News

Samsung Safety Truck: Mit Fernsehen Leben retten!

Samsung Safety Truck

Keine Windows News, aber doch aus technischer Sicht interessant! Samsung möchte mit sogenannten Safety Trucks die Autobahnen dieser Welt sicherer machen.

Wir kennen es alle: Nervige Lastwagen vor uns, die sich waghalsige Überholmanöver bieten, die gerne mal eine halbe Stunde dauern. Es ist nicht die Schuld des Brummifahrers, dass sein Fahrzeug nun mal enorm groß ist, aber bei hohen Geschwindigkeiten wird nicht nur meine Frau nervös, wenn einem die Sicht versperrt wird.

Besonders gefährlich wird es, wenn man Lastwagen auf Straßen mit Gegenverkehr überholen muss. Genau hier setzt das Samsung Safety Truck Konzept an. Durch eine Kamera die an der Vorderseite des Lastwagen befestigt ist, wird das Bild Live auf 4 Monitore an der Rückseite des Trucks gesendet. Dadurch sehen Fahrer dahinter, ob sich ein Fahrzeug auf der Gegenfahrbahn befindet.

Ich finde die Idee klasse und teile die Ansicht des koreanischen Technikkonzerns, das dieses Konzept Leben retten kann. Ein Standbild wäre vielleicht ungünstig…

 

Was haltet ihr vom Samsung Safety Truck?


Quelle

 

Vorheriger Artikel

Rumeur! Französische Telefongesellschaft: Windows 10 Mobile Rollout erfolgt frühestens Oktober

Nächster Artikel

Bericht: Microsoft will Windows 10 auch auf USB Sticks verkaufen

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

5
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
5 Comment authors
TomNilsSigiScenicKoenigsstein Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Koenigsstein
Gast
Koenigsstein

Coole Idee eigentlich! Im Moment womöglich noch zu teuer.

Scenic
Gast
Scenic

Unsere Enkel werden uns irgendwann fragen wie wir so blöd sein konnten, zu überholen ohne alles zu sehen.

Sigi
Gast
Sigi

Hmm, bin gespannt, wann die ersten LKWs auftauchen, an denen die Hecktüren geklaut wurden. Und wann die ersten Unfälle passieren, mit der Begründung „Ich habe den LKW übersehen“. Der Teil mit dem Display ist ja quasi ein „Stealth Modus“ nach vorne. Wer haftet bei technischen Fehlern, wenn das Bild nicht der wahren Gegebenheit entspricht bzw. ein Delay hat?

Aber wahrscheinlich ist der Sicherheitsaspekt eh nur ein Vorwand. Dauert nicht lange und es flimmert Werbung über das Display (angepasst an deine Interessen 😉

Nils
Gast
Nils

Ich würde die behaupten, die Idee hatte schon mal jemand vorher, aber darum geht es ja nicht. Coole Umsetzung, die wahrscheinlich in ein paar Jahren erschwindlich sein wird.

Tom
Gast
Tom

Ich wünsche mir dazu aber die passende Fernbedienung, damit ich im Stau umschalten kann =D