MicrosoftNewsWindows 10

Surface Pro 4 ab heute offiziell im Handel

Surface-Pro-4

Das Microsoft Surface Pro 4 ist ab heute offiziell im deutschen Handel erhältlich! Der Nachfolger des erfolgreichen Surface Pro 3 verspricht noch leistungsfähigere Prozessoren, ein größeres und schärferes 12,3 Zoll Display sowie eine verbesserte Stift-Eingabe mit 1024 Druckpunkten und digitalem Radierer. Auch das Type-Cover wurde überarbeitet und soll mit einem größeren Trackpad und optimiertem Tastenabstand ein noch präziseres Arbeiten ermöglichen.

Kunden haben die Wahl zwischen 3 verschiedenen Prozessoren (Intel Core M3, i5 und i7) in verschiedenen Ausstattungsvarianten. Das günstigste Model mit Intel Core M3, 4 GB RAM und 128 GB SSD gibt es für 999 Euro. Das Spitzenmodell des Surface Pro 4 mit Intel Core i7, 16 GB RAM und 512 GB SSD kostet 2.449 Euro. Der Surface Stift ist im Lieferumfang enthalten, das Tastatur-Cover kostet 149,99 Euro extra. Einige Händler wie notebooksbilliger.de oder Saturn bieten allerdings schon Bundles an, mit denen man ein wenig sparen kann.

Weitere Infos zu den Prozessoren gibt es hier.

Drei weitere Variante für Business-Kunden

Für Business-Kunden gibt es das Surface Pro 4 sogar in 3 weiteren Varianten. Der Intel Core i5 Prozessor lässt sich hier wahlweise mit 16 GB RAM und 256 GB Speicher (1.649 Euro), 8 GB RAM und 512 GB Speicher (1.859 Euro) oder sogar 16 GB RAM und 512 GB Speicher für 2.099 Euro kombinieren.

Neues Zubehör

Neben dem Type-Cover 4 gibt es ab heute auch das neue Surface Dock für eine UVP von 229,99 Euro. Sowohl das neue Type-Cover als auch das Surface Dock sind abwärtskompatibel, können also auch mit dem Surface Pro 3 genutzt werden. Der neue Surface-Stift kostet im Einzelkauf 64,99 Euro und kommt in 4 verschiedenen Farben.

Surface pro 4 – Technische Daten

Kategorie

Technische Daten

Software

Windows 10 Pro

Display

Bildschirm: 12,3-Zoll-PixelTouch-Display

Auflösung: 2736 x 1824 (267 ppi)

Seitenverhältnis: 3:2

Toucheingabe: 10-Punkt-Multi-Touch

Grafik

M3: Intel® HD-Grafik 515

i5: Intel® HD-Grafik 520

i7: Intel® Iris™ Grafik

Prozessor

Intel® Core™ M3-, i5- oder i7-Prozessor der 6. Generation

Arbeitsspeicher

4 GB, 8 GB oder 16 GB RAM

Abmessungen

292.10  x 201.42 x 8.45mm

Kameras, Video, Audio

5,0-Megapixel-HD-Frontkamera

Rückwärtige 8,0-Megapixel-Autofokus-Kamera, 1080-p-HD-Videoaufzeichnung

Stereomikrofone, Stereolautsprecher mit Dolby-Audioausgabe

Gewicht

M3: 766 Gramm

i5: 786 Gramm

i7: 786 Gramm

Akkulaufzeit

Bis zu 9 Stunden Videowiedergabe

 

Ich persönlich habe mich übrigens für das günstigste Surface Pro 4 Modell mit dem Intel Core M3 Prozessor entschieden. Abgesehen davon, dass diese Variante ohne Lüfter auskommt, erhoffe ich mir vor allem eine lange Akkudauer. Die Performance sollte für meine Alltagsnutzung locker reichen, genaueres erfahrt ihr dann aber in meinem Testbericht.

Unseren ersten Eindruck vom Surface Pro 4 und einen kurzen Vergleich mit dem Surface Pro 3 seht ihr in diesem Video.

Surface Pro 4 hier bestellen

Surface Pro 4 bei Microsoft bestellen

Surface Pro 4 bei Amazon bestellen

Surface Pro 4 bei Notebooksbilliger.de bestellen

Surface Pro 4 bei SATURN bestellen

 

Werdet ihr euch ein Surface Pro 4 kaufen? Welches Modell ist euer Favorit? Lasst es uns wissen, in den Kommentaren!


Quelle: Microsoft Enthält Partnerlinks

Vorheriger Artikel

Surface Stift vs. Apple Pencil im Latenzvergleich - Fairer Test?

Nächster Artikel

Lumia 950 ab sofort bei O2 vorbestellbar - Lumia 950 XL vorerst nicht

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Peter Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Peter
Gast
Peter

Das i5 mit 8 GB RAM und 256 GB SSD ist das sinnvollste aus Preis/Leistung Sicht meiner Meinung nach.
Schade dass sich MS nicht endlich auf die Universal Apps konzentriert, damit verschenken sie viel Potential…