AnwendungAppsNewsWindows 10Windows 10 MobileWindows Phone

Skype wechselt Infrastruktur – Unterstützung für WP 8(.1) wird im Oktober eingestellt

Skype

Skype kündigte heute den Wechsel der bisherigen hin zu einer modernen Infrastruktur an. Bisher nutzte der Dienst Peer-to-Peer, neu wird man auf Microsofts Azure-Dienste setzen. Das bringt erstmal viele Vorteile, für Nutzer von älteren Betriebssystemen hingegen wird damit die Verfügbarkeit von Skype entfallen.

Der Wechsel der Infrastruktur ist noch nicht abgeschlossen und es wird auch noch einige Monate dauern, bis man mit dem Wechsel durch ist. Bei Microsoft hat man gemerkt, dass man mit der bisherigen Infrastruktur an seine Grenzen kommt. So klag(t)en zahlreiche Nutzer, dass z.B. die Synchronisation von Nachrichten über verschiedene Geräte hinweg nicht sauber funktionierte. Auch Benachrichtigungen kamen teilweise einige Stunden später oder gar nicht an. Die Apps funktionierten ebenfalls nicht immer zuverlässig – unabhängig von der Plattform. Das soll sich mit dem Wechsel alles ändern.

Fokus auf die Core Plattformen und das Web

Der Fokus von Skype liegt – und so steht es auch im Blogpost – auf den Core-Plattformen und im Web. Mit den Core-Plattformen sind beispielsweise iOS und Android gemeint, doch auch Windows 10 gehört dazu. Und dank der UWP App kommen immerhin auch die Windows 10 Mobile-Nutzer in Zukunft noch in den Genuss der Skype-Dienste. Sie bleiben also nicht aussen vor. Auch die webbasierte Version von Skype, die auf ORTC und WebRTC setzt, wird im Fokus liegen.

Unterstützung der Betriebssysteme

Besonders hart treffen dürfte es all die, welche mit ihren Lumias noch bei Windows Phone 8(.1) bleiben wollen oder müssen, weil Windows 10 Mobile für zahlreiche Geräte gar nie offiziell erschienen ist oder erscheinen wird. Denn Microsoft wird mit dem Wechsel der Infrastruktur auch die Unterstützung für Windows Phone 8(.1) einstellen, was für die Fans und Nutzer der Systeme der nächste Schlag ins Gesicht sein dürfte.

Man muss an dieser Stelle festhalten, dass Microsoft im Blog Post mit keinem Wort erwähnt, dass die Unterstützung für Windows Phone 8(.1) eingestellt wird. Es werden dafür Beispiele von Systemen genannt, die auch nach dem Wechsel noch unterstützt werden. Dabei handelt es sich um folgende:

  • Windows 7
  • Windows 8 (.1)
  • Windows XP
  • Windows Vista
  • Yosemite
  • iOS 8
  • Android 4.3 (und höher)

Den entscheidenden Hinweis, dass die Unterstützung für Windows Phone 8 und Windows Phone 8.1 eingestellt wird, findet man, wie oben erwähnt, nicht im Blogpost, dafür aber auf der verlinkten Seite von Skype mit den unterstützten Geräten. Dort wird nämlich zu Windows Phone 8 und Windows Phone 8.1 folgender Hinweis angegeben:

“ Unterstützung wird im Oktober 2016 eingestellt, aber Ihr könnt natürlich Skype über den Webbrowser weiterverwenden“

Okay, noch während ich diese Zeilen schrieb, wurde der letzte Teil mit dem Webbrowser bereits wieder aus dem Satz gestrichen. Dass die Unterstützung im Oktober eingestellt wird, steht aber weiterhin:

Skype WP 8.1

Als Windows Phone 8(.1) Nutzer würde ich mich hier noch einmal mehr von Microsoft verarscht fühlen. Zuerst wird ein Upgrade für alle Windows Phone 8.1 Geräte auf Windows 10 Mobile versprochen, nur um einige Monate später still, heimlich und leise die Hälfte der Geräte wieder von dieser Liste zu streichen. Man hat also mehr als die Hälfte der eigenen Geräte einfach auf der Strecke gelassen.

