MicrosoftNews

Surface Hub in UK Fernsehshow gesichtet

Surface-Hub-1024x576

Das Surface Hub ist ein tolles Gerät. Nachdem ich selbst schon eine Präsentation mithilfe des riesigen Touch PCs halten durfte, halte ich es für das beste was einem Bürozimmer oder eine Bildungseinrichtung passieren kann.

Verfügbar ist es nach mehreren Verschiebungen erst seit März, doch schon jetzt kann man es im TV bewundern. Die britische Fernsehshow „Preston on Sunday“ hat es bereits im Einsatz:

Bei Minute 2:55 könnt ihr die 84 Zoll Version des Surface Hub sehen:

Der 4k Screen wird durch einen Intel Haswell Prozessor und einer Nvidia Quadro K2200 GPU befeuert. Der Touchscreen unterstützt bis zu 10 Stifte und 100 Finger gleichzeitig registrieren und eignet sich mit Office und Skype for Business ideal für Unternehmen, Schulen und Universitäten.

Als Betriebssystem kommt Windows 10 zum Einsatz und Universal Apps können auf dem Surface Hub ganz eigenständig genutzt werden. Alternativ kann man natürlich seinen Laptop anschließen und das Hub als „gewöhnlichen“ Bildschirm nutzen.

Aus vielen Rückmeldungen im Business Bereich weiss ich, dass das Interesse am Surface Hub enorm ist. Die Kombination aus durchdachten Features und Prestigeträchtigkeit, machen es zu einem begehrenswerten Stück Technik. Das einzige Problem ist die weiterhin schlechte Verfügbarkeit – hier muss Microsoft deutlich anziehen.

 

Wie gefällt euch das Surface Hub? Könnten ihr euch einen solchen PC für euer Unternehmen vorstellen?


via MSPU

 

Vorheriger Artikel

Microsoft in Zufriedenheitsumfrage knapp hinter Apple

Nächster Artikel

Hacker-Leak: Datenklau offenbar in mehr als 98% der Fälle nur heisse Luft

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Gerd48 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Gerd48
Mitglied

Ich könnte mir sehr gut einen Einsatz im Gerichtssaal des Ärztehaftungssenats des Oberlandesgerichts vorstellen. Die von mir vor meiner Pensionierung beschafften Geräte sind auszusondern. Auf die Bilder und Daten greifen Richter, Prozessbevollmächtigte und Sachverständige zu.