiterer Grund, mal bei Amazon.fr reinzuschauen

antonio
Gast
antonio

Das mit den Eier und Apps da muss ich Dir Recht geben. Das geht voll auf die Nüsse!!! Die wichtigsten sind da!!! Was für Ausreden von den Medien kommen dann wenn der Windows Store vielleicht in ein paar Jahren ein Mio Apps hat? 🙂 Ich bin der Meinung dass man Apple sicher nie einholen wird aber Android sollte doch machbar sein, oder?

Tom
Gast
Tom

Du verstehst das halt nicht… Die Leute brauchen eine Auswahl von ca. 5000 Furz-Apps, damit es ihnen gut geht. ^^
Mal sehen, wie es mit Windows 10 noch wird. Offenbar haben sich schon einige Entwickler von den Portiertungstools von Microsoft beeindrucken lassen und werden diese auch nutzen. Bin gespannt, bleibt spannend.

Dirk Törmer
Gast
Dirk Törmer

Ist doch alles dummes geschwätz. Der eine liebt Android,der andere Windows ein dritter ios von Apple. So ist das eben. Das sollten die ganzen vollprofis von den ganzen mittlerweile auf Apple eingeschossene Testgemeinde mal Kapieren. Und nicht alles immer in der Luft zerreissen. Ich habe auch das Lumia 640 dual sim und bin absolut zufrieden. Regelmässige updates was man von Android nicht gerade sagen kann. Und es läuft flüssig. Und es hat genau die grösse die man haben will. 640 Top.