Ein Tweet von Rudy Hyun macht deutlich, wieviele WP-Nutzer Skype dann tatsächlich noch nutzen können:

Einige Dienste wie Groove Music, die Windows Karten App oder die „echten“ Office Apps sind sowieso schon nicht für ältere Windows Phone-Betriebssysteme verfügbar, was zwar verständlich, aber für die ums Update gebrachten User ärgerlich sein kann. Und nun stellt man auch noch die Unterstützung für Skype auf den eigenen Systemen ein? Sorry Microsoft, bitte überdenkt das nochmal. Ihr lasst Eure treuen Kunden und Fans einmal mehr einfach auf der Strecke.

Die aktuelle UWP App von Skype wird zudem offenbar nicht für Windows 10 Mobile Nutzer ausgerollt, die das Threshold 2 Update (die aktuelle Version) verwenden. Also selbst die Nutzer, deren Geräte nicht offiziell mit Windows 10 Mobile versorgt werden und die via Insider-Programm zu den Threshold-Builds gelangen konnten, werden die App nicht erhalten.

Microsoft hofft darauf, den Wechsel der Infrastruktur in den kommenden Monaten abzuschliessen. Ich denke aufgrund des obenstehenden Hinweises, dass man bis im Oktober damit durch sein wird.

Was haltet Ihr von dieser Ankündigung? Habt Ihr Verständnis für den Entscheid von Microsoft? Lasst es uns doch in den Comments oder unserem Channel wissen.


Quelle: Microsoft via MSPU

Vorheriger Artikel

Rundmail: Amazon benachrichtigt Windows Phone User über Ende der App

Nächster Artikel

Viber UWP App verlässt Beta-Status, Update bringt einige neue Features

Der Autor

Tom

Tom

I would say you lost.

76
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
22 Comment threads
54 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
42 Comment authors
carrabelloyBrotLeonard KlintSteeldefendor6258Sebastian Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Petz
Mitglied

Die Jungs geben alles um die User entweder auf w10m zu holen oder halt zu vergraulen.
Wenn sie die KameraApp für das 930 in den Griff bekommen, dann haben sie mich auch weich gekocht und ich wechsel auf w10m.
Werde zwar Apps wie HereTransit und CityLense vermissen, aber das ist dann eben so.

Dreamhunter
Mitglied

Ach und du denkst das ist bei IOS und co anders. Hab ein älteres Iphone und kann nichtmal mehr spotify installieren. XD

Petz
Mitglied

Das hab ich nicht behauptet und weiß auch nicht wie es bei ios ist. Mein erstes Smartphone war ein Nokia920 mit WP7.0 … Jetzt ist es aktuell das 930 … Ich kein die anderen OS garnicht ? War nur eine persönliche Meinung und mein Eindruck

NeXXo
Mitglied

Das 920 kam aber mit WP 8 auf den Markt ?

Mongo
Mitglied

@Dreamhunter: Das ist doch was gaaanz anderes ;).

Ich kann dieses Heulen nicht mehr wirklich hören. Wie alt sind denn die Geräte mit 8.1? Nächstes Jahr ist das jüngste Gerät ~3 Jahre(!) auf dem Markt. Das bedeutet, der Großteil ist noch älter. Soll MS alle Altlasten mitschleppen?

Aber wenn ich mir überlege: MS ist schon böse. Ich weiß, warum ich mal nach Amerika auswandern will. Da kann ich Millionen erklagen. Dann verklage ich alle TV-Hersteller. Es ist unverschämt, dass mein Uralt-Röhrenfernseher kein Full-HD darstellen kann. Technische Weiterentwicklung.. Ha, dass ich nicht lache… .

