News

Surface Phone: Microsoft kämpft noch mit Andromeda OS

Andromeda Polaris Windows 10 Composer Surface Phone

Laut eines Berichts der Microsoft-zentrischen Seite TheWinCentral (nicht zu verwechseln mit Windows Central), sei die Hardware zum Surface Phone wohl bereits fertig. Microsoft kämpfe noch mit der Softwareseite des „kategoriedefinierenden“ Gerätes. Die als Andromeda OS bekannte Windows 10 Variante, stellt bisher immer noch eine große Herausforderung dar.

Zeichen stehen gut für 2018 Release

Aus Lieferanten-Quellen will die Seite erfahren haben, dass Microsoft den definitiven Hardware-Prototypen bereits in Auftrag gegeben hat. Dieser Prototyp soll mit dem Snapdragon 845 ausgestattet sein.

Man arbeite weiterhin mit Hochdruck an Andromeda, jener Variante von Windows 10, die für Mobilgeräte konzipiert ist. Die Herausforderung dabei: Durch das Falt-Design des Surface Phone, muss die Oberfläche dynamisch zwischen Tablet- und Telefonmodus hin und herwechseln können. Microsoft wird seinen Wiedereinstieg in den mobilen Bereich nicht durch halbfertige Software gefährden. Ein Release in der ersten Jahreshälfte 2018 ist daher höchst unwahrscheinlich.

Sofern wir wissen, hat Microsoft schon sehr lange einen Release für Ende 2018 geplant. Die erste Jahreshälfte war zwar öfter in Gerüchten aufgetaucht, unseren Informationen nach war dieser Zeitrahmen nie wirklich im Gespräch.

Es kann gut sein, dass Microsoft aber schon in der ersten Jahreshälfte 2018 (vielleicht schon zur Build im Mai) erste Informationen zu Andromeda und dementsprechend auch dem Surface Phone veröffentlichen wird.

Werden Win32-Programme lauffähig sein?

Trotz Windows 10, Cshell und potenter Hardware, ist immer noch nicht klar, welche Fähigkeiten Andromeda mitbringen wird. Zwar beherrscht Windows 10 ARM prinzipiell die Emulation von Win32-Software, das Surface Phone muss diese Fähigkeit aber nicht besitzen. Durch die zukünftige Modularität von Windows 10 könnte Microsoft die Win32-Kompatibilität zunächst aus dem Surface Phone rauslassen. Da die Windows Elemente aber austauschbar sein werden, spricht nichts über eine nachträgliche Implementation der Funktion.

Community: Glaubt ihr an einen 2018er Release des Microsoft Surface Phone? Ist für euch die Unterstützung von Win32-Software wichtig oder braucht ihr diese nicht auf einem solchen Mobilgerät?

Microsoft “Andromeda”: Was wir über den kolportierten faltbaren Mini-PC wissen

Windows Core OS: Die Architektur von “Andromeda” und “Polaris” erklärt

Vorheriger Artikel

Telegram wurde wegen Kinderpornografie aus dem Apple AppStore entfernt

Nächster Artikel

Neuerscheinungen für die Xbox One vom 12. bis zum 18. Februar

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

82
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
33 Comment threads
49 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
44 Comment authors
hakan70ahoiiiiiiiikeinNickBetinemsuperuser123 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Tobias
Mitglied

Ich lasse mich überraschen und würde mich freuen, was neues zu sehen.
Wenn es einigermassen zahlbar ist, würde ich es ziemlich sicher kaufen.

Da mich das andere Geschlecht nicht anmacht, werde ich Microsoft treu bleiben, solange es geht.

Ja ich weiss dass sie Kunden teils unfähr behandeln.

