AnwendungAppsMicrosoftNews

Universal Skype-App jetzt auch in dunkel und mit Unterstützung für mehrere Accounts

Skype dark

Microsoft rollt derzeit ein neues Update für die Universal App von Skype aus. Das Update hebt die Version auf die Nummer 11.4.85.0 an und ist für Windows Insider im Fast Ring verfügbar.

Die wesentlichste und auch sichtbarste Änderung, die das Update mitbringt, ist das dunkle Design für die App. Weniger sichtbar, aber durchaus auch sehr nützlich, ist die Möglichkeit, zwischen mehreren Accounts zu wechseln. Das Update sollte eigentlich mit der neusten Windows 10 Insider Build 14342 letzte Woche ausgerollt werden, wurde dann aber aus einem nicht näher genannten Grund verschoben.

Auf dem nachfolgenden Screenshot von Windows Central seht Ihr das dunkle Design der App:

skype-uwp-dark

Und während die Desktop-Version der App kontinuierlich Updates erhält, warten die Windows Phone-Nutzer weiterhin auf die App. Diese soll angeblich erst im Juni für Insider von Windows 10 Mobile erscheinen, wie Windows Central schreibt.

Was haltet Ihr von den Neuerungen und von Skype? Hat Skype in der heutigen Zeit überhaupt noch eine Chance?


Via Windows Central

Vorheriger Artikel

Neuer Minecraft Launcher für PC und Mac im Anflug

Nächster Artikel

Windows 10 UWP Apps erhalten mit Anniversary Update neue Schnittstelle zu Kinect

Der Autor

Tom

Tom

I would say you lost.

9
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
8 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
9 Comment authors
Happy WP FanTobyStgt123321Tomsupermurmel Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
FlensburgerPilz
Mitglied

Ich nutze Skype seit jahren nicht mehr

Nikolaus117
Mitglied

Skype hatte Mega viel Potenzial, leider hat es MS verschlafen es mit dem Microsoft Universum zu verbinden. Klar die Webversion, in Outlook.com und auf jeder Platform vertreten zu sein ist gut. Aber es war immer langsam und sehr uninnovativ ?

PeterKmusic
Mitglied

Ich denke schon, nur ist Skype bei Android-Nutzern viel beliebter – fragt mich nicht, wieso 😀

Fuchur
Mitglied

Skype hat weiterhin einen der besten namen im business sektor für video Konferenzen. Webex und manchmal teamviewer sind alternativen (besonders wenn’s um screensharing u gemeinsame entfernte arbeit geht)… Hangouts, facetime u co hab ich im businessumfeld noch nie gesehen. Ob skype im privatbereich noch ne chance hat ist ne andere frage… Da dürfte whatsapp, hangouts u co wichtiger sein, aber man wird sehen…

supermurmel
Mitglied

Sieht gruselig aus ? nutze Es um Glück selten

123321
Mitglied

Wow das dunkle design gn sieht echt richtig gut aus ??

TobyStgt
Mitglied

Skype hat riesen Potential… Nur nutzt MS das genauso wenig wie das von Win10 mobile… Skype kann heute schon alles was alle anderen Messenger zusammen können. Er ist einfach leider nur langsam. Wenn man neue Nachrichten auf dem Handy empfängt werden die schon in der Vorschau angezeigt, öffnet man aber die App braucht es scheinbar ewig diese zu laden… Das Muss MS anders lösen und die Geschwindigkeit stark verbessern. Die Integration in Nachrichten funktioniert viel schneller, leider fehlt da der Großteil der Funktionen.

Happy WP Fan
Mitglied

Ich nutze Skype privat nur zum telefonieren und Video Telefonieren. War doch Jahre als Messenger etabliert, bis WhatsApp kam. Da ist Skype wohl zu schwerfällig, das hat MS verschlafen weiter zu entwickeln. Jetzt nochmal sich auf den Privat Markt zu behaupten wird schwer. Wie immer hinkt MS hinterher