AppsNews

Starbucks UWP App taucht auf Website auf

Starbucks

Starbucks arbeitet bekanntlich schon länger an einer Umsetzung der App für Windows 10 (Mobile). Laut Adam Brotmann, dem Global Chief Digital Officer bei Starbucks, sollte der Release vor einem Monat, spätestens jedoch vor einem halben Monat geschehen. Und was haben wir bis jetzt? Nichts.

Jedoch wird eine Windows 10 App jetzt auf der offiziellen Website der Kaffekette gelistet. Bisher leider nur bei US-Amerikanischen Standorteinstellungen. Die deutsche Seite hat nur die Android und die iOS Version gelistet.

Starbucks Screenshot

Wie die Website verrät wird die App folgenden Funktionsumfang haben:

  • Bezahlen
  • Sammeln und verwalten der Sterne
  • Storesuche
  • Guthaben prüfen und Karte aufladen (über EC- oder Kreditkarte, Visa Checkout oder PayPal)
  • Geschenkkarten versenden

Im Vergleich zu den anderen beiden Versionen der Apps, ist der Funktionsumfang fast identisch. Nur die Möglichkeit nach dem aktuell im Store gespielten Song zu schauen fehlt.

Noch führt der Store-Link auf der Website ins Leere. Aber die Tatsache, dass die App schon bei Starbucks gelistet ist, deutet daraufhin, dass ein Release der App kurz bevor steht. Und dann bleibt noch die Frage offen, ob wir auch in Deutschland die App bekommen werden. Stolze Microsoft Band Besitzer können übrigens schon länger ihre Kundenkarte auf das Band laden.

 

Seid ihr regelmäßig bei Starbucks und habt so auch Bedarf an einer App?


Quelle Starbucks via WinBeta

Vorheriger Artikel

Microsoft Authenticator: Neue App für Windows 10 Mobile, Android und iOS erscheint am 15. August

Nächster Artikel

Xbox erhält Update - Bugfix für UWP, Gamertag und mehr (Preview)

Der Autor

Florian_L

Florian_L

"Seal the deal and let's boogie for a while"

27
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
11 Comment threads
16 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
19 Comment authors
KenarsoTobyStgtcarrabelloyDavidRicolino Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Knickser
Mitglied

Ich bevorzuge richtigen Kaffee, deswegen bin ich da eher nicht anzutreffen.

brauchkeinapfel
Mitglied

Türkisch, Ein Löffel Kaffee mit Heißwasser drauf, fertig und lecker. Trotzdem gut wenn solche Apps kommen.

Leon821
Mitglied

Ich hätte sowas in den Staaten gebraucht, da waren wir regelmäßig bei SB.

Tschensen
Mitglied

Ich persönlich brauche so eine App nicht, aber es ist schön, wenn immer mehr Apps, gerade von solchen namhaften Firmen, im Store erscheinen. Das gibt genau das, was wir brauchen. Aufwind.

lumia630
Mitglied

1+

ryu85
Mitglied

Die haben Kaffee? Ich hab da nur Pisse mit Zucker gekriegt, ob hier oder in den Staaten. #boykottiertdieseapp

DonDoneone
Mitglied

Da gibt’s eine Sendung von der „Anstalt“ zu starbucks, Amazon & co. Wer solche gaunerorganisationen noch unterstützt, der macht sich keine Gedanken.. Jedoch Asche auf mein Haupt.. Auch ich bestell manchmal bei Amazon. An allem kommt man halt doch nicht so einfach vorbei ?

Ricolino
Mitglied

Gaunerorganisationen? Musst du mal bitte erklären. Und das bitte ohne diese unglaublich seriösen „Tatsachenberichte“ zu implementieren.

compulink
Gast

Die Anstalt erklärt die Fakten ganz gut.
https://www.youtube.com/watch?v=-h0JDX2uN0A
Oder hier:
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/konzerne-ab-in-die-steueroase-12536214.html
Alles bekannte Fakten. Google hilft dir dabei. Google: ’steueroase großkonzerne‘

Ricolino
Mitglied

Ich kenne diese Produktionen. Sicherlich auch alles ganz nett und einleuchtend erklärt. Was allerdings immer vergessen wird zu erwähnen: „wir“ wollten „ein Europa“. Diese Firmen verstoßen vielleicht gegen gängige Ethik-Vorstellungen, nicht aber gegen Europäisches Recht. Noch dazu kommen diese Firmen aus USA, der Wiege des Kapitalismus schlechthin. Also sollte man sich auch nicht wundern das ein Unternehmen versucht soviel Kapital wie möglich zu erwirtschaften. Und was die Rechte der Arbeiter angeht: VERDI und Co sei Dank gibt es immer größere Einschnitte. Beispiel VERDI und Amazon: warum hat man nicht Amazon als Logistiker weiterlaufen lassen? Nein, ein einzelnes Unternehmen muss komplett… Weiterlesen »

