Apps

Shazam und Propellerheads erfreuen sich an Windows 10

Figure_app

Die beiden Firmen Shazam und Propellerhead Software loben derzeit auf dem Microsoft internen MSDN-Blog von Microsoft die neuen Möglichkeiten, die Windows 10 vor allem für ihre Sound-Apps liefert. So hat beispielsweise die schwedische Firma Propellerhead, im Dezember 2015, die Windows 10 Version ihrer Beats-App „Figure“ vorgestellt, die sowohl auf Windows 10, als auch dem mobilen Pendant auf dem Smartphone funktioniert. Die App erlaubt es seinen Nutzern, eigene Beats und Musik ganz einfach unterwegs zu „komponieren“.

Figure
Figure
Entwickler: Allihoopa
Preis: Unbekannt

Propellerhead Produktmanager Leo Nathorst-Böös lobt nun auf dem Microsoft Blog die Windows 10 Audio-Treiber:

„Mit den neuen Windows 10 Audio Treibern, und den eingebauten Audio-Erweiterungen, können wir die enorme Windows Nutzerschaft erreichen. Android unterstützt derzeit nicht die Möglichkeiten, die unsere Apps benötigen, und wir sind wirklich erfreut darüber, dass Microsoft an uns Musik-App-Entwickler gedacht hat…“

Auch Shazams Produktmanager Piotr Bar lobt Microsoft (was auch sonst im eigenen Blog)

„Weil wir die Windows 10 Livetiles nutzen, können wir unseren Nutzern noch tiefere Einblicke in ihre, gerade gefundenen, Musikstücken geben. Nutzer können Cortana auch darum bitten einen „Song zu Shazamen“, was automatisch unsere App öffnet. Das bedeutet, die Nutzer können Musikstücke erkennen lassen, ohne einen Knopf drücken zu müssen.“

Shazam
Shazam
Entwickler: Shazam Entertainment Ltd
Preis: Unbekannt

Auch die Zukunft, konkret Hololens, steht vor allem bei Propellerhead auf dem Plan. So sind die Pläne einer Musik-App für HoloLens laut Nathorst-Böös:

Es wäre interessant, die Musikproduktion zu revolutionieren, in dem man Mixed Reality nutzt. HoloLens könnte es auch Leuten ohne viel Hintergrundwissen ermöglichen, massive 3D-Audio Erlebnisse zu erstellen. Das könnte die Art und Weise, wie Leute Musik erschaffen, völlig verändern.


Quelle MSDN Blog via WindowsCentral

Vorheriger Artikel

Windows Tablets klauen iPad Marktanteile

Nächster Artikel

Im Test: Archos 50 Cesium - gute Alternative zum Lumia 550?

Der Autor

Tobis_Tricks

Tobis_Tricks

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: