News

Samsung Galaxy S9 (Plus) geleakt: „Nur noch $800 für animierte Kackhäufchen“

Nach einigen kleineren Leaks in den vergangenen Wochen, weiß man seit gestern ziemlich genau wie das Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus aussehen wird. Es soll zum MWC 2018 offiziell angekündigt werden

Unterschiede zum Galaxy S8

Der notorische Leaker Evleaks (@evleaks auf Twitter) hat ein hochauflösendes Renderbild der beiden kommenden Flaggschiffe enthüllt:

Optisch kann man nur wenige Unterschiede gegenüber dem Samsung Galaxy S8 ausmachen. Ein fast randloses Display, gewölbtes Glas und ein insgesamt sehr ähnliches Design, wird das Galaxy S9 (Plus) mitbringen.

Unter der Haube steckt ein Snapdragon 845, 4 bis 6 GB RAM (das Plus hat die 6 GB) und eine 12 MP Hauptkamera. Die Renderbilder der Kamera sehen so aus:

Der Fingerabdrucksensor ist unter die Kamera gewandert, beim Galaxy S8 befindet sich dieser neben der Kamera – dies war oft kritisiert worden.

Aber kommen wir doch zum genialsten Feature der kommenden Galaxy Flaggschiffe:

Die Chancen stehen gut, dass das Samsung Galaxy S9 (Plus) „Animojis“ einführen wird. Diese Funktion kennen wir bereits aus dem iPhone X. Hier ein geschmackvolles Animoji von Apple:

Durch die Frontkamera werden die Bewegungen eures Gesichtes gescannt und auf die Mimik eines Animojis übertragen. Genial oder beschissen – entscheidet ihr.

Um mit den Worten von Evleaks abzuschließen: „In Zukunft werden Kunden sich für $800 statt $1000 über ein Häufchen Cartoon-Scheiße ausdrücken können“.

Kommt das Samsung Galaxy S9 (Plus) für euch in Frage?

Vorheriger Artikel

Microsoft Band 3: "Wäre wahrscheinlich genauso gerissen..."

Nächster Artikel

Windows Core OS: Die Architektur von "Andromeda" und "Polaris" erklärt

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

49
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
18 Comment threads
31 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
31 Comment authors
fredi830nordlicht2112gastAlexejgranolche Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
backpflaune
Mitglied

*Schokoeis

stevenskies
Mitglied

SchokoSOFTeis… 🤣

Samokles
Mitglied

Laut Siris Vorleserei: „grinsender Kackhaufen“

andy1954
Mitglied

Nein. Erst einmal warte ich auf Android 8 für meine Galaxy S8 und Note 8. Der Nachfolger des S9 im Frühjahr 2019 könnte dann von Interesse sein.

Shyntaru
Mitglied

Samsung kommt für mich erst in Frage, wenn sie ihre Software in Griff bekommen oder auf Stock Android umsteigen. Selbst das s8 lief nach so kurzer unrund ohne Ende…. ne danke, dann lieber ein Pixel 2 xl mit Blaustich ….

Alexej
Gast
Alexej

Ah ja. Da hat ja wohl jemand Erfahrung mit Samsung. So aus dem Jahr 2014… Samsung ist schon längst besser als Stock Android – läuft genauso gut, bietet dafür aber viel mehr Features, die danach von Google in den Stock Android übernommen werden.

mamagotchi
Mitglied

Naja Animojis sind mehr so „nice to have“. Kann mir eher weniger vorstellen, dass jemand die Animojis in der Öffentlichkeit draußen verwendet. Höchstens wenn man zuhause ist.

Shyntaru
Mitglied

Und auch da nur 1-2 mal mit den Kiddys …. ist ne Techdemo, mehr nicht 🙂

ahoiiiiiiii
Mitglied

Es ist so bitter. Samsung baut sehr schöne Smartphones. Ich mochte das Aktiv S sehr. Es war zu der Zeit das schönste Windows Phone. Leider trennten sich danach die Wege. Nur Windows 10 ARM kann sie wieder zusammen führen. Schlechter werden die Zeiten mit Windows 10 ARM nicht.

stevenskies
Mitglied

Nein, keins von beiden, aus mehreren Gründen.
– Ich brauche nicht so eine Rakete für die Dinge, die das Phone für mich tun soll (mich im Alltag unterstützen und telefonieren/texten)
– 800 € sind mir viel zu teuer für ein Smartphone
– Mit Samsung bin ich einfach durch. Hatte einige Geräte von denen, nicht nur Smartphones, und war eigentlich immer von der Software und Samsungs Updatepolitik enttäuscht.
– Der alljährliche Rhythmus von Samsung ist das Paradebeispiel für unsere Wegwerfgesellschaft – da will ich einfach nicht mitmachen.

