News

Spotify UWP für Windows kommt „bald“

Spotify Mixed Reality UWP

Microsoft hatte zuletzt die Einstellung des Groove Music Pass zum Ende des Jahres angekündigt, was vor allem Windows Phone Nutzer mit recht wenigen Optionen für den Musikstream zurückgelassen hat. Zwar gibt es eine App vom Platzhirsch Spotify, diese ist aber sowohl optisch als auch bezüglich der Zuverlässigkeit und des Funktionsumfangs, in einem desolaten Zustand. Nun gibt es erste Hinweise auf eine UWP App von Spotify.

Spotify UWP für Windows Mixed Reality erwähnt

Alex Kipman, Leiter der HoloLens-Abteilung, hat nun getweetet, dass eine Spotify App für Windows Mixed Reality „bald“ erscheinen würde:

Er spricht nicht konkret von einer systemweiten UWP-App und es ist vorstellbar aber unwahrscheinlich das Spotify die UWP-App nur für die Mixed Reality freischaltet. Wäre dem so, hätte der Musikstreaming-Riese ein unglaublich fragmentiertes App-Portfolio über die verschiedenen Windows-Plattformen verteilt.

Angesichts der Empfehlung (Microsoft spricht sogar von „Partnerschaft“) die Microsoft ehemaligen Groove Music Pass-Kunden bezüglich eines Spotify-Abos ausspricht, ist es zudem denkbar, dass die Programmierung einer vollwertigen UWP-App Teil des Deals gewesen ist.

Es wäre in jedem Fall ein Gewinn für das gesamte Windows Ökosystem, wenn Spotify endlich eine systemweite UWP-App für Windows veröffentlichen würde.


via Neowin

Vorheriger Artikel

[Analyse] Microsofts Strategie mit kategoriedefinierenden Geräten

Nächster Artikel

Office 365 Home nur €49,99 statt €99,99 bei Amazon (und mehr)

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

31
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
15 Comment threads
16 Thread replies
1 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
28 Comment authors
arthuroMig369ryanyartVolvoxspaten Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Alexmitter
Gast
Alexmitter

Noch eine Schelchte Web App? Nach einer Schlechten W32 App, einer Schlechten Silverlight App und einer schlechten Web App auf der Xbox, frage ich mich wirklich ob man diesen blanken hohn den und MS da aufgerieben hat irgendwie toppen kann. Groove war einfach zu gut, darum tut es so weh.

Peter Sachs
Mitglied

Völlig richtig Groove ist um vieles besser als Spotify. Ich habe den besten Vergleich, ich verwende Groove und der Rest der Familie Spotify so habe ich über die letzten Jahre immer das Gejammere anhören müssen was alles wieder mal nicht geht. Dazu kommt noch das die meisten meiner Kinder und Schwiegersöhne Android als Betriebssystem haben.

defected85
Gast

Erst vorstellen, dann einstellen. Ist das wirklich so schwierig?
Microsoft lernt es einfach nicht.
Mal sehen, wie lange die „UWP-App“ (wenn es denn eine wird) Updates erhält… 😉

Scaver
Mitglied

Am Ende wird alles mal eingestellt!

backpflaune
Mitglied

wir auch

fredi830
Mitglied

Besser bald als nie 😉

CarsiL
Mitglied

Ja bitte!

CandyPanda
Mitglied

Warum wird Deezer nicht als Alternative genannt? Der Musik Umfang ist bis auf ein paar Spotify exclusives der gleiche, Hörbücher sind dort deutlich besser vertreten und die UWP App selber ist ein Traum.

Kevin Jakob
Gast
Kevin Jakob

Sie ist bitte was? Ich will nicht soweit gehen und sie Alptraum nennen – angesichts der desolaten Spotify App auf dem Phone – aber sie ist sicher kein Traum. Unzuverlässiges „Herunterladen“ von Alben (da zeigt die App alles grün es fehlen davon aber 4-5 Songs die sobald man sie abspielt wieder grau (= noch nicht heruntergeladen) markiert werden). Dass sie sehr viel Webseiteninhalte darstellen merkt man auch, des Öfteren wird „keine Verbindung“ angezeigt nur um Klicks darauf wieder zu funktionieren. Ich habe den Probemonat Premium aktiviert um die Lage nach dem Groove aus zu sondieren, aber überzeugt bin ich nicht… Weiterlesen »

CandyPanda
Mitglied

Also das mit den Downloads kann ich definitiv nicht bestätigen und ich benutze die App auf 4 Geräten (Lumia 640XL, Lumia 920, Windows 10 Home und Windows 10 Pro Insider) bzgl. Der Webinhalte und dem damit verbundenen „nicht verfügbar“ Bug hingegen schon, diesen habe ich auch schon zwei Mal per Bugreport, einmal sogar im Persönlichen Gespräch per Twitter DM eingereicht. Aber insgesamt finde ich dass Deezer am nächsten an Groove Musik heran kommt. Die Werbungs Sache… Mein persönlicher Deezer Account läuft bis 2099, aber ich denke die 7,99 oder 9,99€ sollte eig. jeder bereit sein zu zahlen, da er ja… Weiterlesen »

Ampman
Mitglied

Deezer nervt unendlich mit Werbung, keine Alternative

droda
Mitglied

Gute Neuigkeiten!

RouviDog
Mitglied

Deezer hat bereits eine super App, welche auf dem Lumia & Desktop wunderbar funktioniert

ExMicrosoftie
Mitglied

Cool wäre eine App, die verschiedene Anbieter unter einer Haube vereint… Cool wäre es auch – mal weitergedacht – wenn sich in die OneDrive-App auch Konten von Dropbox etc. einbinden ließen. Oder?

backpflaune
Mitglied

Ich hätte es auch toll gefunden wenn man einfach andere Dienste in die Groove App hätte einbinden können. Vielleicht ja auch Amazon, die ja ansonsten nicht im Store vertreten sind.

Hannes Lüer
Redakteur

Alex Kipman sprach nicht von einer eigenständigen App… Rein theoretisch kann auch Spotify in die Groove App integriert werden. (Fände ich die beste Lösung für alle.)

jk-iroc
Mitglied

Hat Microsoft so ein Konzept nicht mit den Hubs von Windows Phone 7 verfolgt und dann mangels Drittanbieter-Unterstützung schrittweise wieder abgeschafft?

phsieben
Mitglied

Richtig, da aber keine Marke, die bei Trost ist, ihre eigene Wiedererkennbarkeit auf dem Homescreen des Anwenders aufgeben würde, um sich hinter einem Hub (Plug-In) zu verstecken, ist dieses System zum scheitern verurteilt. Da kann dieses Hubsystem noch so modern, übersichtlich und vorteilhaft für den Nutzer sein, leider.

spaten
Mitglied

Aber bei Sprachassistenten scheint dies kein Problem zu sein… Siehe Skills.

knick23
Mitglied

Vor zwei Tagen hat mir der Spotify Support auf entsprechende Anfrage allerdings bezüglich Windows Mobile mitgeteilt, dass die App nicht weiterentwickelt würde. Eine UWP App würde aber Mobile schon betreffen, oder? Wäre toll, sollte aber dann bald kommen, da wir Groove Nutzer und ja bald entscheiden müssen, wohin wir wechseln…

MSFan
Mitglied

Zu spät,bin jetzt bei Deezer.

windows.sa
Mitglied

Die ITunes App ist auch bald am Start, dann noch Spotify. Läuft

AlexS1986
WU Team

Schade, kommt sehr spät. Jetzt wo Mobile aufgegeben wurde. Aber sollte es mal das Kategorie definierende Gerät geben…

Ivo
Mitglied

Zu spät, bin jetzt bei Android (leider)

Petrella
Mitglied

Irgendwie müssen meine Ansprüche andere sein als die, welche die Nutzer hier haben. Mein Spotify läuft problemlos, Downloads funktionieren ebenfalls zuverlässig und ich kann unterwegs Musik hören. Eine UWP App wäre dennoch toll, auch wenn ich sie nicht gaaaaanz dringend brauche.

Volvox
Mitglied

Bei mir öffnet sich spotify stellenweise nicht oder die wiedergabe unterbricht jede Sekunde.. Da hilft dann nur ein Neustart

ryanyart
Mitglied

Groove ist wirklich geil!! Aber bei MS scheint man ja der Meinung zu sein, das alles was nicht zweistellige Millionengewinne einfährt abgeschafft werden muss. Ich werde bis zum 30. Dezember warten, bevor ich mit meiner Groove Sammlung zu Spotify wechsle, ich hoffe, dass bis dahin die neue Spotify App verfügbar sein wird. Bei MS sitzen einfach die falschen Leute an den wichtigen Stellen.

arthuro
Gast

Und deshalb ist es für mich absurd, dass Microsoft eine Partnerschaft anbietet mit einem Partner, der letztes Jahr 600 Mil.$ Miese gemacht hat.
Ich könnte mir vorstellen, dass MS mit Groove nicht soviel Nasse gemacht hat.
Leute – die MS-Argumentation gegenüber den Custumers ist einfach nur verlogen. nicht nur in der Groove-Frage.
Spotify ist doch selbst ein potentieller Übernahmekandidat.

Mig369
Mitglied

Unabhängig von W10M fände ich die UWP va. am Surface interessant, da die anders als das Desktopprogramm unterm Sperrbildschirm laufen kann.
Das hindert mich bisher an der Nutzung von Spotify.