MicrosoftNewsWindows 10Windows Phone

Das Windows 10 Universal App Konzept trägt erste Früchte – Store boomt!

Windows-10-Store

Microsoft hat offiziell bestätigt, dass mittlerweile auf über 200 Millionen Geräten Windows 10 läuft. Das Ziel 1 Milliarde Geräte bis 2018 mit dem aktuellen Betriebssystem auszustatten liegt in greifbarer Nähe.

Für App Entwickler dürfte ein Detail besondere Signalwirkung haben: Die Nutzerzahlen und Transaktionen im Microsoft Store, haben enorme Zuwächse erfahren.

Seit dem Launch von Windows 10 gab es bereits 3 Milliarden Besuche im Store. Große Firmen reagieren bereits auf diese positive Entwicklung. Netflix, NPR, Pandora, Shazam, TuneIn Radio, Twitter, Uber, Wall Street Journal und andere, haben entweder ihr Debüt mit einer Universal App gegeben oder ihre Windows 8.1 Anwendung überarbeitet.

Hier eine Übersicht der Store Entwicklung seit dem Launch von Windows 10:

  • 2x so viele bezahlte Transaktionen von PC und Tablet Kunden während der Feiertage
  • Allein im Dezember waren 60% der Bezahlkunden neu im Store
  • Im Dezember generierte jedes Windows 10 Gerät 4.5x soviel Umsatz im Store wie noch zu Windows 8 Zeiten

Der positive Trend wundert mich nicht. Zum einen liegt das sicher an der verbesserten Struktur des Stores. Von Apps über Musik, Videos und Games (und bald vielleicht sogar Browser Extensions) kann man nun alles an einem Platz kaufen.

In einem Kommentar habe zudem darauf hingewiesen, dass Microsoft den Hybriden als Standard etablieren will. Taktgeber ist das Surface, doch viele weitere OEM Partner haben das Potential dieser Geräteklasse erkannt und ihrerseits Produkte veröffentlicht (dies wird sich in 2016 weiter fortsetzen). Die Redmonder und ihre Partner, müssen soviele Touchscreens wie möglich unter die Kunden bringen, damit diese den Drang verspüren Apps zu nutzen. Das wiederum lockt App Entwickler an.

 

Hat sich euer Nutzungsverhalten geändert, seit Windows 10 gelauncht ist? Nutzt ihr den Store öfter als noch unter Windows 8?  Lasst hören…


Quelle

 

Vorheriger Artikel

Lumia 950 & 950 XL: Die Nachfrage übersteigt das Angebot

Nächster Artikel

Endlich: Neues Update für Telegram Messenger behebt nervigen Bug

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
ScaverRalf1020D3f3kt Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
D3f3kt
Mitglied

Ich habe den Store schon eh und je gern genutzt. Für unterwegs oder auf der Couch sind Apps nun mal bequemer, auch wenn man ein x86-Tablet hat. Jetzt, seit ich das 950 und das Continuum-Dock habe hat sich das noch verstärkt. Ich bin ehrlich erstaunt wie viele neue App es gibt oder Apps überarbeitet wurden. Gerade Apps die Continuum for Phones unterstützen sind etliche erschienen (wie man auch anhand der Liste hier im Forum sehen kann) und viele sind bereits angekündigt. Die Geräte gibt es jetzt seit etwas mehr als 4 Wochen und ich habe schon mehr als 20 Apps… Weiterlesen »

Ralf1020
Mitglied

Bin schon seit Win 8 Kunde in Store! Jetzt unter Win 10 (incl. Mobile /Lumia) ist er sehr gut ! Es fehlen noch Apps Die Bahn , usw. Auch der Funktionsumfang must noch verbessert werden… Da Tun sich Deutsche Firmen (noch) schwer! 200 Millionen potentielle Kunden sollten Motivation genug sein!

Scaver
Mitglied

Bei W8 war der Store für mich uninteressant. Gut, ich hatte W8 nur auf dem Laptop, sonst nur W7, aber da gab es echt nichts was interessant gewesen wäre.
Unter W10 kommen immer mehr Apps dazu, die sinnvoll und nutzbar sind und auch Alternativen zu Desktop Anwendungen sein können.
Ebenso unter Erwartung meines Lumia 950 bin ich jetzt schon auf der Suche nach Apps. Und die Liste wächst immer weiter. Oft kommen Apps hinzu, die bei meiner vorherigen Suche noch nicht vorhanden war.