MicrosoftNewsWindows 10

Surface Hub: Vorbestellungen starten im Juli, Preise wie ein Kleinwagen

surface-hub

Mit dem Surface Hub will Microsoft die Konferenzräume dieser Welt erobern. Das Gerät ist Riesen-Tablet, Whiteboard und Videokonferenz-Tool in einem und wurde bereits im Januar als eines der neuen Vorzeigegeräte von Windows 10 vorgestellt. Das Gerät kommt in zwei verschiedenen Größen: mit einem riesigen 55 Zoll Bildschirm oder einem gigantischen 84 Zoll 4K Bildschirm und läuft mit einer eigenst angepassten Version von Windows 10.

Nun, da sich die offizielle Veröffentlichung von Windows 10 nähert, soll auch bald der Vorverkauf für das Surface Hub beginnen. Ab dem 1. Juli kann man beide Versionen vorbestellen, die Auslieferungen sollen dann im September beginnen. Das Gerät soll gleichzeitig in 24 Märkten weltweit verfügbar sein, darunter natürlich auch Deutschland.

So cool es auch wäre sich einen gigantischen Tablet-PC ins Wohnzimmer zu hängen: die Preise machen schon klar, dass sich das Surface Hub weniger an Privatanwender, sondern in erster Linie an Firmen und Geschäftskunden richten. Das „kleine“ Surface Hub wird für 7896 Euro zu haben sein, das 84 Zoll Topmodell soll sage und schreibe 22.449 Euro kosten. Auch wenn Otto-Normalverbraucher da kräftig schlucken muss (und sich für das Geld vielleicht doch lieber ein neues Auto kauft) soll das für ein professionelles Equipment für Videokonferenzen noch ziemlich günstig sein, sodass Microsoft hofft, die Business Kunden auch wirtschaftlich zu überzeugen.

Surface-Hub-front

Surface Hub – Technische Daten

Surface Hub – 55″ und 84″
OSCustom Version von Windows 10
Ausmaße 84 Zoll Surface Hub:  1171.5mm x 2202.9mm x 105.4mm, 127 kg
55 Zoll Surface Hub: 806.4mm x 1514.3mm x 85.8mm, 48 kg
Speicher 128 GB SSD, 8 GB RAM
Display Auflösung: 3840 x 2160 (84” model),  1920 x 1080 (55” model) Format: 16:9,Touch: 100-point multi-touch
StiftSurface Hub Pen (2 inklusive)
CPU84”: 4. Generation Intel Core i7 mit Nvidia Quadro K2200 Graphics
55”: 4. Generation Intel Core i5 mit Intel HD 4600 Graphics
Verbindungen Wi-Fi (802.11 a/b/g/n/ac)
Ethernet 1Gbps
Bluetooth 4.0 low energy
NFC Reader
Miracast Enabled
KamerasDual 1080p front-facing Kamera, 100 Grad horizontaler Blickwinkel
4 Mikrophone
Dual Front-facing Stereo Lautspecher
Anschlüsse 84″: (1) USB 3.0, (4) USB 2.0, Ethernet 1Gbps, DisplayPort Out, 3.5mm Stereo Out, RS232 Serial (RJ11). Ingest: DisplayPort In, HDMI In, VGA In, 3.5mm Stereo In, (2) USB 2.0 type B55″: (1) USB 3.0, (2) USB 2.0, Ethernet 1Gbps, DisplayPort Out, 3.5mm Stereo Out, RS232 Serial (RJ11). Ingest: DisplayPort In, HDMI In, VGA In, 3.5mm Stereo In, (1) USB 2.0 type B
Sensoren 2 Passive Infrarot Anwesenheits Sensoren, Umgebungslichtsensor

 

Surface Hub – offizielle Produktseite


 

Quelle: Neowin

Vorheriger Artikel

Kommt Windows 10 Mobile Ende September? Internes Dokument geleakt!

Nächster Artikel

Beta-Phase verlassen: Opera Mini ist endlich groß geworden.

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
SigiTom Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Tom
Gast
Tom

Ihr müsst es anders sehen….. Apple bringt ne billige Uhr auf den Markt, die mit einer kaum 1mm dünnen Goldschicht überzogen ist und, obwohl keine 100 Gramm schwer, 10’000 Dollar kostet. Bei Microsoft bekommt Ihr für den Preis ein 130kg schweres Teil 😀

Sigi
Gast
Sigi

Sehr schöner Vergleich *Daumen hoch* 😀