MicrosoftNews

So viel hat Microsoft Chef Satya Nadella dieses Jahr verdient

Satya-Nadella Faust

Microsoft CEO Satya Nadella hat im abgelaufenen Geschäftsjahr über 18 Millionen Dollar verdient. Das geht aus dem gestern veröffentlichten Abschlussbericht hervor, den der Konzern an die amerikanische Börsenaufsicht übermittelt hat. Das Fiskaljahr von Microsoft endet am 30. Juni.

Das Grundgehalt von Nadella beträgt dabei nur recht bescheidene 1,2 Millionen Dollar, hinzu kam jedoch ein Bonus von 4,3 Millionen sowie Aktien im Wert von 12,8 Millionen Dollar.

Der Bonus wird erfolgsabhängig gezahlt und wurde auf 120% der Zielmarke festgelegt. Obwohl der Gewinn von Microsoft im abgelaufenen Geschäftsjahr gesunken ist – schuld waren unter anderem Milliardenabschreibungen auf das Smartphone Geschäft – erklärt der Abschlussbericht, dass unter Nadella „anhaltende Fortschritte beim Schaffen künftiger Wachstumsmöglichkeiten“ gemacht wurde. Auch der erfolgreiche Start von Windows 10 wird in der Begründung der Bonuszahlungen explizit angeführt.

Desweiteren heißt es:

„Nadella hat eine starke und konsistente Vision und Ausführung unserer mobile-first und cloud-first Strategie an den Tag gelegt, hat die Wandlung unserer Unternehmenskultur weiter vorangetrieben und das Unternehmen effektiv gegenüber Kunden, Partnern, Investoren und Angestellten vertreten.“

Ich denke als externer Beobachter, kann man sich dieser positiven Bewertung von Nadella’s Arbeit absolut anschließen. Ob das einen Bonus von 4,3 Millionen rechtfertigt, ist wiederum eine andere Frage, die wohl jeder unterschiedlich beantworten wird. Verglichen mit anderen amerikanischen Großkonzernen liegt das Gehalt des Microsoft Chefs aber absolut im Rahmen. (Und das alte Spielchen der Tech-Branche: 1 Dollar Festgehalt, hunderte Millionen in Aktien, ist natürlich auch nur Augenwischerei.)

Im Geschäftsjahr 2014 lag Nadellas Bonus übrigens bei 3,6 Millionen Dollar, das entsprach damals aber 141% der Zielmarke. Allerdings wurde ihm sein Einstand an der Spitze des Redmonder Software-Riesen auch mit einem Aktienpaket in Höhe von ingesamt rund 80 Millionen Dollar versüßt.

Findet ihr das Gehalt des Microsoft CEO’s angemessen, übertrieben oder vielleicht sogar zu niedrig? Sagt uns eure Meinung in den Kommentaren.


Quelle: ZDNet

 

Vorheriger Artikel

Lenovo stellt Yoga 900 13 Zoll Convertible und portablen All-In-One Yoga Home 900 vor

Nächster Artikel

Windows 10 Mobile: Neues Update für Fast Ring Konfiguration!

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

5
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
FumoScaverLeo Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Leo
Gast
Leo

Alle Gehälter in dieser Größenordnung sind eine Unverschämtheit, unabhängig davon wer es bekommt, wie viel diese Person gelernt hat und welchen Posten besetzt oder besitzen wird ! Denn jedes einzelne Produkt, hat nicht er zusammen geschraubt, veredelt oder persönlichen Support geleistet.

Gruß

Scaver
Mitglied

Du gehst vermutlich davon aus, dass er dick sich die Tasche voll macht und beim kleinen Mitarbeiter nichts ankommt. Ich kann dir versichern, das ist bei MS nicht der Fall. Gehaltserhöhungen, Gewinnbeteiligungen, Boni und vieles mehr gibt es auch bis runter zum kleinsten Angestellten. Und ob Nadella die Sachen selber baut oder nicht… ER trifft die Entscheidungen! Er entscheidet darüber, ob MS Erfolg hat oder nicht! Und er haftet auch dafür… mit seinen Aktien, seinem Bonus und seinem Gehalt. Wie auch in Stufen nach unten jeder Mitarbeiter… denn baut jemand scheiße und MS selber, die Abteilung, das Team oder sonst… Weiterlesen »

Scaver
Mitglied

Ich finde das Gehalt völlig in Ordnung. Man muss bedenken, 1,2 Millionen ist nur sein Festgehalt.. das ist nicht viel.
Der Rest ist ja nicht willkürlich ausgewählt, sondern rein Erfolgs abhängig… und zwar Prozentual. Um so größer der Erfolg, um so höher der Bonus. Also leistungsgerechte Bezahlung.
Kein Erfolg, kein Bonus. Und noch wichtiger… bei den Aktien kann es auch ins Minus gehen! Also hat Nadella auch ein eigenes Interesse daran, nicht nur als Sesselfurzer im Büro zu sitzen, sondern auch ordentlich zu arbeiten.

Fumo
Mitglied

Aktien können sinken, ja. Aber wenn du Aktien geschenkt bekommst und sie verlieren an wert machst du keinen Minus, selbst wenn sie auf 1$ sinken. Und MS Aktien im Wert von 12Mio. sind ca. 24000 Papiere, diese Menge wird nie nichts wert sein.

Scaver
Mitglied

Doch, Aktien können auch bis auf 0 fallen und dann kostet es mehr, diese zu entsorgen, als das Papier wert ist, auf dem sie gedruckt sind (sofern man noch physische Aktien hat). Woher man Geld bekommt ist egal. Ob geschenkt, verdient, geerbt… alles nur gesellschaftliche Konstrukte die weder juristisch noch realistisch an der Tatsache etwas, dass es demjenigen gehört. Verlust ist NICHT, wenn er weniger hat, als BEVOR er das Geschenk bekommen hat, sondern es ist schon ein Verlust, wenn das Geschenk auch nur 1 Cent an Wert verliert… jedes mal! Auch wenn es steigt und steigt und dann doch… Weiterlesen »