CommunityNews

Snapchat Anwälte drohen Rudy Huyn wegen neuer 6Discover App

rudy huyn microsoft

Die Auseinandersetzung zwischen Snapchat und der Windows Phone Community geht in die nächste Runde –  und wird immer unschöner. Erst gestern hatte Rudy Huyn mit 6Discover eine third-party App für den Snapchat Dienst Discover aufs Windows Phone gebracht. Keine 24 Stunden später bekam der Star-Entwickler der Windows Phone Plattform auch schon Post von den Snapchat Anwälten. In dem Schreiben wird ihm die Verletzung von Marken- und Eigentumsrechten, sowie der Verstoß gegen Staats- und Bundesrecht in den USA vorgeworfen. Ziemlich starker Tobak!

Snapcaht-legal-6discover

Wir hatten uns gerade mehr oder weniger damit abgefunden, dass Snapchat auf Grund von „Sicherheitsbedenken“ alle third-party clients aus dem Windows Phone Store entfernen ließ – inklusive Rudy Huyn’s 6Snap – und sich zugleich weiterhin weigert eine offizielle WP-Version seines Instant Messengers zu veröffentlichen. Doch was genau ist jetzt das Problem mit 6Discover?

Nun, der erst kürzlich gestartete Discover-Dienst von Snapchat bringt werbefinanzierte Inhalte von kommerziellen Anbietern wie CNN, ESPN oder Yahoo! auf’s Smartphone. Die inoffizielle App von Rudy kann diese Inhalte zwar anzeigen, verfügt aber offenbar (noch) nicht über die nötigen Analyse-Tools, um die Reichweiten unter den Windows Phone Usern zu bestimmen, damit Snapchat entsprechend abkassieren kann. Also auch wenn Rudy Huyn dem Startup aus Kalifornien mittlerweile einfach ein Dorn im Auge sein dürfte, geht es hier wohl hauptsächlich um die Kohle.

Rudy selbst hat sich mal wieder kompromissbereit gezeigt und Snapchat Chef Evan Spiegel über Twitter angeboten, gemeinsam daran zu arbeiten die nötigen Analysetools für die Userstatistiken in seine Windows Phone App zu integrieren.

Allzu große Hoffnungen sollten wir uns da allerdings nicht machen. Die vergangene Kontroverse um 6Snap und Co. hat gezeigt, dass Snapchat kein Interesse an derartigen Kompromissen hat, weil ihnen Windows Phone und seine User einfach egal sind.


 

Quelle: Twitter, via WindowsCentral

 

Vorheriger Artikel

Asphalt 8: Airborn erhält Update mit neuen Autos und neuer Garage

Nächster Artikel

Microsoft fixt Rollback Problem für Lumia 520 Build 10051!

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

6
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
6 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
6 Comment authors
LinusWPFumoSalvoX_DiabolusMa Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Jayveetee
Gast
Jayveetee

wie war’s wen Rudy Huyn eine offizielle Snapchat App für weiss Phone machen wurde in Kooperation mit Absicht Snapchat!

Ma
Gast
Ma

Ich versteh nicht warum er unbedingt für diesen Snapchat Müll Apps machen will. Die blockieren ja sowieso alles. Er handelt sich nix als ärger ein.

Soll eine andere App machen. Mit MS an der Facebook App arbeiten und die mal ordentlich auf Vordermann bringen. Dann wieder neue Projekte widmen

X_Diabolus
Gast
X_Diabolus

Das ist doch totaler Schwachsinn. Anstatt, dass die Leute von Snapchat froh darüber sind, dass jemand sich die Mühe gemacht hat und eine App dafür zu basteln, drohen die mit Anwälten. Mir tut der Rudy Huyn wirklich leid. Er programmiert wirklich viele Apps und hilft somit Windows Phone weiter nach vorne zu bringen und dann das. Da kann man wirklich nur mit dem Kopf schütteln. Sei mal dahin gestellt ob Snapchat für uns wichtig ist oder nicht, dann sollten die Entwickler von dem Verein mal lieber selber eine App entwickeln anstatt nur Drohungen auszusprechen und alles zu sperren.

Salvo
Gast
Salvo

Scheiß auf SnapChat. Die gehen mir voll auf dem Sack. Hoffentlich ist dieser Hype bald vorbei und keiner will mehr die scheiß App benutzen!!!

Fumo
Gast
Fumo

Ich habe das Gefühl Huyn will die von snapchat extra ein bisschen provozieren und so aus der Reserve locken. Da er ja eng mit MS arbeitet kann er bei US rechtlichen Angelegenheiten womöglich auf die Anwälte von MS zurückgreifen. Jetzt verhandeln also nicht mehr MS/Huyn mit Snapchat, sondern Anwälte mit Anwälte. Und was interessiert die am meisten? Richtig, Cash! Das heisst, die MS Anwälte könnten jetzt die snap Anwälte davon überzeugen dass es sich finanziell lohnt eine wp app zu bringen und die überzeugen dann die Entwickler 😉

LinusWP
Gast
LinusWP

Sehr schade. Es macht enorm viel Aufwand, so eine App zu erstellen, und dann das. Naja, vielleicht wars jetzt auch nicht DIE Idee, eine weitere Snapchat-(Dienst-)App zu entwickeln…