Pitoka
Gast
Pitoka

Mit Hochdruck zu arbeiten reicht nicht, wenn man zu wenige Leute für die Aufgabe einteilt. Das scheint mir bis heute bei Windows Mobile der Fall zu sein, wo es ewig gedauert hat bis die Dinge halbwegs störungsfrei liefen. Windows Karten ist nach wie vor einer Katastrophe. Wenn die hier genauso arbeiten, werden sie mit Sicherheit nicht rechtzeitig fertig oder aber wie beim Lumia 9 10050 ein Top-Gerät mit völlig unfertiger Software auf den Markt bringen. Das hat ihnen damals das Genick gebrochen.

pakebuschr
Mitglied

Was stimmt denn an der Karten App nicht, leistet mir treue Dienste.

spaten
Mitglied

Das schon, aber ich muss schon sagen, dass die App selbst auf dem XL SEHR träge läuft.

Pitoka
Gast
Pitoka

Findet selbst gespeicherte Ziele oft nicht oder verliert sie während der Fahrt. Siehe auch Litchfield in AAWP, 7. Feb. Selbst der dort genannte Workaround funktioniert bei mir nicht.

remmy
Mitglied

Das sieht gut aus was da auf dem Schreibtisch steht:) Hoffentlich wird das was

Tobias
Mitglied

Erinnert mich an das Nokia Communicator. Hatte alle bis auf das erste, den 9000er.
Danch alle bis zum E7

superuser123
Mitglied

Weil MS im mobilem Segment nicht mehr vertreten ist, müssen Sie die Käufer auch ansprechen können (wie beim günstigem Basismodell des Surface Book 2).
Das kann also bedeuten, dass das „Surface Phone“ vielleicht in zwei oder drei Preiskategorien erscheinen könnte (abhängig von der Speichergröße).

Betinem
Mitglied

Sorry, diesmal ohne mich. Ich werde jetzt im Sommer schweren Herzens wechseln. Windows 10 Mobile war nun die letzte Katastrophe für mich. Wenn sich die Geräte und das OS stabilisiert, versuche ich es eventuell in ein paar Jahren nochmal, aber mein 950 XL fällt jetzt auseinander (pfleglich behandelt) und daher brauche ich jetzt etwas neues. Wenn mir Android gefällt und MS weiter nur der Cloud und den Geschäftskunden hinterher rennt, dann ist das für mich okay. Ich werde mein Surface Pro 4 dann nicht wegschmeißen, aber vielleicht wird die Windows Partition geschrumpft und ein dual Boot versucht.

backpflaune
Mitglied

Was genau ändert sich denn bei Windows für dich? Wo ist da das Problem?

Betinem
Mitglied

Windows ist an sich nicht (mehr) das große Problem. Mittlerweile läuft es recht stabil. Aber auch hier hatte ich in der Vergangenheit mit zu kämpfen. Auch hier wurden einige Änderungen vollzogen, welche mir nicht gefallen und die einfach nicht sein müssen. Seid Jahren fragen Kunden nach einem Touch-optimierten Explorer. :/ Nichts, Cortana steht still, gerade für Kunden außerhalb der US. Eigene Produkte/Apps erscheinen zuerst oder Exklusiv auf IOS/Android, kein UWP… Fehler welche Jahrelang im Feedback-Hub standen wurden nicht behoben… Das macht mir langsam ein schlechtes Bild und stört mich persönlich einfach. Mit Linux hatte ich zuletzt sehr gute Erfahrungen. Ich… Weiterlesen »

pakebuschr
Mitglied

Im Grunde hat man nur die Apps von WP auf iOS/Android gebracht, jetzt natürlich nur für diese da WP tot ist, Touch Explorer ist man dran, wenn dir Cortana nicht reicht kommt dafür bald auch Alexa auf Windows Geräte (wie auch umgekehrt).

Tobias
Gast
Tobias

Das Problem an der Sache manifestiert sich in einem Satz und einem Wort, welche Microsoft inflationär verwendet und am Ende noch nicht mal hält: „Later this year“ und „soon“. Ich gebe nicht mehr viel auf Ankündigungen. Es dauert ewig, bis es reibungslos läuft und wenn, dann ist man schon zu spät dran und der Trend ist vorbei und überholt.

