AnwendungAppsWindows 10Windows 10 Mobile

Store Update: Version 11609.1000.117.0 bringt neue Kontoeinstellung

Der Windows Store hat ein neues Update erhalten. Version 11609.1000.117.0 bringt neben den üblichen Performanceverbesserungen und Fehlerbehebungen auch eine neue Einstellungsoption für Konten.

Store Update

Nach dem Storeupdate könnt ihr nun ein Geschäfts-, Schul- oder Unikonto im Store hinterlassen.

Diese Option ist für Unternehmen und Bildungseinrichtungen interessant, die ihren Mitarbeitern (oder eben Schülern, Studenten) bestimmte Apps über den Store zur Verfügung stellen möchten. In der Enterprise, Education und Windows 10 Pro Version ist dies möglich (wobei das Feature für Endverbraucher nur bedingt sinnvoll ist).

Das Store Update ist ab sofort auch für Nicht-Insider verfügbar:

Microsoft Store
Microsoft Store
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

 

Sind euch noch mehr Änderungen aufgefallen? Nutzt ihr im beruflichen oder edukativen Umfeld bereits den Business Store?


Danke Chris für den Tipp!

Vorheriger Artikel

Windows Store: Ab heute werdet ihr vielleicht einige Apps vermissen

Nächster Artikel

Salesforce: "Microsoft könnte mit LinkedIn eine marktbeherrschende Position einnehmen"

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

13
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5 Comment threads
8 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
12 Comment authors
salodeneueinsteigerPatric .RmiplarSio_x Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
myfan
Mitglied

Mir werden nie Store Updates Angezeigt. Insider / L950XL > Store Version Aktuell : 11608.1001.38.0

Patric .R
Mitglied

Hast du vielleicht auto updates ein gestellt?

salode
Mitglied

Dann wäre ja die Version 11609.1000.117.0 schon auf Seinem Handy ?

dicks
Mitglied

Korrektur: „In der Enterprise oder Education Version von Windows 10 ist dies möglich.“ -> Stimmt nicht, auf mein Win10PRO gibt es diese Optionen auch (also wenn die Store-Option hier gemeint ist – wenn nicht bitte deutlicher schreiben was gemeint ist 😉

Ugchen
Mitglied

Für Schüler? „So, liebe Kinder. Unsere neue Hausaufgaben-App und die Vertretungsplan-App könnt ihr ab sofort im W-Store runterladen.“, das Kind: „Aber Frau Lehrerin…. Woher kriegen wir denn die Handys, mit denen wir auf den Store zugreifen können?“ und die Lehrerin „Keine Ahnung…. Guck mal ob deine Eltern vielleicht ein Gebrauchtes bei eBay finden. Aber sag sie sollen drauf achten, dass es ein mängelfreies ist, denn für diese Geräte gibt es auch keine Ersatzteile mehr“…. Sorry Microsoft, aber so sehr ich Windows und vor allem die Phones liebe… Auch so sehr ich es mir nicht vorstellen kann, nach nun schon 6… Weiterlesen »

DonDoneone
Mitglied

Hm… Finde ich doch etwas hart. Nadella wird ja wohl kaum aus reinem Spaß zum CEO gewählt worden sein. Genauso wie du kann ich nicht in seinen Vertrag schauen. Der wird mit Sicherheit für bestimmte Aufgaben eingesetzt sein und die wird er nun verwirklichen wollen. Nach allem was ich bisher mitbekommen hab, ist er ernannt worden um auszumisten. Balmer war wohl für die Aktionäre nimmer tragbar, darum wurde Nadella in den Chefsessel erhoben. Also rein wirtschaftlich betrachtet wird er wohl erfüllen was erwartest wird. Was ich damit sagen ist das meiner Meinung nach nicht so leichtfertig eine einzige Person für… Weiterlesen »

eskommt
Mitglied

Was hast du immer mit Nadella? Der ist Opfer des dämlichen Deals wie du. Beschwere dich beim Verursacher des Desasters, Steve Ballmer. Der Nokia CEO zu der Zeit liegt heute am Strand irgendwo auf den Cayman Inseln und lacht sich immer noch eins ins Fäustchen. Vor dem Deal hat Microsoft keine eigenen Smartphones gebaut und diese Tradition wird man wohl fortsetzen. Sollte da was verkaufsmäßig ins Stocken geraten, kann ich mir vorstellen, dass Nadella den Antreiber bzw. Wachmacher Surface Phone bringt. Also, höre auf, auf den falschen einzuprügeln. Letztendlich hast du deine eigene Situation wie Steve Ballmer auch deiner eigenen… Weiterlesen »

Ricolino
Mitglied

Geil ?
Mit dem Kommentar haste meinen Tag gerettet. ?

dicks
Mitglied

Lehrerin zu Schüler: Nimm bitte morgen eure Surface-Geräte mit damit wir das Hausaufgaben-App gemeinsam einrichten können 😛

miplar
Mitglied

+1 ???

Hoschi
Mitglied

Von Performance- und Stabilitätsupdates hab ich bei diesem Store noch nie was gemerkt.
Unmittelbar nach dem Update ist der Store recht fix, ja.
Aber gleich beim nächsten Öffnen lahmt das Ding wieder furchtbar.

Sio_x
Mitglied

Auf 90 Prozent der PC läuft Windows. Und mit diesem Storeupdate macht MS z.b. der Firma Matrix 42 Konkurrenz. Wer träumt nicht davon an der Arbeit einen neuen PC zu bekommen und dann per Store quasi die Einrichtung der Software vorzunehmen. Mit Sicherheit kann man dann als Admin auch ganz bequem, in einer MS vertrauten Umgebung die Updates dieser Software steuern und muss nicht mehr auf ? Lösungen von Drittanbietern zurückgreifen.