Petz
Mitglied

Zumindest sollten sie ihre ACH SO TOLLE FLAGGSCHIFFE supporten und mitnehmen … (auch nur meine Meinung) und wir reden hier ja nicht von Drittanbietern sondern dem OS-Hersteller himself.

voodoo
Mitglied

Das 530 von meiner Tochter ist dann noch keiner zwei Jahre alt und damit auch veraltet dabei interessiert mich persönlich nicht das Datum wann es raus kam sondern das datum wann es gekauft wurde und mir von einem MS Mitarbeiter (früher waren die zu werbe Zwecke auch in läden) als aktuell und zukunftssicher verkauft naja jetzt gibt es so oder so kein wp mehr die will Pokémon Go.

HerbertHugo
Mitglied

Microsoft verkaufte zu dem Zeitpunkt, als sie die Versprechungen mit Windows 10 mobile für alle Windows 8.1 mobile Geräte machte, noch die Geräte, die jetzt nicht einmal mehr Skype nutzen können.

Kenarso
Mitglied

Besseres HD als auf einem analogen Gerät kannst du gar nicht haben ? Abgesehen mal davon: Ich kaufe mir ein Gerät mit verschiedenen Funktionen. Nach drei Jahren heißt es dann, Funktion x nicht mehr nutzbar, OS veraltet . Funktion gibt’s aber weiterhin. Müssen nur ein neues Gerät kaufen. Dein Vergleich hinkt, aber ich mach dir gerne einen Anderen. Du kauftest dir ein Notebook mit Windows 7, du nutzt von einem Provider einen Email Service. Nun stellt dieser Hoster auf eine andere Platform um und teilt dir mit, das Windows 7 zukünftig nicht mehr unterstütz wird. Um nun weiterhin mit deiner… Weiterlesen »

droda
Mitglied

Ich bin fein raus, nutze weder Windows 8/.1 noch Skype 😀

AndreasIndelicato
Mitglied

Ich lese von dir fast immer nur noch Berichte die gegen Microsofts Entscheidungen gehen. Außerdem was erwartest du? Das sie für Windows Phone 8.1 eine komplett neue App schreiben? Die ganze Skype Infrastruktur verändert sich und damit auch die App. Für ein Betriebssystem auf dem kein Fokus mehr liegt würde ich auch keine neue App mehr schreiben. Das ist kein Schlag ins Gesicht sondern verständlich. Hast du schon gecodet? Wenn ja solltest du wissen das ein Infrastruktur Wechsel eine komplett neue Umgebung braucht.

Taeniatus
Mitglied

Auf Android 4.3 liegt aber auch kein Fokus, trotzdem wird es unterstützt.

dater
Mitglied

Nutz den irgend einer Skype? Ich kenne keinen !

Steeldefendor
Gast
Steeldefendor

Habe noch nie ein besseres Erlebnis gehabt was Video Telefonie angeht, auch einige Messaging Features waren in meinen Augen immer einen zacken besser gelöst. Über drei Jahre hinweg war die Skype Kommunikation mit unkompliziertem Datenaustausch auch das Rückgrat in meiner alten Arbeitsstelle. Irgendwoher werden die Millionen Nutzer schon kommen.

Ctwx
Mitglied

Jup, ich und etliche Freunde. Speziell wenn es um VoIP geht gibt es nicht was sprachlich bisher daran reicht und auf so vielen Plattformen verfügbar ist. Skype ist einer der wenigen guten und brauchbaren Messenger.

droda
Mitglied

Eben, immer diese Dramatik von wegen Schlag ins Gesicht…

nokiot
Mitglied

Von mir aus gesehen müssten sie dann aber nochmals etwas machen um zumindest die X20 Geräte offiziell auf W10m zu bringen. Sonst ists schon eine etwas merkwürdige Geschichte…

Falassion
Mitglied

Es passt in die Strategie von Microsoft, so schnell wie möglich sämtliche Phone-User weg von Windows Mobile hin zu den anderen Herstellern von OS zu bewegen, so unglaublich das klingen mag. Es passt ins Schema mit den vielen Entlassungen im Lumia Sektor und den enormen Bemühungen, die eigenen Apps auf iOS und Android zu portieren.