Betinem
Mitglied

Alexa will ich wirklich nicht danke, dass ist eine gruselige Fusion. Das muss auch absolut nicht sein. Die Apss, die Portiedt wurden, waren auch erst der Anfang, ich habe selten eine Garage App auf Windows 10 Mobile gesehen. Der Touch Explorer ist mir jetzt auch egal, da nutze ich halt Files & Folders. Ich schließe mich Tobias an. „Soon“ and Co haben sich für mich erledigt.

backpflaune
Mitglied

Was genau wird da dann besser beim Umstieg auf Linux? Gerade was Touch angeht?

Betinem
Mitglied

Da habe ich keinen Multi-Millionen-Dollar Konzern, der Leute entlässt und seine Kunden im Regen stehen bleiben. Linux ist in großen Teilen von Nutzen für Nutzern. Ganz andere Erwartungshaltung und Möglichkeiten. Wenn es mir nicht passt, kann ich mich einschalten oder es lassen. Ich brauche kein Touch, aber wenn ich dafür bezahle, erwarte ich es eben. Wie gesagt, anderes Verhältnis/Erwartungen.

backpflaune
Mitglied

Hauptsache nix halbgares auf den Markt bringen. Ich bin mir so oder so nicht sicher ob es seine Nische finden wird.
Ich persönlich brauche „nur“ ein normale Smartphone und würde dementsprechend eh nicht in Versuchung geraten.

Shyntaru
Mitglied

Verstehe dich da absolut. Doch wäre ein vollwertiges Windows schon ein gutes Argument. Denke für MS wird es schwer gute App Entwickler noch einmal zu mobilisieren.

mamagotchi
Mitglied

Ein cooles Feature der Geräteklasse ist, dass man nur noch eine Kamera hat. Aktuell sind die Frontkameras bei Smartphones ja eher funktional gestaltet im Vergleich zu den Hauptkameras. Bei der neuen Gerätekategorie fällt dieser Unterschied weg. Das Problem bei Andromeda wird sein, dass man wahrscheinlich nicht die dafür passenden Hipster-Apps haben wird…

backpflaune
Mitglied

Ich glaube nicht, dass MS einen besonders starken Fokus auf die Kamera setzten wird. Und sinniger als eine tolle Fotokamera fände ich bei Andromeda auch eher eine RealSense Kamera oder so etwas ähnliches für 3D Aufnahmen. Denke das könnte in der Nische deutlich wichtiger sein.
Ich persönlich kann sowohl darauf, als auch auf Frontkamera und Hipster-Apps verzichten. Aber ich repräsentiere auch weder die potentiellen Käufer von Andromeda, noch von teuren, hippen Android Smartphones und iPhones.

keinuntertan
Mitglied

Win32-Software ist wichtig, um sich im Mobilbereich funktional von der Konkurrenz (Google / Apple) abzusetzen. Preislich dürfte ein solches Gerät nicht teurer sein, als ein Lumia 950 XL beim Release, also ca. 700 Euro. Bei einem astronomischen Preis wird’s uninteressant.

pakebuschr
Mitglied

naja, wenn es dann faltbar ist oder was/wie auch immer, wird es mit Sicherheit teurer sein, im Vergleich zum iPhone aber dann gerechtfertigt.

Tobias
Gast
Tobias

Astronomische Preise machen Produkte im Business-Umfeld nicht unbedingt uninteressant, wenn die Funktion stimmt. Wenn ich das Ding wirklich per Dockingstation an den Monitor bekomme mit vollem Windows-System, dann gibt es dafür einen Markt. So ganz glaube ich noch nicht daran.

nordlicht2112
Mitglied

Es wird sicherlich einen kleinen Markt dafür geben, aber astronomische Preise werden im Business flächendeckend schon lange nicht mehr bezahlt.
Statt eines PC’s oder Notebooks kommt immer häufiger ein Thin Client zum Einsatz.
Ein Gerät wie das von dem hier alle träumen wird wohl in vielen Firmen kaum die Chefetage verlassen. Je nach Einsatzzweck wird das Gerät auch für Außendienstmitarbeiter interessant sein, aber für den Durchschnittsbüroangestellten geben die meisten Firmen nicht mehr aus als sie müssen.

