MicrosoftNews

Aktuelles Surface Pro 3 Firmware Update bereitet teilweise massive Probleme

Surface Pro 3 Firmware Update

Am Dienstag berichteten wir von einem zweiten Surface Pro 3 Firmware Update im September.  Auf einigen Geräten scheint dieses Update aber mehr Schadenals Nutzen zu bringen.

Nach der Installation war einigen Nutzern aufgefallen, dass der WLAN-Betrieb nicht mehr richtig funktionierte. Wie weit verbreitet der Fehler war, ist schwer zu sagen, unsere Redaktionsgeräte waren allesamt nicht betroffen.

Ein zweiter Neustart sollte dieses Problem nach dem planmäßigen Update-Neustart eigentlich beheben, wie es auch ein Microsoft-Mitarbeiter im Support-Forum bestätigte. Nach dem ersten Neustart sei es in einigen unglücklichen Fällen einfach nur dazu gekommen, dass der WLAN-Treiber nicht richtig geladen wurde, was auch zu Bluescreens führen konnte.

Surface Pro 3 Firmware Update
Seit dem neusten Surface Pro 3 Firmware Update werden einige Nutzer von hartnäckigen Bluescreens geplagt.

Wie sich nun aber herausgestellt hat, scheinen vereinzelte Nutzer auch nach mehreren Neustarts immer noch mit einem permanentem Ausfall des WLAN-Treibers und mit Bluescreens zu kämpfen zu haben:

Die Kollegen von WinFuture konnten die beschriebenen Surface Pro 3 Firmware Update Probleme bei ihrem Redaktionsgerät reproduzieren. Laut Aussage eines betroffenen Nutzers war der Fehler auch nach dem 30. Neustart nicht verschwunden.

Neben WLAN-Problemen käme es in vielen Fällen zu einem Bluescreen mit der Meldung „DRIVER_UNLOADED_WITHOUT_CANCELLING_­PENDING_­OPERATIONS“, der sogar einen erfolgreichen Start und sogar eben einen Neustart des Geräts verhindert. Einzig eine Systemwiederherstellung schaffe dann Abhilfe.

Mindestens eines der Treiberupdates zur Verbesserung der WLAN-Funktionalität, der Bootzeit im Docking-Betrieb und vielem mehr, scheint also momentan fehlerhaft zu sein. Auch wenn Microsoft bisher keine wirkliche Lösung für die Betroffenen bereit hat, arbeite das Unternehmen daran und versuche das Problem bei jedem zukünftigen Surface Pro 3 Firmware Update zu vermeiden  heißt es im offiziellen Support-Forum.

Solange heißt für Betroffene die einzige Lösung Systemwiederherstellung und manuelles Abwählen der Firmwareaktualisierung in Windows-Update, bevor diese wieder automatisch installiert wird.

 

Falls ihr nach dem Surface Pro 3 Firmware Update Probleme hattet: Hat ein Neustart diese behoben? Oder habt ihr ebenfalls mit hartnäckigeren WLAN-Problemen und Bluescreens zu kämpfen?


Quelle: Microsoft Support-Forum via WinFuture

 

Vorheriger Artikel

Outlook Web bekommt @erwähnung und Likes!

Nächster Artikel

Make Love not Warcraft - Microsoft und Google legen Patentstreit bei!

Der Autor

Nils

Nils

Student der Mathematik. Ehrgeizig. Nebenbei Blogger. Windows Fan. Widmet sich vor allem seiner Vorliebe, den Podcasts und Hands-On Videos.

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors
JochenOlegassthommesborgD3f3kt Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
D3f3kt
Mitglied

Hab jetzt so einiges dazu gelesen. Ist sicher extrem ärgerlich für die Betroffenen. Ich selbst hatte keine Probleme bis auf eine Sache. Nach dem ersten Neustart hatte ich kein WLan. Nach einem weiteren Neustart war alles wieder ok.
Schon irre wie sich sowas bei gleicher Hardware so unterschiedlich auswirken kann. Sind ja „nur“ Treiber, irgendwelche Software (außer womöglich etwas ganz exotisches) sollte da eigentlich nicht den großen Einfluss haben.

thommesborg
Mitglied

Nein, ich bin nicht schadenfroh, dennoch erleichtert. Ich habe mit meinem Surface Pro 2 massive Wi-Fi-Probleme seit dem ersten W10 Update nach der Installation. Meines verbindet sich zwar, aber einige Minuten nach dem Start wird irgendetwas im System „nach“gestartet, welches die Verbindung im 50 Mbit-Netzwerk auf 2-7 Mbit herunter bricht. Abhilfe: Wi-Fi am SP2 trennen, kurz warten, neu verbinden, Speedcheck und das dann so 20 Mal, biss irgendwann die Verbindung etabliert ist und stabil. Zum Vergleich: ein OnePlus One, Nexus 6, Nexus 4 und drei verschiedene Chromebooks sind sofort und schnell und stabil verbunden. Nur das Windows 10 Gerät ist… Weiterlesen »

Olegass
Gast
Olegass

habe auch keine stabile Verbindung mehr gehabt. Als vorläufige Lösung habe ich auf 2.4 Gigahertz gestellt, da läuft es ohne Abbrüche.

Jochen
Gast
Jochen

Nach dem Neustart lief es wieder problemlos. Vorher kein WLAN.