Hajopai
Mitglied

Du siehst die gesamtheit der Strategie nicht. Wenn die MS Apps mur auf windows mobile zu haben sind dann erreichen sie nur max. 10% der Handynutzer! Wenn die Apps auf jedem Os zu finden ist erreichen sie fast 100% und das ist aus sicht eines Unternehmens der richtige weg. Microsoft war mit der Lumia reihe einfach immer zu spät als die Geräte auf dem Markt kamen war sie zwar nicht schlecht aber von der hardware zurückgeblieben was die High-End Sparte betrifft. Deswegen konnte sie dort meiner meinung nach auch kein Fuß fassen. Die ganzen Entlassungen sind auch schlüssig wenn man… Weiterlesen »

Falassion
Mitglied

Ich sehe die Gesamtheit der Strategie sehr wohl. Ist ja auch nicht so schwer zu verstehen. 😉 Microsoft macht es sich jedoch zu einfach. Das ist ein billiges Verhalten seitens eines der „wichtigsten“ Unternehmens der Welt. Was gerade in der Smartphone-Sektion geschieht, zieht einen erheblichen Image-Schaden nach sich, zumindest bei den Anhängern des Mobile-OS. Grundsätzlich wäre gegen die Entscheidung, Skype nicht mehr für 8.1 weiterzuentwickeln gar nichts einzuwenden, wenn sie nicht im Vorfeld ihr Update-Versprechen gebrochen hätten, alle aktuellen Geräte mit 8.1 mit einem Upgrade auf Version 10 auszustatten. Da fängt das Problem doch schon an. Und es zeigt, wie… Weiterlesen »

tsundere
Mitglied

Was ihr scheinbar alle nicht verstehen wollt: MS ist n 1. Linie ein „Software“-Unternehmen!!! Ja, ich besitze auch ein Lumia (1520 wens interessiert), aber heule nicht so rum. Ich meine: Was „erwartet“ ihr denn? Die meisten Lumias sind im Preissegment unter bzw. knapp über 200€ angesetzt. Und wir bekommen zum Großteil das neue System, wo z.B. Android den Nutzer schon immer dazu nötigt, sich ein neues Gerät zu kaufen wenn man nen Update will. (Außer man hat eines der 500€+ Flaggschiffe) Die einzigen bei Android die es normal nicht so machen, sind die mittlerweile groß gewordenen chinesischen Unternehmen. Und wer… Weiterlesen »

sunny
Mitglied

Ich nutze Windows lumia 640 Heisst das dann das ich Skype nicht mehr nutzen kann oder wie soll ich das verstehen

sunny
Mitglied

Nein das hab ich leider nicht gemacht mit dem upgrade weil ich mir nicht sicher bin ob es dann besser funktioniert ja es läuft noch Windows 8.1 auf dem handy

sunny
Mitglied

Mal ne andere frage würde sich das lohnen Windows 10 auf dem lumia 640 zu installieren

Lightspeed
Mitglied

Ich kann es Dir sehr empfehlen. Habe es auf einem 640 DS LTE und die Insider zum Mitfiebern auf einem „normalem“ DS und möchte es nicht mehr missen. Das 640 wirkt mit W10M immer noch sehr aktuell.

HerbertHugo
Mitglied

Ich habe es gemacht und es funktioniert. Zwar nicht besser als vorher, aber ich bin ganz zufrieden.