ahoiiiiiiii
Mitglied

Du hattest bei deinem Kommentar wohl eher das iPhone vor Augen. Kennst du ein iPhone, das die Chefetage verlassen hat oder je nach Einsatzzweck auch für Außendienstmitarbeiter interessant war? Nur, gegenüber dem iPhone hat auch dieser kleine PC den Vorteil, da er die Trendvorlage für kostengünstigere Geräte der OEMs ist und eben nicht nur Thin, sondern auch Tiny Client – Fähigkeiten mitbringt, Windows 10, MS Office, Skype, Azure, etc. pp den Weg zu jedem Mitarbeiter in der Firma zu ebnen. Das ist das Ziel des Software Giganten. Alle bisher verkauften Surface Geräte zusammen wären allein gar nicht auch nur annähernd… Weiterlesen »

Jan Tenner
Mitglied

Ich werde auch die ersten Jahre abwarten und beobachten. Muss erstmal für paar iPhones sparen um die Lumias in der Familie zu ersetzen.

Microsoft treibt mich nach 25 Jahren Treue tatsächlich in die Arme der Konkurrenz. So soll es dann sein.
Windows 10 war beim Release ein Desaster. Edge genauso. Von Win10Mobile ganz zu schweigen.
Andromeda wird genauso dilettantisch.
Wenn nach paar Jahren alles sauber läuft, wird es dann eingestellt, wie Win10Mobile.

Hab da kein Bock mehr drauf. Wie die uns Insidern abserviert haben …

Herron
Mitglied

Schön zusammengefasst 👍🏻

Tiberium
Mitglied

Dem kann ich leider nur zustimmen. Auch ich habe keine Lust mehr für MS das „Alpha Kaninchen“ zu sein, um dann wieder ein Dahinsiechen mitmachen zu müssen. Abwarten, und wenn dann 3 Jahre später MS überraschenderweise immer noch hinter dem ganzen steht kann man es ja wieder probieren….

nordlicht2112
Mitglied

Ich werde mir das auch mindestens 1-2 Jahre ansehen bevor ich in ein solches Gerät bei MS auch nur einen Cent investiere. Der Vertrauensverlust in den Konzern MS ist einfach so groß das ich dort nie wieder etwas kaufe das nicht bereits am Markt etabliert ist.

pakebuschr
Mitglied

Bei Win10 kann man nun wirklich nicht von Desaster strechen, da hast du die Vorgängerversionen wohl nicht erlebt aber aller Anfang ist halt schwer. Win10M hatte seine Fehler aber hat mich bei weitem nicht so zur Weissglut getrieben wie Android als teils auch heute noch tut.

gast
Mitglied

„Andromeda wird genauso dilettantisch.“

Exakt dies ist der springende Punkt. Und die Klapphardware wird zu 100% dilettantisch. Das kann gar nicht gut gehen.

Parasec
Mitglied

Wiso sollte die Hardware dilletantisch werden? Das Surface Book etwas dases zuvor in diesem Stil nich gab und dessen Mechanik funktioniert ausgezeichnet.

mamagotchi
Mitglied

Ich denke sie sind noch im Zeitplan, wenn auch knapp. Andromeda wird ja frühestens unter RS5 erscheinen können und erste Hinweise auf Andromeda in Windows 10 wurden ja schon gefunden. Wichtig ist allerdings, dass sie ein funktionierendes Gesamtpaket abliefern und nicht ein proof of concept.

