AnwendungAppsMS-iOS

Swiftkey für iOS unterstützt nun auch Registrierung mit Microsoft Account

Swiftkey für iOS hat ein Update erhalten. Die aktuelle Versionsnummer lautet 2.1.2. Neben diversen Fehlerbehebungen, macht die beliebteste Drittanbieter-Tastatur für iOS und Android, erste Schritt in Richtung engere Verknüpfung mit Microsoft Diensten.

Swiftkey für iOS Version 2.1.2 – das ist neu

  • Nutzer können sich nun auch mit ihrem Microsoft Account registrieren
  • Fehlerbehebungen und Performanceverbesserungen

Da ich persönlich die native Tastatur von iOS absolut nicht mag, ist Swiftkey ein Segen für gebeutelte Tipper jenes Systems. Leider integriert sich Swiftkey bei iOS nicht so tief ins System wie bei Android, sodass es Probleme mit der Zuverlässigkeit gibt – manchmal poppt einfach die iOS-Tastatur auf, obwohl Swiftkey als Standard-Keyboard definiert worden ist.

Hier die Store Beschreibung von Swiftkey für iOS:

SwiftKey Keyboard für iPhone, iPad und iPod touch ist eine intelligente Tastatur, die von Ihnen lernt und die integrierte Tastatur Ihrer Geräts mit einer ersetzt, die sich an Ihre Art zu tippen anpasst. Die App lernt Ihren Schreibstil, um Ihnen supergenaue Autokorrektur sowie intelligente Wortvorhersage für das nächste Wort zu bieten, um so Tastenanschläge zu reduzieren und mit der Zeit intelligenter zu werden. SwiftKey Keyboard ist mit vielen Funktionen ausgestattet, die das Tippen noch einfacher machen, einschließlich mehrsprachiger Eingabe, Support für über 800 Emojis (Emoticons) und schnelle Streicheingabe mit SwiftKey Flow.

TIPPEN SIE WENIGER
SwiftKey lernt Ihren Schreibstil, um Ihr nächstes Wort mit unheimlicher Genauigkeit vorzusagen. Autovervollständigen Sie ein ganzes Wort mit nur einem Klick, anstatt es Buchstabe für Buchstabe zu tippen

TIPPEN SIE GENAUER
Verabschieden Sie sich von Tippfehler mit einer Autokorrektur, die auf Ihrem persönlichen Schreibstil basiert. SwiftKey fügt sogar fehlende Leerzeichen für Sie ein.

TIPPEN SIE AUF IHRE ART
Tippen Sie auf eine andere Art, indem Sie von Buchstabe zu Buchstabe mit SwiftKey Flow gleiten.*

TIPPEN SIE IN IHRER/N SPRACHE/N
Tippen Sie in bis zu zwei Sprachen gleichzeitig, ohne Einstellungen zu ändern.

VERBESSERN SIE SWIFTKEYS LERNEN
Melden Sie sich bei SwiftKey Cloud an, um SwiftKey in nur wenigen Sekunden noch intelligenter zu machen.

TIPPEN SIE MIT EMOJI
Verwöhnen Sie sich selbst mit über 800 Emojis, um Ihre Worte zu verbessern.

Sympathisch ist auch, dass sämtliche Tastatur-Themes sei einiger Zeit kostenlos sind – wohl ein weiterer positiver Effekt der Microsoft-Übernahme.

Swiftkey für iOS gibt es hier:

SwiftKey Tastatur
SwiftKey Tastatur
Entwickler: SwiftKey
Preis: Kostenlos+
Vorheriger Artikel

Android 7.1.2 kommt mit Oktober Sicherheitsupdate fürs Nokia 6

Nächster Artikel

Story Remix Video-Editor - Eine gute Alternative zum Windows Movie Maker?

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

16
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
7 Comment threads
9 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
11 Comment authors
EissphinxEnnerahoiiiiiiiiShyntaruThomas78 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
bobi
Mitglied

Soll ich mal beraten MS? Ermöglicht es kleinen Shops per MS-Account die Bestelltransaktionen durchzuführen! ALS DIENST. Aber bitte zunächst kostenlos! Der Internetnutzer ist faul und möchte nicht an 100 Stellen seine kompletten Daten eingeben. Warum nicht einen Burger damit bezahlen. Ihr habt doch schon Millionen von Kundendaten! Aber zu blö.. diese innovativ und als Konkurrenz zu PayPal und Amazon anzuwenden!

ahoiiiiiiii
Mitglied

Natürlich ist Microsoft zu blöd und du bist der smarte Typ. Warum sollte Microsoft das machen? Überleg doch noch mal. Amazon und PayPal machen das auch nicht. Da gibt es also gar keine Konkurrenz. Aber es gibt den Datenschutz. Und das ist gut so. 👍

shb
Mitglied

Beinhaltet swiftkey eigentlich auch die W10M Tastatur?

coffinwood
Mitglied

Wäre mal interessant zu wissen, da es Microsoft Swiftkey nicht für Windows gibt (die Ironie). Ist also das Win-Keyboard eigentlich SwiftKey?

Florian_L
Redakteur

Jein. Swiftkey war zuerst ein eigenständiges Start-Up und wurde dann Anfang 2016 von MS aufgekauft. Swiftkey war, da schon eine auf iOS und Android bekannte Marke, deshalb erfolgte keine Namensänderung.
Im Anschluss erfolgte ein Erfahrungsaustausch in beide Richtungen. Die Texterkennungsalgorithmen dürften also bei Swiftkey und dem Winkeyboard gleich sein.

fox77
Mitglied

Es funktioniert nun nach einem Update für die Android Version sich auch mit einem MS Konto anzumelden.

Thomas78
Mitglied

Ohne WM10 skin für mich wertlos, da ist Google Gboard schon weiter.

Enner
Mitglied

Nutze auch das gboard unter meinem Androiden und es geht gut. Besser als erwartet man kann sogar personalisieren. Swipe geht auch und die Worterkennung ist Recht gut.

shb
Mitglied

Das wäre meine nächste Frage gewesen. Schade. Optisch finde ich das oben gesehene schrecklich …

coffinwood
Mitglied

Was einen immer wundert. Die Hardware außen optisch top, das GUI innen zum Davonlaufen.

Shyntaru
Gast

3D Touch ist noch immer sehr schwach umgesetzt und in iMessage fehlen noch etliche der Effekte.
Noch ist es keine Alternative.

ahoiiiiiiii
Mitglied

Ist es noch so, dass bei Passwörtern die Tastatur von Swiftkey zur iPhone-Tastatur wechselt?

Eissphinx
Gast
Eissphinx

Ich hatte Swiftkey bevor sie von MS gekauft wurden…und zur damaligen Zeit ware sie auch
wirklich gut. Heute wollte ich sie nicht einmal geschenkt.
Da ist selbst die vorinstallierte Huawei-Tastatur auf meinem Phone besser.Obwohl die nicht
mal ansatzweise soviel kann wie Googles GBOARD (aber damit kann ich mich einfach nicht
anfreunden)

Aber Swiftkey…was ich da erst kürzlich gesehen habe, war ja eher ein schlechter Witz.