HerbertHugo
Mitglied

Bei einer solchen Art und Weise mit seinem eigenen Betriebssystem und den Kunden umzugehen, soll Microsoft doch direkt die Smartphoneproduktion einstellen. Es haben sich Leute ein Windows 8.1 Smartphone gekauft, um später alle aktuellen Betriebssysteme und Apps beziehen zu können und mittlerweile werden sie überhaupt nicht mehr berücksichtigt. Da wird der Kunde quasi betrogen. Ich bin zwar nicht betroffen, aber dennoch macht mich das wütend. Wer weiß, wann mein Lumia 640 genauso nutzlos wie die jetzigen Windows 8.1 mobile Geräte wird.

Lutz Berg
Mitglied

…das kann schneller in der heutigen kurzlebigen Zeit passieren, als wir uns umschauen! Ich habe es mit meinem Dell-Laptop durch (Latitude D530). Ich konnte ihn noch auf 4GB DDRII Ram aufrüsten, hab aber beim Build 104..oder so als Insider im Slowring aufgegeben. Hab meine Win7 clean installiert, und nutze ihn nur noch offline für mein Haus (scannen, archivieren,usw.) ich denke mal, hab’s hier in den Beiträgen glaube schon gelesen, das unsere 1GB Ram bald auch nicht mehr reichen werden (Lumia 640LTE DS). Mein Esprimo420 kommt mit der derzeitigen Insiderbuild win10 14388, glaub ich, und mit 4GB DDRIII ganz gut zurecht… Weiterlesen »

HerbertHugo
Mitglied

Allerdings hat das Lumia 650 auch gerade einmal 1 Gigabyte Arbeitsspeicher und das ist ja noch relativ neu. Wobei es mich trotzdem nicht wundern würde, wenn Updates trotzdem eingestellt würden. Aber dann bin ich endgültig nicht mehr dabei. Ich habe allen Leuten immer gesagt, dass ein Vorteil von Windows mobile ist, dass es lange Updates gibt aber Microsoft hat mich eines besseren belehrt. Da kann ich wohl nur hoffen, dass das Lumia 640 noch etwas länger unterstützt wird.

liveuser
Mitglied

Für was soll man sich noch für ein,WinPhone entscheiden. Die Lumia Serie wird eingestellt! So langsam habe ich keinen Bock mehr auf Microsoft! Ich war ein begeisterter WinPhone nutzer,aber jetzt nicht mehr. Denn Veraschen kann ich selber!

Christian
Mitglied

Egal was ms macht und egal wie ms es macht Zu kacken hat immer einer was Naja so ist das halt man kann nie jeden zufrieden stellen ist so und wird immer so bleiben

Sam
Gast
Sam

Eine RIESEN-SAUEREI ist das!!!

Dann darf ich also mein Lumia 630 ab Oktober endgültig in die Tonne klopfen? Noch nicht einmal skypen kann ich dann mit dem Teil? DANKE Microsoft für die RIESEN-VERARSCHE.

Die bringen einen dicken Klops nach dem anderen und es hört nicht auf 🙁

Wo bleibt der weltweite Aufschrei aller Leidensgenossen, ein Shitstorm oder so?

Mr.Smith
Gast
Mr.Smith

Vielleicht solltest du dann dein Handy auf W10M Upgraden.

Habe ich bei mein 820 auch gemacht und ich will nicht wieder zu WP 8.1 zurück.

Immer dieser Aufschrei bei W10 O-o

superuser123
Mitglied

„Einige Dienste wie Groove Music, die Windows Karten App oder die „echten“ Office Apps sind sowieso schon nicht für ältere Windows Phone-Betriebssysteme verfügbar. Und nun stellt man auch noch die Unterstützung für Skype auf den eigenen Systemen ein? Sorry Microsoft, aber das kann es nun wirklich nicht sein. Ich kann einfach nur den Kopf schütteln. Ihr lasst Eure treuen Kunden und Fans einmal mehr einfach auf der Strecke.“ Wenn es treue Kunden sind, dann können Sie sich ein aktuelles W10M Smartphone kaufen. Ist auch nicht teuer, schon ab 90 Euro! https://www.amazon.de/Microsoft-Smartphone-Touch-Display-Speicher-Windows/dp/B016E1GFFC?ie=UTF8&ref_=zg_bs_3468301_34 Im übrigen lieber Tom: Benutze dein Android Gerät mal… Weiterlesen »

