NewsSurface

Surface Hub Alternative: Dell kündigt Riesen-Touchdisplays an

Dell hat Riesen-Touchdisplays in zwei Ausführungen angekündigt. Die 55- und 86- Zoll großen Touchbildschirme sind für Meetingräume und Klassenzimmer gedacht.

Unterschiede zu Surface Hub

Die Bildschirme haben zwar eine ähnliche Zielgruppe wie Microsofts Surface Hub, unterscheiden sich aber erheblich vom Gerät der Redmonder.

Das Surface Hub beinhaltet einen vollwertigen Windows 10 PC, während Dell einen reinen Monitor anbietet. Dieser muss durch eine externe Quelle „gefüttert“ werden, um Inhalte darzustellen.

Dies macht Dells Bildschirme dafür wesentlich günstiger als das Surface Hub. Die Displays unterstützen bis zu 20 Touchpunkte (100 beim Surface Hub) und sollen dank der neuen InGlass-Technologie ein natürliches Schreibgefühl erlauben.

Optional kann man einen Dell OptiPlex Mikro-Desktop an die Rückseite der Bildschirme befestigen.

Preise und Verfügbarkeit

  • Der Dell 55 4K Touch-Monitor ( C5518QT) und der Dell 86 4K Touch-Monitor (C8618QT) sind ab 30. März über Dell.com verfügbar
  • Der Dell 55 4K Touch-Monitor ( C5518QT) wird unter $5000 und der Dell 86 4K Touch-Monitor (C8618QT) unter $11.000 kosten

Wann die Monitore in Deutschland verfügbar sein werden ist noch nicht bekannt.


Quelle

Vorheriger Artikel

Windows 10 überholt Windows 7 bei Marktanteil in Deutschland

Nächster Artikel

Instagram Live-Video: Für einige Windows Phone Nutzer freigeschaltet

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

10
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
7 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
8 Comment authors
UlidichterDichterStefanBlade VorteXxHannes L Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
pulka
Gast
pulka

was hat das mit Windows zu tun?

Stefan
Gast
Stefan

Was hat dein Kommentar mit Sinnhaftigkeit zu tun?

Blade VorteXx
Mitglied

Ist Pulka jetzt der neue Politkommissar, der über Reinheit der Windowsberichterstattung wacht?

Hannes Lüer
Redakteur

1. Surface Hub ist von ms und die OEMs nehmen die Idee auf und machen was ähnlichen
2. Wird der PC der angeschlossen wird mit hoher wahrscheinlichkeit mit Windows laufen

Herron
Gast

Richtig, nichts. Vor allem sind es eben keine Alternativen wie im Aufmacher suggeriert.

Hannes Lüer
Redakteur

Schon im Titel steht, dass es sich nur um Displays handelt

Herron
Gast

Also ist meine Aussage sachlich korrekt 😉
Die inhaltliche Ausführung des Artikels weist im übrigen ja deutlich auf die Unterschiede der Konzepte hin.
Also alles gesagt.

Widerstreit
Mitglied

Nichts, dennoch interessant zu wissen.

dichterDichter
Mitglied

Zusammengefasst ist das ms hub zwar teurer aber interessanter als Gesamt Paket. Da ist alles drin incl. Wipe nach einer konferenz usw. Und das schreibgefühl zu zweit ist großartig

Uli
Gast

Wir finden es super und warten drauf.