DealsNews

Tablet PC zum Schnäppchenpreis: i.onik Bundle-Angebot für 139 € bei Notebooksbilliger.de

ionik 02

Hier kommt das „Schnapper-Schnupper-Surface“:

Der i.onik TW Serie I – 10.1 Tablet-PC kostet samt Tastatur-Hülle und Displayeinheit bei Notebooksbilliger.de derzeit nämlich gerade einmal 139 Euro – da sollte man sich das Gerät ruhig einmal genauer anschauen.

Klar, so ein Surface Pro 4 ist ohne jeden Zweifel unglaublich schick und leistungsstark und es wäre etwas anmaßend, das i.onik in einem Atemzug zu erwähnen – doch nicht Jeder ist gewillt, gleich knapp 1000 Euro und mehr für ein (optionales) 2-in-1 Gerät auf den Tisch zu legen. Und auch die Preise für das Surface 3 (hier unser Test) beginnen erst bei knapp 600 Euro – ohne Tastatureinheit.

Das i.onik TW Serie I – 10.1 kann natürlich weder bei der Ausstattung und schon gar nicht bei der Leistung mit einem der Vorzeige-Geräte von Microsoft mithalten, doch nicht immer muss gleich soviel Power unter der Haube stecken, wie bei leistungsstärkeren High-End-Geräten.

Hier die technische Ausstattung des Hybriden: 

  • 10,1 Zoll IPS Display (1280×800 Pixel)
  • Intel Atom Quad-Core-Prozessor (Z3735F Prozessor 4x 1,30 GHz)
  • 1 GB Arbeitsspeicher
  • 16 GB Flash-Speicher (erweiterbar per microSD bis zu 32 GB)
  • 5 MP Kamera Rückseite / 2 MP Vorderseite
  • Mini-HDMI Anschluss
  • Akku mit einer Kapazität von 7800 mAh
  • 597 g Gewicht (ohne Tastatur-Einheit)
  • Windows 8.1 (kostenloses Upgrade auf Windows 10)

Der Prozessor ist laut Notebookcheck.com wesentlich leistungsstärker als noch sein Vorgänger und damit für die meisten Office und Multimedia-Anwendungen geeignet. Das ein oder andere grafisch anspruchslose Spielchen sollte ebenfalls (bei reduzierten Details) möglich sein. Die Displayeinheit wurde zudem aus Metall gefertigt, auf schnödes Plastik scheint hier also weitgehend verzichtet worden zu sein.

Obendrauf gibt es noch eine 1-Jahres-Lizenz für Office 365 Personal kostenlos dazu.

Der dürftige interne Speicher (trotz microSD) und der magere Arbeitsspeicher sollten natürlich auch nicht verschwiegen werden, doch das ist natürlich auch ein Zugeständnis an den Preis.

i.onik – noch nie gehört ? Vielleicht ja doch, denn dahinter steckt das deutsches Unternehmen Ionik mit Sitz in Paderborn, welches unter der Eigenmarke cnMemory schon seit langer Zeit Speichermedien vermarktet und dem ein oder anderen daher sicher bekannt sein dürfte.

Notebooksbilliger.de liefert den preiswerten Tablet-PC ab 4,99 € gleich nach Hause. Eine Marktabholung in der Filiale in Düsseldorf ist ebenfalls möglich, die Versandkosten entfallen somit.

Hier geht’s direkt zum Angebot

Vorheriger Artikel

Windows 10: Cortana kann nun mit XBOX Live Konten verknüpft werden

Nächster Artikel

Nokia Presseerklärung gibt Hinweise auf Smartwatches und mehr!

Der Autor

Marco

Marco

"Ein Leben ohne Windows ist möglich, aber sinnlos." (frei nach Loriot)

10
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Comment threads
6 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
5 Comment authors
wp78deLeonard KlintPortalezLewishe Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
he
Gast
he

1 GB Ram da stößt man schnell an seine Grenzen. 2 hätten sie ihm schon spendieren können

Leonard Klint
Admin

Hab ein Trekstor tablet mit einem Gigabyte Ram. Mit der aktuellen Insider Preview schnurrt das Teil. Man darf halt keine 100 tabs aufmachen, dann ist alles ok.

Portalez
Gast

Der Preis ist heiß. 😉 Für knapp 140 Tacken bekommt man schon eine Menge Holz geliefert. Allerdings gibt es das Gerät wohl auch mit 2GB RAM und auch 32GB Speicher zu kaufen. Nur eben nicht in diesem unschlagbar-günstig-Paket. ^^ http://www.i-onik.de/node/181 ____ Mich stört der extrem kleine Speicher von 16GB sehr. Da bleibt nicht mehr viel übrig, auch unter Windows 10 nicht. Wobei das zukünftig weniger eine Rolle spielt, da Apps ja auf die SD ausgelagert werden können. Trotzdem ist das für den Preis natürlich ein Schnapper, und für all diejenigen, die nicht viel mehr als E-Mailen und ein bisschen Office… Weiterlesen »

Leonard Klint
Admin

In der aktuellen Insider Preview kann man schon Apps auf SD auslagern. Dauert also nicht mehr lange auch für die offizielle Version.

Lewis
Gast

http://www.banggood.com/Teclast-X90HD-Z3736-Quad-Core-8_9-Inch-Windows-8_1-Tablet-p-960633.html

Es gibt div. hoch interessante Angebote auf div Shops, siehe Link, hab dieses seit 1/2 Jahr efolgreich im Einsatz

wp78de
Gast
wp78de

Bei mir erst mal gleiche Reaktion: 1 GB Ram ist schon wenig; aber für Standardsachen scheint es wohl zu reichen.
Was ich jedoch gerne wüßte, wie sieht es mit der Konnektivität aus?
Per HDMI komme ich an ein größeres Display, okay – aber wie sieht es mit USB aus? USB-Sticks gehen wohl laut Artikelbeschreibung: Aber wie sieht es mit einem externen USB DVD-Laufwerk aus?

Portalez
Gast

Die PC go schreibt, Zitat: „Das TW Serie 1 10.1 verfügt nur über einen Mini-USB-Port, nutzt für die Stromversorgung aber einen eigenen Netzteilanschluss.“

Du benötigst also nur ein entsprechendes USB-OTG-Kabel. So eines zum Beispiel, das auch noch separate Stromversorgung für das angeschlossene Gerät bringt:

http://www.amazon.de/Adaptare-Micro-USB-OTG-Y-Kabel-Extra-Strom-schwarz/dp/B00EJP5XR2/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1445754013&sr=8-4&keywords=usb+otg

Portalez
Gast

Kleiner Nachtrag: Laut Datenblatt hat das Tablet einen Micro-USB-Anschluss (das Kabel bei Amazon ist richtig), und keinen Mini-USB-Anschluss wie die PC go fälschlicherweise angibt.

wp78de
Gast

Vielen, Danke – das ist es, was ich gesucht habe.
Ich glaube ich mach mal einen Versuch damit. 🙂

wp78de
Gast
wp78de

Der Preis ist ziemlich heiß – auf vergleichsseiten finde ich das Tablet zum günstigsten Preis ab ca. 180 € gelistet. Das selbe Tablet in weiß – ohne das Bundle – kostet bei NBB 220!