MicrosoftNewsWindows 10

Surface Book: Neue Details zur Nvidia GPU – Vergleich mit Macbook Pro!

K1024_surface-book-nvidia-gpu-100620077-orig

In unserem umfangreichen Artikel zum neuen Surface Book gab es noch sehr wenig Informationen zur verbauten Grafikeinheit von Nvidia. Wir wussten, dass die GPU über 1 GB GDDR Speicher verfügt und das die Karte extra für das Surface Book entwickelt worden ist. Heute sind neue Details aufgetaucht, die wir euch nicht vorenthalten möchten.

Technische Spezifikationen:

  • Operating System: Windows 10 Pro, 64-bit
  • DirectX version: 12.0
  • GPU processor: GeForce GPU
  • Driver version: 354.15
  • Direct3D API version: 12
  • Direct3D feature level: 11_0
  • CUDA Cores: 384
  • Core clock: 954 MHz
  • Memory data rate: 5010 MHz
  • Memory interface: 64-bit
  • Memory bandwidth: 40.08 GB/s
  • Total available graphics memory: 5081 MB
  • Dedicated video memory: 1024 MB GDDR5
  • System video memory: 0 MB
  • Shared system memory: 4057 MB
  • Video BIOS version: 82.08.4D.00.01
  • IRQ: Not used
  • Bus: PCI Express x4 Gen3
  • Device Id: 10DE 134B 00081414
  • Part Number: 2702 0001

Maccbook Pro 2015 (13 Zoll Iris 6100)

ManufacturerIntel
Iris Series
Iris Pro Graphics 620048 @ 300 – 1150 (Boost) MHzeDRAM + 64/128 Bit
Iris Pro Graphics 520040 @ 200 – 1300 (Boost) MHzeDRAM + 64/128 Bit
Iris Graphics 55048 @ 300 – 1100 (Boost) MHz64/128 Bit
Iris Graphics 54048 @ 300 – 1050 (Boost) MHz64/128 Bit
Iris Graphics 610048 @ 300 – 1100 (Boost) MHz64/128 Bit
Iris Graphics 510040 @ 200 – 1200 (Boost) MHz64/128 Bit
CodenameBroadwell GT3
ArchitectureBroadwell
Pipelines48 – unified
Core Speed *300 – 1100 (Boost) MHz
Memory Bus Width64/128 Bit
Shared Memoryyes
DirectXDirectX 12 (FL 11_1)
Power Consumption28 Watt
Transistors1900 Million
technology14 nm
FeaturesQuickSync
Date of Announcement05.01.2015

Der User auf Reddit, der die Specs der Nvidia GPU veröffentlicht hat, vergleicht sie aufgrund stark ähnelnder Werte mit Nvidias 940M Grafikeinheit. Allerdings rechne ich mit starken Optimierungen gegenüber dem älteren Chip.

Den Vergleich mit der Iris 6100, die im 13 Zoll Modell des Macbook Pro zum Einsatz kommt, gewinnt das Surface Book eindeutig. Ob es die von Microsoft angegebenen 50% mehr Speed leisten kann, wird sich noch zeigen.

Ebenfalls interessant dürfte der Vergleich mit der im Surface Pro 4 verbauten Intel Iris 540 Grafiklösung werden. Microsoft stellt dem neuen Chip zusätzlich schnellen 64 MiB EDRAM zur Seite – spannend.

 

Was sagen die Benchmark Fans in der Community? Ist die GPU des Surface Book vielversprechend? Lasst uns in den Comments darüber diskutieren!


Quelle

notebookcheck.net

Vorheriger Artikel

Windows 10 Mobile: Neues Update für Fast Ring Konfiguration!

Nächster Artikel

Mobiler Hotspot in Windows 10 Mobile Build 10549: Details zu verbundenen Geräten

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
2 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
Salino24ScaverFumo Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Fumo
Mitglied

„Dedicated video Memory“ nice, das alleine bringt gegenüber einer shared Lösung einen guten Leistungsschub.

Scaver
Mitglied

Und den sollte man echt nicht unterschätzen. Viele Produkte klingen super… viel RAM, gute Grafik Chips, aber dank Shared Memory oft nicht mal nen Bruchteil der Leistung, die man mit Dedicated Memory erwarten könnte.
Aber daran hat man sich im Laufe der Jahre bei Notebooks und Co. ja gewöhnt.

Salino24
Mitglied

Ich hab dazu mal ne Frage. Kommt dieser Grafik-Chip beim Einsatz von virtuellen Machine positiv zum Einsatz?
Mein Mann sagt er benötigt deswegen 32MB RAM und kann dieses 2-in-1-Geräte für duesen Einsatz nicht gebrauchen. Dafür müsste er einen vollwertigen Laptop einsetzen. Deshalb die Frage.

Fumo
Mitglied

Prinzipiell ist das Surface Book einen vollwertigen Laptop und zumindest die Versionen mit den i3/5/7 CPUs sollten genau so viel leisten können. Tests gibt’s aber leider noch keine.