Enner
Mitglied

Das Note 3 war bisher das beste von Samsung. Hab’s heute noch im Einsatz als Firmen Handy.

Scaver
Mitglied

Wegwerfgesellschaft? Die Altgeräte werden nur ganz ganz selten weggeworfen. Fast alle werden weiter verkauft und so weiter genutzt (hat ja nicht jeder genug Geld für das akruellste Topmodel.).

mb3453
Mitglied

Falsches OS und zu Teuer. Durch mein Nokia bin ich durch mit Android. Ich hoffe da kommt noch irgendwas von MS für die Hosentasche, bevor meine Lumias die Hufe hoch reißen.

Miks
Mitglied

Was genau hat dich denn dazu gebracht, mit Android durch zu sein?
Mein Xiaomi Mi A1 läuft smoother und schneller als alle meine bisherigen Lumias zusammen!

Samokles
Mitglied

Seit wann hast Du es?

Scaver
Mitglied

Wenn etwas kommt und es tatsächlich als Smartphone genutzt werden kann, wird es auf jeden Fall über 1.000 € kosten. Das ist mal sicher. So viel zum Thema zu teuer.

superuser123
Mitglied

Die Sättigung der aktuellen mobilen Technologie ist erreicht. Die Entwicklung ist vergleichbar mit einer differenzierten Funktion. Am Anfang ist der Differenzialquotient sehr groß und zum Ende der der Funktion wird dieser sehr klein (Sättigung). Wir befinden uns heutzutage am Ende dieser Funktion, die Entwicklungssteilheit der Anfangsjahre ist vorbei!
Man kann das als einen Indikator betrachten, der einen alten technologischen Zweig abschließt und einen neuen herbeiführt.
Wir befinden uns wieder einmal in einem Zeitraum, vergleichbar vor dem Smartphone-Zeitalter!

KKoni
Mitglied

Es ist eine falsche Schlussfolgerung, Marktsättigung mit dem Ende dieser Produktkategorie gleich zu setzen. Nehmen wir als Beispiel das Auto: Hier herrscht seit Jahrzehnten Sättigung, trotzdem verdienen die meisten Hersteller prächtig. Der Markt gereinigt sich im Laufe der Zeit (d. h. Unternehmen fusionieren oder gehen zugrunde), danach stellt sich eine gewisse Stabilität ein… bis irgendwann jemand mit Neuerungen um die Ecke kommt (wie aktuell Elektroantrieb) und das wieder neue Player entstehen lässt (Tesla…).
In der Hightech-Branche geht das etwas schneller und es kommen öfter Neuerungen, aber im Prinzip läuft es ähnlich.

superuser123
Mitglied

Hast du dich schon mal gefragt, warum wir heute mit einer elektrischen Lock fahren und nicht mit einer Dampfmaschine/ Dampflock? Der Grund, in der bisherigen Dampftechnik (Infrastruktur) war nicht so viel Geld investiert. Beim PKW ist das anders, über Jahrzehnte wurden Milliarden in die bestehende Verbrennungsmotor-Technik/ -Infrastruktur investiert (politische Konflikte, Kriege,…).Es gab keinen wirtschaftlichen Willen dies zu ändern. Es hat eines Elon Musk benötigt (Milliardär, Visionär), um eine neue technische Entwicklung anzustoßen. Ohne Elon Musk würden im PKW Segment weiterhin Spritfressende SUV-/ PS-Monster als Innovation vorgestellt werden. Wir fahren schon über ein Jahrhundert mit Verbrennungsmotoren und allen war es recht!… Weiterlesen »

Sigi
WU Team

„Hast du dich schon mal gefragt, warum wir heute mit einer elektrischen Lock fahren und nicht mit einer Dampfmaschine/ Dampflock? Der Grund, in der bisherigen Dampftechnik (Infrastruktur) war nicht so viel Geld investiert.“ Und mit was wurde Amerika erobert oder die Kohleminen in England betrieben? Mit was wurde das erste mal Strom für die Haushalte oder Stadtbeleuchtung produziert? Dieses Argument ist schon sehr weit aus dem Fenster gelehnt. Des Weiteren fahren nicht so viele Züge mit Strom, wie du denkst. Rund um Deutschland und die Deutsche Bahn ist viel elektrifiziert, der überwiegende Rest der Welt betreibt ihre Züge mit Benzin… Weiterlesen »

KKoni
Mitglied

superuser123 hat bestimmt Tesla-Aktien….das würde alles erklären…. 😉

Samokles
Mitglied

Elon Musk ist vieles, aber kein Visionär. Tesla ist in vielen Dingen rückschrittig und stellenweise gemeingefährlich. Aber das Marketing täuscht sehr wirksam darüber hinweg.