carrabelloy
Mitglied

Ich denke ich warte Lieber ab 👇. Ich habe genug Geld verbrannt. Zum einen keine Updates für mein 950 XL 📱 und keine Verbesserungen viele Apps gehen überhaupt nicht mehr. Mein HP Elite x3 📱 habe ich verkauft 😢😢😢😢 mit schweren Herzen 💕. Dich ich habe alles versucht und musste es jedes Mal an den PC 💻 abklemmen und mit dem Recovery wieder mit der Firmen Software zurück setzen. Bekam dann die Update durchgeführt und ein paar Apps und dann hing es wieder. Schaue Bildschirm und nicht richtig hoch geladen. So habe ich es mit Docking Station verkauft. Und das… Weiterlesen »

andy1954
Mitglied

Meine HP Elite x3 funktionieren mit W10M Build 15254.158 endlich so, wie ich es die ganze Zeit erwartet habe. Nützt leider nichts mehr, da Microsoft das mobile Windows nicht mehr weiterentwickelt. In knapp 18 Jahren war man nicht in der Lage das mobile Windows, egal in welcher Version, als Alternative zu anderen mobilen Betriebssystemen aufzubauen. Als Fazit bleibt nur das Versagen von Microsoft.

tw0fa3e
Mitglied

Solange mein Lumia 930 und die 4 Ersatz Akkus halten, mache ich mir keinen Stress und die neuen Phones werde wahrscheinlich Sau Teuer werden.

doubleb
Mitglied

Win32 Anwendungen empfinde ich als veraltet und würde mich eher auf eine moderne und modulare Lösung die gleichermassen auf Mobile und Desktop Systeme läuft.

carrabelloy
Mitglied

Also ich habe hier ein Tablet von HP das X2 32 Bit Version und das im Inside läuft und klasse läuft. Außer der Edgar was hängt manchmal. Und der große meine Think Station läuft als wenn da gerade ball eine kleine CPu und Ram drin wären. Richtig schlecht mit 64 bit System und i5 der dritten Generation und 8 GB das gleich zweimal. Trotzdem konnte er nicht so aus den Füßen wie mein Tablet mit einem 1,8 und 2 GB Ram und 32 bit. Von daher müssen die 32 nicht schlecht 👎 sein. Oder sehr ich da was verkehrt 🙄

pakebuschr
Mitglied

Bis dahin wird man auf Win32 ausweichen müssen.

Kuehlberg
Mitglied

Die Erfahrungen der letzten Betriebssystemeinführungen (und Verabschiedungen) aus dem Hause Microsoft haben gezeigt, dass diese für den Nutzer zuweilen ein Desaster waren/ sind. Das ist halbgare Kacke, welche Life am Nutzer getestet/ liegen gelassen wird. Das leistet sich in dem Maße nur Microsoft. Die werden auch dafür die Quittung bekommen. Allenthalben ist dieser Konzern potent genug, auch diese Pleite wegzustecken.

pakebuschr
Mitglied

RT/WP wurden nicht angenommen, daher eingestellt aber die OS ansich liefen ordentlich nur dem einen fehlte die Win32 Kompatiblität und dem anderen die Apps, beides wird abgelöst und hat mit Win32 eine bessere Chance.

Falk
Mitglied

Nein und nein..
Es soll mich mobil unterstützen und flotte und nicht hackende SW liefern.
Synconisation mit pc erledige ich über CloudApps..
Jetzt müssen halt nur noch die Apps geschrieben werden. Die fehlen halt.

Wie stellt sich das MS vor wie sie die App-Lücke schliessen möchte?
Die Entwickler werden nicht plötzlich UWP schreiben.

Hmmm viele Fragezeichen. Ich hoffe das das gut wird.
Denn heute ist das so, dass der Mobile Edge sehr hackelig ist und auf iOS besser läuft als auf dem eigenen Betriebssystem.

mamagotchi
Mitglied

EdgeHTML wurde auf W10M schon ewig nicht mehr weiterentwickelt und auf iOS verwendet Edge die Safari-Engine (schreibt Apple vor).

Falk
Mitglied

Exakt. MS lässt andere Engines auch nicht zu. Auch wenn ich einen Chrome oder änliches auf WM 10 installiere dann ist das auch nicht besser.

Aber ja warten wir mal was geht mit Andromeda.

pakebuschr
Mitglied

Ich möchte einen PC für die Hosentasche, App reichen mir einige wenige wie Whatsapp, Taschenlampe, Navi. – Win32 will ich nutzen können ohne extra Gerät mitschleppen zu müssen.

