News

Surface 3 ab heute in Deutschland verfügbar – Kurzfazit!

Surface 3

Das Surface 3 ist ab heute endlich in Deutschland und 15 weiteren Ländern, bei Microsoft und ausgesuchten Fachhändlern, verfügbar. Das Gerät hat von der internationalen Presse bisher viel Lob geerntet, viele stören sich nur am relativ hohen Preis.

Was kosten die einzelnen Versionen?

Surface 3: Varianten & Preise (UVP, inkl. MwSt.)

  • Surface 3 (2 GB RAM, 64 GB Speicher): 599,00 € (inkl. MwSt., UVP) | im Studententarif 539,10 € (inkl. MwSt., UVP)
  • Surface 3 (4 GB RAM, 128 GB Speicher): 719,00 € (inkl. MwSt., UVP) | im Studententarif 647,10 € (inkl. MwSt., UVP)

Surface 3: Zubehör & Preise (UVP, inkl. MwSt.)

  • Surface 3 Type Cover: 149,99 € (inkl. MwSt., UVP)
  • Surface 3 Docking Station: 229,99 € (inkl. MwSt., UVP)
  • Surface Pen: 49,99 € (inkl. MwSt., UVP)

Für ein voll ausgestattetes Surface 3 samt Type Cover und Surface Pen zahlt der Kunde also knapp €920. Mit Docking Station sind wir bei über 1100 Euro.

Studenten profitieren von einem Rabatt über 10% und sind, wenn man sich die bisher erschienenen Werbeanzeigen anguckt, die Hauptzielgruppe für Microsofts neuesten Hybriden.

Surface 3 Spezifikationen

BetriebssystemWindows 8.1
Display10,8-Zoll ClearType Full HD Plus Display (Auflösung 1920×1280), 3:2 Seitenverhältnis, 10 Finger-Touch-Unterstützung
AkkuBis zu 10 Stunden Akkulaufzeit
ProzessorQuad-core Intel® Atom™ x7-Z8700 Prozessor (2MB Cache, 1,6 GHz mit Intel Burst™ Technologie bis 2.4 GHz)
Hauptkamera8,0 Megapixel 1080p mit Autofokus
Front-Kamera3,5 Megapixel 1080p
Speicher64 GB, 128 GB
Maße267 x 187 x 8.7 Millimeter / Gewicht: 622 g
NetzwerkWi-Fi (802.11 a/b/g/n/ac) / Bluetooth 4.0 low energy
AnschlüsseFull-size USB 3.0, Mini Display, PortmicroSD™ Kartenleser, Micro USB Ladeanschluss, Headset Zugang, Cover AnschlussSurface 3 (4G LTE): Nano-SIM Kartenslot
SensorenUmgebungslichtsensor, Näherungssensor Beschleunigungssensor, Gyroskop, Magnetometer, Digitaler Kompass
Stromversorgung13W Micro USB

Der Intel Atom X7 soll ca. 70% der Leistung eines i3 besitzen, dürfte also für die meisten Alltagsaufgaben durchaus genügen. Wer hauptsächlich mit Office arbeitet und das Surface 3 ansonsten eher für den Medienkonsum nutzt, dürfte mit dem Surface 3 einen höchst mobilen und ausdauernden Begleiter finden.

Kurzfazit

Microsoft positioniert das Surface 3 als exklusives, vielseitiges und mobiles Gerät mit Fokus auf Studenten. Es ist außerordentlich wertig verarbeitet und bietet eindeutige Vorteile (Anschlüsse, Pen, etc.) gegenüber einem Ipad, bei ähnlichem Preis. Das finden wir gut. Auf der anderen Seite kann sich selten eine Firma die Preisgestaltung von Apple zum Vorbild nehmen und damit Erfolg haben. Ob das Surface 3 sein Geld wert ist und ihr es euch kaufen solltet, verraten wir nach unserem ausführlichen Review.

 

Steht das Surface 3 jetzt schon auf eurem Wunschzettel?


Quelle

 

Vorheriger Artikel

Internes Dokument enthüllt angebliches (Nokia) Lumia 735 mit Microsoft-Branding für US-Provider Verizon

Nächster Artikel

Whatsapp Beta: MP 3 verschicken, Lesebestätigung ausschalten und mehr - Kein Call!

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

5
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
5 Comment authors
dirkmattisKlausRobert MuellerLeonard Klintdancle Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
dancle
Gast
dancle

Mich würde vorallem interessieren wie es so gegenüber günstigeren Windows Tablets (z.B. dem Lenovo Thinkpad Tablet 8) abschneidet, was die Killerfeatures sind, warum man unbedingt ein Microsoft-Tablet nehmen muss etc.

Robert Mueller
Gast
Robert Mueller

Ich wäre sehr daran interessiert, allerdings schreckt mich der Preis davon ab, da ich das SF3 mit Typecover und Pen haben wollte. Auch müsste ich, um Mobil arbeiten zu können, mir einen LTE Tarif zu legen, was wiederum Mehrkosten bedeuten würde.

Klaus
Gast
Klaus

Also ich halte das Gerät grundsätzlich für sehr interessant, auch wenn ich mir einen etwas geringeren Preis gewünscht hätte. Ich war zunächst auch etwas überrascht über die aufgerufenen Preise und hoffe dann halt einfach auf eine Marktanpassung. Grundsätzlich kann ich sagen, dass die Surface Reihe tolle Maschinen bietet, die wirklich Spaß machen. Die Hardware ist einfach unglaublich wertig und macht auch nach langer Benutzung noch einen ausgezeichneten, stabilen Eindruck. Privat besitze ich das „Surface 2“ / 64 GB, welches (trotz WinRT) von meiner heiß geliebt wird und ein im Haus befindliches iPad komplett abgelöst hat. Wird zum Surfen, Mailen, Office,… Weiterlesen »

dirkmattis
Gast
dirkmattis

Ich bin als Surface 2-Nutzer hin und her gerissen: Wie wird das Update für RT, das nach Aussage von MS „manche Funktionen von Windows 10, aber nicht alle“ enthalten soll, nun genau aussehen? Wird MS auch in Deutschland anbieten, das alte RT-Gerät einzutauschen, um dann Store-Guthaben für ein Surface 3 zu erhalten? Und grundsätzlich: Wie viel besser ist das S3 als das S2? Dass es besser ist, ist klar. Ich persönlich nutze ausschließlich das Surface 2 (und mein WP natürlich), nachdem ich bereits 2012 das Surface RT bei Start gekauft hatte. Damit kann ich Surfen, Emails schreiben, Word nutzen, Filme… Weiterlesen »