STP
Mitglied

Weil man Musk auch nur auf Tesla reduzieren kann. 🤦‍♂️

Samokles
Mitglied

Wird er meist, die anderen Projekte sind aber auch nicht besser. Er schafft es nur erstaunlich gut immer neue Geldgeber zu finden ohne Sicherheiten oder nennenswerte Erfolge vorzuweisen…letztlich ist er wohl einer der größten Blender unserer Zeit.

KKoni
Mitglied

Äääähhh… hast du eigentlich meinen Kommentar auch gelesen oder scannst du nur die Beiträge hier nach Stichwörtern, um diese als Aufhänger für eine politische Grundsatzrede zu benutzen? Oder bist du einfach nur als Baby in den Topf mit den Tesla-Aktien gefallen? Ich habe die Autoindustrie nur als BEISPIEL für einen weitgehend gesättigten Markt genannt, um daran zu zeigen, dass Sättigung nicht unbedingt bedeuten muss, dass dieser Industriezweig am Ende ist und als Folge zwangsläufig etwas Neues kommen muss. Man hätte genauso gut Fernseher oder Zahnbürsten als Beispiel nennen können. Es ging mir insbesondere NICHT darum, ein Plädoyer für Dampfloks zu… Weiterlesen »

spaten
Mitglied

Letzter Satz: Im wahrsten Sinne des Wortes! Leider….

Androvoid
Mitglied

Dieser letzte Satz wird erst recht für kommende um’s Überleben kämpfende (Ellbogen-)Generationen auf einem dann ethnisch durchmischten und zum Bersten überbevölkerten Erdball gelten. Obwohl der Strom für Elektroautos dann eben irgendwo anders (auch nicht problemlos) produziert werden muss, wäre es natürlich wichtig, abgesehen von derartig direkter Reduktion des CO2-Ausstoßes auch die vielen anderen, die biologische Sphäre schon die längste Zeit über beeinträchtigenden technologischen Auswüchse auch und vor allem durch die Reduktion des Bevölkerungswachstums und infolge auch der absoluten Bevölkerungszahl effektiv voranzutreiben. Btw: Elon Musks eigentliches Motiv bei der Entwicklung seiner Technologien war sicher nicht in erster Linie das hehre Anliegen… Weiterlesen »

Shyntaru
Mitglied

Schön geschrieben und dennoch fahren Firmen wie Apple noch immer neue Höchstwerte ein. Dass was kommen wird, ist klar, ob es das Smartphone jedoch ersetzt, steht noch auf einem anderen Blatt Papier.

keinuntertan
Mitglied

“Kommt das Samsung Galaxy S9 (Plus) für euch in Frage?” => Keinesfalls! Werde nicht einen Milliarden € schweren Konzern durch den Kauf eines solchen Smartphones noch mehr stärken. Und daneben: Seit dem S5 ist es eh vorbei mit Wechselakkus. Ohne Wechselakku ein Nogo.

Shyntaru
Mitglied

Dafür ist seit dem S5 auch vorbei mit billiger Verarbeitung. Samsung baute damals schon sehr üble Plastikbomber.

GueVo
Mitglied

Bin auf Honor View 10 umgestiegen und voll zufrieden. 499,00 €. 500,00 € wird auch in Zukunft meine Schmerzgrenze sein!! Lumia 950 XL wieder aktiviert um in alten Erinnerungen zu schwelgen. Bereits Nostalgie!!

frank b.
Gast

Ein Smartphone ist ein technisches Gerät mit Software und einer künstlich gesetzen Lebens- bzw. Einsatzdauer. Es werden leistungsstärkere Prozessoren entwickelt und anspruchsvollere Programme und Anwendungen. Ältere Apps bzw. Programme werden n nicht mehr gepflegt. Also muß das Smartphone erneuert werden. So gibt es immer wieder neue Käufer.