Falk
Mitglied

Das sehe ich ein. Wenn das Continuum Konzept weiter verfolgt wird. Dann kann ich mir einen Wau Effekt vorstellen.
Aber ich sehe es noch nicht.
Ich warte mal ab. 🙂

Ohnry
Mitglied

Ne ne, nach Surface 1, Surface 2 und diversen Lumia bleib ich erst mal bei der mobilen Konkurrenz im Telefon Bereich. Einzig das SP 4 bleibt. Ansonsten habe ich einfach schon zu viel Geld für mobile Hoffnungen bei MS verbrannt…

EvilSnake
Mitglied

Wie interessant das Surface Phone das schon 2016 auf den Markt kommen sollte dann begraben wurde und 2017 wieder auferstanden ist dann wieder tot geschwiegen soll nun plötzlich fertig sein. Vorab ich bin zufrieden mit Windows 10 bis auf Kleinigkeiten wie den total überholten Explorer der noch Windows XP Standard ist aber okay. Microsoft sicherte sich einst ein Patent für Scharniere die zu besagtem Gerät gehören sollten. Nun bringt Samsung bald faltbare Displays und andere Hersteller nutzen Scharniere für Doppel Displays. Zudem soll das Surface Phone ja nur ein Business Gerät sein und da wären noch die unendlichen Weiten des… Weiterlesen »

pakebuschr
Mitglied

Was es bisher gab waren Gerüchte/Vermutungen, was wirklich offizieller gab es garnicht soweit ich weiss, bisher hat keiner was fertiges vorzuweisen und auch niemand gesagt das MS nur „Business macht“.

Lernstudio
Mitglied

Mittlerweile denke ich, die Leute bei Microsoft können es einfach nicht, wahrscheinlich die falschen Nokialeute entlassen. Dieses ständige demnächst, aber bald irgendwann in 2018 nervt nur. Warum schaffen es denn andere und es funktioniert sogar.

pakebuschr
Mitglied

Das kommt aber nicht von MS sondern den Medien und bisher hat es doch keiner geschafft mit den faltbaren Displays.

rosieg
Mitglied

Das kommt von den Medien?! Nein, Microsoft kommuniziert nicht! Und kann auch nicht kommunizieren, weil sie nichts liefern können. Leider.

ExMicrosoftie
Mitglied

Feedback-Bugs: Die schauen sich die Bugs genau an. Die Bugs, deren Module im Win 10 ARM enthalten sind, werden sehr wohl gefixt. Apps: Hier tut sich eine ganze Menge. Reihenweise werden hausinterne Apps aktualisiert und umgeschrieben. Siehe z.B. Fotos. Da sind jetzt Einstellungen zu finden, die eine Maus voraussetzen…. Fur Businessuser, die einen Hosentaschen-PC und kein Spielzeug benötigen, ist alles da. Ich bin ein solcher Businessuser und vermisse kaum eine App. Die wenigen, die ich mir installieren würde, sind alle nur nice to have und nicht lebensnotwendig, ich kann auf sie verzichten. Win32: Ich kann mir gut vorstellen, dass je… Weiterlesen »

SpeckBrettl
Mitglied

Vielleicht unterstützt es ja Thunderbolt 3, dann wäre Videoschnitt auch kein Problem mehr 😉…..(man wird wohl noch träumen dürfen)

hansra1
Mitglied

Bin mir sicher nach 3 Jahren wird es wieder eingestellt

pakebuschr
Mitglied

naja nach 3 Jahren hätte sich das Gerät auch bezahlt gemacht 🙂 aber WP hatte man schon seit 2008 totgesprochen, dann doch eine lange Zeit durchgehalten.

mstockmann
Mitglied

Ohne die WIN 32 Unterstützung bleibt die Anwendungslücke halt immer noch existent. Dies war ja eins der Hauptprobleme beim WP. Ansonsten ist mir wichtiger die gehen das Ganze gründlich an, als jetzt aus Ungeduld einen Schnellschuss zu machen, der dann in die Hose geht. Noch so einen wie beim WP wird denen niemand mehr verzeihen. Ich hab schon zwei zu Kameras mutierte Lumias hier liegen. eine dritte brauche ich definitiv nicht.