DonDoneone
Mitglied

Da hast du nicht ganz unrecht. Ich war acht Jahre im Betriebsrat. Mittelständig, nicht sehr groß. Heist ganz normal gearbeitet und meist in der Freizeit dann gelegentlich mit der IG METALL sitznungen abhalten müssen. Glaub mir, die sind wie eine sekte. Wochenendkurse, Delegiertenversammlungen einmal im Jahr. Was man da erlebt ist erschreckend, wenn man eben nicht völlig überzeugt von der Sache ist und sich fühlt als möchten sie mir das Gehirn waschen! Die haben viel macht. Bei den großen schmieren sie sich gegenseitig, bei den kleinen hetzen sie auf aggressive Art und Weise und wieder andere werden völlig im stich… Weiterlesen »

DonDoneone
Mitglied

Ich finde das ist richtig sehenswert. Es wird richtig gut erklärt und relativ witzig dargestellt. Ich will keiner dieser Weltverbesserer sein. Aber grade sowas wie starbucks kann man doch getrost Links liegen lassen. In jedem kleinen Café bekommt man doch wohl eh einen besseren Kaffee. Von daher…

compulink
Gast

+1

Slavik
Mitglied

War bisher nur einmal da, aber da lächelte mich ein Fair Trade Logo vom Kaffeebecher aus an. Bin mir nicht mehr ganz sicher, aber bei der Anstalt ging es doch um steuerliche Hintergründe, oder?

DonDoneone
Mitglied

Ja unter anderem. Aber auf dem selben weg, wie sie es schaffen keine steuern zu zahlen, so stampfen sie auch Arbeiterrechte in den Boden. Und dafür bekommen sie auch fördergeld vom Staat! Ich kann das leider nicht sehr gut erklären, aber es ist wirklich kraß was sich solche Ami konzerne in Europa heraus nehmen.. Aber wo soll man da noch anfangen und wo aufhören, ist ja doch nur ein faß ohne Boden.

Eradiron
Mitglied

Es wird auch keine Dach version geben. Jedes Land hat seine eigene App. Leider…

compulink
Gast

Lieber den alteingesessene Familienbetrieb als Starbucks.
Lieber ökologische Tomaten vom regionalen Bauern als die Ware aus Spanien.
DAS IST HIP HEUTE.
Also. Mal ganz ehrlich, wenn der Hipster auf die App abfährt, dann ist das gleich mal sehr verdächtig. ?

Tiberium
Mitglied

Ich war noch NIE in einem Starbucks…..brauche also die App auch nicht.
ABER jede App für Windows 10 ist eine gute App 😉

lachsack
Gast

Ganz genau so sehe ich das auch

soneill
Mitglied

Starbucks für das MS Band 2 gibt es schon seit Monaten nicht mehr im Katalog! Habe diese sonst immer gerne genutzt!

David
Gast
David

Wenn Du das Band auf Eng. / US stellst. müsste es gehen.
Ging das je auf DE Einstellung?

Lg

Jori
Mitglied

Wenn die einen besseren Kaffee bzw. Espresso anbieten, würde ich mich über eine solche App freuen?.

carrabelloy
Mitglied

Ich unterstütze keine Ausbeuter und da gehört Starbucks Kaffee ? genauso dazu und solche Player Besuche ich nicht. Außer ich brauche mal W-Lan doch dann mache ? ich das Vor der Tür ? und nutze kein Kaffee ? oder sonstiges ?

Kenarso
Mitglied

Wo hast du denn dein Smartphone gekauft? Und, wo sein Ps, Notebook oder die Komponenten dazu? Wo kaufst du denn deine Klamotten? Was trägst Du denn für Schuhe? Mit so pauschalen Aussagen wie:…Ich unterstütze solche Ausbeuter nicht…“, nur weil man davon in den „Medien“ gelesen hat, sollte man sehr vorsichtig sein. Zu schnell kann man sich da als unwissend“outen“

compulink
Gast

+1

DonDoneone
Mitglied

+1 ausbeuter trifft es

TobyStgt
Mitglied

Wo sind jetzt alle die immer behaupten, dass sich nur große Hersteller zurückziehen? So unsinnige Apps wie Amazon brauch kein Mensch, denn bestellen kann man auch uber die Website. Bin zwar kein Starbucks Kunde aber so eine App mit Bezahlfunktion ist viel wichtiger!!! So dass man im Laden nicht blöd da steht mit seinem W10m. Und Universal-App ist noch besser, also auch fit fur die Zukunft möglicher mobiler x86-Geräte…