Mario
Mitglied

Die Vergleiche hier mit iOS und Androud hinken allesamt. Skype ist Microsofts Messaging-Dienst, so wie Apple iMessage und Google Hangout haben. Und sowohl iMessage als auch Hangout funktionieren auch auf älteren Systemen. Dass Microsoft hier so einen Cut macht ist hart, aufgrund der bisherigen eher kundenunfreundlichen Vorgehensweise aber nicht überraschend.

tsundere
Mitglied

Aber es haben doch so ziemlich alle „Microsoft Lumias“ sowie die Flaggschiffe der „Nokia Lumias“ das Update erhalten.

superuser123
Mitglied

Im übrigen liebe User, man muss differenzieren zwischen Nokia und MS. Die Hardware von Nokia war technisch nicht mehr machbar (W10M)! Ansonsten bevorzuge ich immer mich zurück zu halten, wenn ich über ein Sachgebiet keine ausreichende Kompetenz besitze. Das sollte so mach ein Redakteur auch tun!

Und für alle Untergangspropheten:
Einem jedem Ende folgt ein neuer Anfang… !

Ugchen
Mitglied

Hat dir schon mal jemand gesagt „Es gibt Idioten und es gibt Indianer“?

Steppl
Mitglied

Demnach müsste PreOS auch wieder auferstehen ^^

Ugchen
Mitglied

Ist Nadella ein Google-Agent, der wie der Nokia-Typ die feindliche Übernahme vorbereiten soll? Von MS kommen nur noch Nachrichten wie „Boah, seid ihr noch immer bei uns? Was sollen wir denn noch machen, dass ihr als Kunden endlich abhaut?“… Sein „Yeah, business“ ist zwar auf dem kurzen Denkweg nachvollziehbar, weil MS da eben saftig Kohle macht, aber der Hampelmann sollte mal besser nachdenken… Windows für den Privatmann und auf der Firma wurde zum Monopol, weil der Mensch faul ist und sich gerne nur ein System aneignet, dass er dann überall nutzen kann. Im Mobilsektor hat Microsoft zu spüren bekommen was… Weiterlesen »

superuser123
Mitglied

Hat dir schon mal jemand gesagt? :

„Es gibt Idioten und Indianer!“

lorisobi
Mitglied

Richtig so! Es ist schon allein wegen der Proentzahlen so das sich die App nicht mehr lohnt – wieso sollte man sie dann weiter unterstützen. Ausserdem ist das Ende des Skype-Supports für Windows Phone 8.1 eh das was schon die ganze Zeit existiert – eine nicht geupdatete, schlechte und langsame App. Es ist eigentlich aber eher schlecht das Vista noch unterstützt wird. ? Oder XP. Und selbst mit Win 7 sticht sich Microsoft selbst aus.

Skittar
Mitglied

Wirklich schade für Windows 8.1 Nutzer und ärgerlich für diejenigen, die gar nicht updaten können. So sehr ich aus technischer und wirtschaftlicher Sicht diese Entscheidung verstehe, Microsoft hat hier leider Mist gebaut.

Interessant finde ich auch die Äußerungen, Diskussionen und „Streitereien“ die hier immer präsenter werden. Wenn ihr das noch zwei Jahre durchhaltet, schreibe ich vielleicht meine Bachelor-Thesis über euch… 😉

Skycrumb
Mitglied

Müsste man dann nicht auch bei jeder UWP app schreiben: „WP8.1 Besitzer werden wieder ausgelassen D:“ …

6258Sebastian
Gast

Nutze Skype eh nicht .. Aber immer mehr wird Eingestellt