Tiberium
Mitglied

Ich denke inzwischen können sie sich auch die Zeit lassen. Viele der einstigen Interessenten sind inzwischen zu den Mitbewerbern gewechselt und warten daher in Ruhe ab. Die MS Enthusiasten hätten sie vor nem Jahr bekommen und bekommen sie auch in einem Jahr. Der „unwissende“ Durchschnittskäufer wartet sowieso auf nichts was da irgendwann von MS kommen soll/wird. Deswegen sollen sie lieber was vernünftiges Releasen als so eine Alpha Frechheit wie seinerzeit die 950er. Bei mir war das wirklich Grauen pur !

Miks
Mitglied

Definitiv ohne mich auf absehbare Zeit. Nach so vielen Enttäuschungen und Lächerlichkeiten bleibe ich mobil bei Android und dem MS Launcher (denn gut für Android entwickeln können die immerhin). Und wieder wird es so sein, dass es scheitert, Business hin, Business her. Keine Apps und das war es. Und welcher Entwickler setzt sich denn bitte noch freiwillig hin und schreibt etwas für ein mobiles Windows System? 😅 Keine Sau. Und mit Andromeda fällt jetzt auch noch WhatsApp raus, na Glückwunsch. Und wer jetzt wieder schreit, dass WhatsApp kein Mensch braucht und das ja sowieso dumm sei, es zu nutzen wegen… Weiterlesen »

pakebuschr
Mitglied

Whatsapp leistet schon unter WP gute arbeit, denke schon das da eine App kommen wird und hier kommt es ja nicht nur auf Apps im Sinne von Apps an wenn dann auch Win32 Anwendungen laufen (sollten), finden die Geräte Zuspruch bei den Kunden, werden auch Entwickler mitziehen aber das muss man erstmal abwarten.

bhanteali
Mitglied

Wenn es unter dem Namen Surface kommt, werden sie es erst rausbringen wenn es wirklich einwandfrei funktioniert. Die werden es mich riskieren den Namen auf Spiel zu setzen

nordlicht2112
Mitglied

Wieso?
Das haben sie bei den anderen Surface Produkten doch auch nicht gemacht.
Was da anfangs alles nicht einwandfrei funktioniert hat kann man überall im Internet nachlesen.

FZ61
Mitglied

Keine Sorge, so wie MS arbeitet wird es Andromeda genauso ergehen wie Winphone und den ARM Geräten wird’s nicht anders gehen, denke ich…

keinNick
Gast
keinNick

„…sei die Hardware zum Surface Phone wohl bereits fertig. Microsoft kämpfe noch mit der Softwareseite des “kategoriedefinierenden” Gerätes.“

Und täglich grüßt das 950 (XL).
Wie lange lag die Hardware da nochmal in der Schublade? 😉

T0RL0C
Mitglied

Hoffen wir mal, dass die Hardware lange genug aktuell bleibt und nicht wie beim release vom Lumia950 bereits ein neuer Prozessor in den Startlöchern steht und MS deshalb ein unfertiges 950/xl auf den Markt schmeissen muss.

Cunctatorix
Mitglied

Windows 3.0 /3.1/ 3.11 die brauchen immer 3 Anläufe da könnte es jetzt was werden. Bei der Hardware back to the roots mal was mit Stift

gast
Mitglied

Ich mache mich wieder unbeliebt, sage es aber trotzdem klipp und klar; Nein, ich glaube nicht an einen Release in 2018, Anfang 2019 scheint (auch angesichts der neuerlichen Meldungen) deutlich realistischer. Und ja, die x86_x64-Kompatibilität ist elementar, aber nicht für das dümmliche Klappdevice selbst sondern für dessen „Continuum-Modus“. Das wird als dringendes Feature gebraucht. Und ja, ich halte von dem Klappmist überhaupt nichts. Ein vollkommen sinnlose Spielerei mit hoher Verschleißgefahr. Meine Hoffnung sind andere OEM, die auf diesen Zug aufspringen. Und zwar mit einem ganz klassischen Smartphone-Design. Am liebsten vom Dex-erfahrenen Unternehmen Samsung mit einem AMOLED-Infinitydisplay. Die sollten ein maximal… Weiterlesen »

