ExclusivesGerüchte&LeaksHands-OnMicrosoftNewsWindows 10

Rundflug durch den geleakten Windows 10 Build 10147

63955_6b

Am Donnerstag wurde ein frischer x64-Build von Windows 10 für den Desktop geleakt, der auf die Nummer 10147 hört. Aufgrund der Tatsache, dass Windows Insider in den kommenden Wochen bald eh auch wieder mit einem mindestens genauso aktuellen Build auf den allerneusten Stand von Windows 10 gebracht werden, wofür wir euch wieder ein Hands-On Video anbieten werden, werde ich auf diesen Build in Worten eingehen. Ein kleines „Words-On“ sozusagen, ein Rundflug durch den aktuellen Stand von Windows 10 für Desktops.

Release Notes

Erstmal zum langweiligen Part: Was dokumentiert Microsoft an Neuerungen?

Zum Glück können wir das schnell abhandeln: Microsoft hat offensichtlich weiter fleißig Bugs gejagt, zumindest ist eine relativ lange Liste an Fixes in den Notes. Jedoch scheint keiner dieser Bugs wirklich nur im Build 10147 aufzutreten.
Das einzige erwähnenswerte Problem, wäre ein Fehler im OneDrive Agent, der dazu führt, dass bei der Video oder Audiowiedergabe ein exzessiver Batterie-Drain zu Stande kommt. Vielleicht einer der Gründe, warum Microsoft den Build Insidern vorenthält?

Falls ihr interessiert seid, hier die komplette, geleakte Dokumentation des Builds 10147 seitens Microsoft. Falls ihr in Erwägung zieht, den Build zu installieren und zu testen, solltet ihr sie wenigstens einmal überfliegen.

Die Oberfläche

Ich will nicht länger langweilen, jetzt rein ins Vergnügen: Was ist neu? Was hat sich an der Oberfläche getan? Folgendes:

Start-Menü

Im Startmenü fällt zunächst einmal nichts großartig Neues auf, aber das geschulte Auge dürfte einige kleine kosmetischen Änderungen wahrnehmen:

Im Startmenü sind nun neue Icons für die bisherigen Platzhalter-Smileys in dem unteren linken Schnellzugriffsbereich
screenshot_(30)
Im Tablet-Modus sind App-Liste und Power-Button nun nicht mehr im Hamburger-Menü versteckt, sondern direkt erreichbar. Sehr schön!

Außerdem erhalten nun die Fensterrahmen einen kleinen farblichen Akzent-Touch, den ihr in untenstehender Animation seht. Wenn es nach mir ginge, sollte man die 1 Pixel breiten Rahmen einfach entfernen, aber vielleicht gefällt es den Insider und euch ja.

Weitere Tweaks & Touches

…sind in den Einstellungen und etwas ferneren Ecken des Systems zu finden. Auch die Phone Companion App zu Synchronisation eures Windows-,  Android- oder iOS-basierten Smartphone mit (Desktop-) Windows 10 hat einen kleinen Auftritt, funktioniert nur leider noch nicht.

Microsoft Edge

Der neue Browser, der heimliche Star in Windows 10, hat nun ein optionales dunkles Design, hier seht ihr es:

screenshot_(14)
Microsoft Edge erhält einen im Browser einstellbaren „Dark-Mode“-Look. Wäre Dunkelgrau vielleicht die bessere Wahl?

Passwort-Manager

Untenstehende Animation verdeutlicht die Funktionsweise eines nun in Microsoft Edge funktionierenden Passwort-Managers. In den erweiterten Einstellungen lassen sich die Passwörter verwalten. Dabei werden häufig aufgerufene Seiten mit Kennwortabfrage gelistet. Während Microsoft Edge auf Wunsch automatisch Kennwörter nach erstmaliger Eingabe speichert (die dann hier auch gelistet werden), ist es somit auch möglich die Zugangsdaten nachträglich manuell zu ändern oder zu löschen.  In den kommenden Wochen sollte Microsoft jedoch noch mehr Details zum neuen Kennwort-Feature bekannt geben.


 

(Bild-)Quelle: Neowin (1, 2, 3, 4)

 

Das waren sie, die Neuerungen im Build 10147. Hoffen wir mal, dass wir bei baldigem Release eines Insider Build wieder selbst Hand anlegen können und weitere Tweaks entdecken. Doch jetzt die Frage an euch, liebe Community: Wie gefallen euch die Änderungen in diesem Build und seid ihr zuversichtlich dass Windows 10 für Desktops auf einem Guten Weg bis zum Release am 29. Juli ist?

 

Vorheriger Artikel

Zuverlässige Quelle deutet weitere Lumias von Microsoft an

Nächster Artikel

Kommentar: Die beschränkte Sicht der HoloLens Diskussion!

Der Autor

Nils

Nils

Student der Mathematik. Ehrgeizig. Nebenbei Blogger. Windows Fan. Widmet sich vor allem seiner Vorliebe, den Podcasts und Hands-On Videos.

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Michael K. Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Michael K.
Gast
Michael K.

Also mir gefallen du Änderungen und Neuerungen der geleakten Build. Ich bin allgemein zufrieden wie sich Windows 10 entwickelt und freue mich die Veröffentlichung. Man sieht immer mehr das sich alle Details langsam sammeln und integrieren werden.