Ranzakarle
Mitglied

Müssen nicht…
Aber unsere Weltwirtschaft ist auf diesen Konsumwahnsinn ausgerichtet und ohne das wächst der Markt nicht mehr…
Es bleibt uns gar nichts anderes übrig als unnötig viel zu konsumieren, vor allem im nonfood Bereich…

KKoni
Mitglied

Mein „schwerwiegendstes“ Problem ist, dass bei mir der unnötig viele Konsum eher im Food -Bereich angesiedelt ist…🍕🍗 🥩🥧🥨. – rülps –

Chris Romed
Mitglied

Dann ist es ja wie bei Computer, die neue Software wird schlampig programmiert damit die Hardwareanforderung steigt und Konsumenten neue Hardware kaufen

robin2017
Mitglied

Traurig, aber leider absolut wahr. Wer schon einmal versucht hat, ein ca 4 Jahre altes Handy zu reaktivieren, z.B. durch einen kompletten Reset, wird überrascht feststellen, dass die Apps, die man früher drauf hatte, bei weitem nicht mehr draufpassen. Da Google mit seinem Android-System verhindert, dass man Apps auf die Speicherkarte auslagern kann, ist die Frage nach wechselbaren Akkus müßig: Bis der Akku kaputt ist, ist auch der Speicher überfüllt. Apple ist ja auch nicht besser: Die lassen gar keine Speicherkarten zu. In dieser Hinsicht war Windows Mobile genial. Aber wie schon GueVo schrieb: Das System ist mittlerweile schon Nostalgie.… Weiterlesen »

nordlicht2112
Mitglied

Seit wann lassen sich denn Apps unter Android nicht mehr auf die Speicherkarte auslagern?

zeitreiser
Mitglied

Nö, nie, nicht.

windowsfan
Mitglied

Definitiv nicht. Kein Samsung, kein Roboter oder ähnliches kommt mir ins Haus. Die Kamera von mein Lumia hat 7 MP mehr. Warum wechseln? Ich kann euch Samsung Waschmaschinen empfehlen aber kein Handy. Meine persönliche Meinung.

Sigi
WU Team

Sag niemals nie 😉 Ich hatte Anfangs auch geglaubt, dass Saugroboter nur Humbug sind. Mittlerweile wollen wir unseren kleinen Helferlein im Haushalt nicht mehr missen. Aber unser Modell ist nicht von Samsung und relativ „dumm“, da nicht selbstlernend und ohne Internetanbindung. Was auch gut so ist.
Man darf aber nie vergessen, dass auch Roboter gewartet werden müssen. Also „Arbeit“ wird im Prinzip nur verschoben zu etwas, was man eventuell lieber macht.

Samokles
Mitglied

Megapixel 🤦

Patric .R
Mitglied

Was hat das mit windows zu tun?

windowsfan
Mitglied

Garnix. Darum kein Samsung oder ähnliches.

KKoni
Mitglied

Also, manchmal frage ich mich, ob die Computer-Pioniere wie Konrad Zuse nicht im Grab rotieren würden, wenn sie wüssten, dass die Menschen heute ihre Erfindung dafür verwenden, um über animierte Kackhäufchen miteinander zu kommunizieren…

ahoiiiiiiii
Mitglied

Immer noch besser als sie zur Steuerung von Marschflugkörpern zu verwenden, oder?

KKoni
Mitglied

Diese Art der Argumentation ist immer so eine Sache: Du hast selbstverständlich völlig recht, keine Frage. Andererseits: Wenn du in einen Haufen getreten wärst, den mein Hund hinterlassen hat, und würdest dich bei mir darüber beschweren – wolltest du dann von mir hören “Immer noch besser in einen Hundehaufen zu treten als auf eine ECHTE Tretmine, oder”?
Übrigens: Ich habe gar keinen Hund 🐶,😂

granolche
Mitglied

Wäre es ein Windows Phone, dann wäre so ein Kackhaufen auf einmal wieder interessant. Aber selbst das hätte Microsoft verkackt und wäre in der Versenkung verschwunden.
Naja; auf Windowsunited wird ja jeden Tag von einem “Surface Phone” geträumt. Vielleicht bekommt es ja so einen Haufen, wenn man es aufklappt ? 😉

gast
Mitglied

Hmmm…
Also ich warte lieber noch ein bisschen auf das 6″ Samsung Galaxy S12 mit Windows 10 Version 2108 aka DS1 („Destroid“-Update).

fredi830
Mitglied

Sieht zumindest besser aus als das S8 😉