Alexander
Mitglied

Spectre und Metltdown hat und bindet noch viele Entwickler.

rosieg
Mitglied

Microsoft sollte solche Leute wie dich einstellen, die sie bei Meetings immer wieder auf den kern der Problematik aufmerksam machen, wenn die sich und ihre „Fortschritte“ selbst und zu früh feiern und darauf ausruhen. Ab sofort sollten Meetings bei MS nur noch im Stehen und ohne Kaffee ausgeübt werden, damit sie zielführend sind.

keinNick
Gast
keinNick

Jetzt mal Hand aufs Herz: Leidest du unter einer dissoziative Identitätsstörung?
Tagelang ist hier „Ruhe“.
Dann kommt, „in regelmäßigen Abständen“, die typische Entgleisung deinerseits.
Und: Schuld sind immer die Anderen!
Wie kommt’s?

ahoiiiiiiii
Mitglied

“Ich mache mich wieder unbeliebt, sage es aber trotzdem klipp und klar;”. Du hältst deine “Meinung” offenbar für unverzichtbar und wichtig, dass du deine Kommentare jetzt nur noch mit diesen Worten einleitest. Ich kann dich beruhigen, du machst dich nicht unbeliebt, du bist es schon. Du musst das duale Display gar nicht mögen. Du musst das Andromeda OS Gerät auch nicht kaufen. Ich glaube, es ist auch nichts für dich. Warum kommst du mir vor wie ein hysterisch verärgerter Kunde, der andauernd in ein interessantes Verkaufsgespräch dazwischen quatscht? Sind dir solche Leute sympathisch? Vielleicht fehlten dir bisher die Feedbacks. Das… Weiterlesen »

keinNick
Gast
keinNick

Hat er wieder geheult? 😀

smokermarine
Mitglied

Jetzt muss ich doch mal nachfragen: Wissen wir denn mit sicherheit, dass es ein „phone“ wird?
Ich dachte immer es war von einem kategoriedefinierendem gerät die rede?

Gilb55
Mitglied

Bin mir sicher eh MS die Software fertig hat ist die Hardware wieder veraltet. In 2018 schaffen die das nicht.

ahoiiiiiiii
Mitglied

Entweder ist die Hardware fertig oder es wurde ein Prototyp an die Fertigung gegeben, beides zur gleichen Zeit ist unüblich. Handelt es sich wirklich nur um einen Prototypen kann man diesen Artikel knicken wegen Nonsense. Dann muss auch die Software noch nicht fertig sein. Dann muss auch der Release noch nicht im ersten Halbjahr 2018 liegen. Der Artikel ist einfach nur schlecht recherchiert. Dafür ist Microsoft nun auch noch verantwortlich oder was?

superuser123
Mitglied
ahoiiiiiiii
Mitglied

Das sind auch nur „Informationen“ aus mind. zweiter Hand.

ahoiiiiiiii
Mitglied

Was macht die Gegner eines dual Display Gerätes eigentlich so sicher, dass nicht auch schon namhafte OEMs an einem Gerät mit faltbarem Display mit dem Andromeda OS arbeiten? Welchen Sinn würde es vor dem Hintergrund, dass die Tablet-Verkäufe zurück gehen machen, wenn diese mit ihrer neuen Display-Technologie auf ein sinkendes Schiff setzen und dem User das Gefühl geben, jedes Mal, wenn er das Display von einem Smartphone zum Tablet öffnet, ins Klo greift und dann lieber einen produktiven Tablet-PC mit Windows 10 hätte?

hakan70
Mitglied

Die Mobile Sparte haben sie leider vergeigt, wahrscheinlich wird es bei diesem Gerät nicht anders sein. Paar Jahre später lassen sie es dann fallen.