NewsWindows 10

Rewe hat keine Pläne für eine Windows 10 (Mobile) App

Rewe02

Wer denkt, dass Online-Shopping in Supermärkten noch in den Kinderschuhen steckt, der irrt gewaltig:

Besonders Rewe spielt mit seinem von vorne bis hinten größtenteils reibungslos funktionierendem Lieferservice eine der Vorreiterrollen, zumindest kann ich persönlich hinsichtlich dessen fast nur Erfreuliches berichten, außer vielleicht das hier:

Mit der neuen Rewe-App können Kunden nicht nur praktische Einkaufslisten erstellen, sondern dank integrierter Bestellfunktion sich auch gleich die Einkäufe nach hause liefern lassen.

Bisher ist das kleine Helferlein allerdings (wieder mal) nur für iOS- und Android-Geräte verfügbar und nach Rückfrage sieht es leider danach aus, als wenn das erstmal auch so bleiben wird:

„Leider ist für die App keine Erweiterung auf Windows Geräte geplant. Gerne habe ich jedoch Ihren Wunsch auch noch mal an das zuständige Team gesendet, so dass dieser für die Zukunftsplanung berücksichtigt werden kann.“

Das es auch anders geht, hat uns gestern der Kabelanbieter Unitymedia bestätigt: Hier befindet sich eine angepasste Universal-App für Windows 10 erfreulicherweise in Arbeit.

Wer dennoch plant, den Lieferservice einmal (so fern im Umkreis verfügbar) auszuprobieren, sollte Folgendes beachten:

Bei den ersten drei Bestellungen entfallen die Lieferkosten, die je nach gewählter Zeit zwischen 2,90 € und 4,90 € relativ human ausfallen. Der Mindestbestellwert beträgt 40 €, liegt der Warenwert über 100 € entfallen die sonst fälligen Gebühren.

Konntet ihr bereits Erfahrungen mit Diensten wie diesem sammeln und würdet ihr ein ähnliches Angebot auch für Windows 10 (Mobile) begrüßen? Lasst es uns wissen, die Kommentare gehören euch… 


Bildquelle: Rewe Group

Vorheriger Artikel

Eins in die Fresse für Donald Trump - mit JumpTrump

Nächster Artikel

Oculus: "Apple Rechner zu schwachbrüstig"

Der Autor

Marco

Marco

"Ein Leben ohne Windows ist möglich, aber sinnlos." (frei nach Loriot)

14
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
8 Comment threads
6 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
11 Comment authors
Leonard KlintRolfFuchur84drodaPortalez Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Janik
Mitglied

Ein Fall für Project AppGap

NiKr
Mitglied

Steht bereits drin, denke mal das daher auch die Jnfos kommen. Habe die selber angeschrieben.

Mikez69
Mitglied

Ich habe das Gefühl,MS sollte ganz schnell die Universal-Apps öffentlich nochmal erklären.

clausi
Mitglied

Insbesondere für ältere Mitbürger ist ein Lieferservice sehr hilfreich. Hinzukommt, dass WP / W10M aufgrund seiner selbsterklärenden Funktionsweise von dieser Bevölkerungsgruppe gern genutzt wird. IOS und insbesondere Android sind da wohl eher der jüngeren Generation zuzuordnen, die gern „zockend“ mit Smartphone unterwegs sind.
In meinen Augen totale Fehleinschätzung seitens Rewe….da sieht man mal wieder, dass viele Entscheidungen gefällt werden nur aufgrund eigener Bedürfnisse der ( vermutlich eher jüngeren) Entscheidungsträger.

Jochen73
Mitglied

…warum denn immer eine App??? Rewe.de läuft doch mit Windowsphone hervorragend… Wie im Übrigen viele andere Seiten auch…

NiKr
Mitglied

Ich nehme an das du WP 8.1 nutzest. Mit dem Edge Browser läuft mobil gar nix vernünftig.

Jochen73
Mitglied

950xl W10m

Fuchur84
Gast

Seh ich anders… meine Websites laufen alle auf dem Edge ohne besondere Anpassung und ohne größere Probleme… (bin Webdeveloper und hab die Websites deutlich vor meinem ersten Windows Phone (950XL) gebaut…)

Totto978
Mitglied

Also die netto app nutze ich sehr gerne und fast jede Woche. Läuft super.

Portalez
Gast

Meine Frau und ich hatten vor Kurzem das Onlinebestellangebot von ReWe getestet und für sehr gut empfunden. Hier lässt sich aus dem kompletten Sortiment inklusive der Angebote wählen und bestellen, ganz anders wie bei der Konkurrenz; bei Lidl ist die Auswahl recht beschränkt, Frischeprodukte lassen sich zum Beispiel gar nicht bestellen. Weshalb ich solch eine App für nicht notwendig erachte, liegt am MBW: 40 Euro müssen erreicht werden, was zumindest im Fall von meiner Frau und mir 40% des Einkaufsgeldes/Woche ausmacht. Das ist entsprechend eine Aufgabe für PC und Laptop, und nicht für das Smartphone. Und was die integrierte Einkaufsliste… Weiterlesen »

Fuchur84
Gast

Mal ne blöde Frage dazu: Ist es wirklich soviel Aufwand mal in den Laden zu laufen und was zu kaufen? Fühlt sich für mich immer so an, als ob die Leute gar nicht mehr aus der stickigen Bude raus wollen…

Ich mein wenn man jetzt Gehbehindert ist oder so alles verständlich, aber so? Oder überseh ich irgendwas?

droda
Mitglied

Hab gerade mal Rewe angeschrieben, wann ihre W10m App erscheint 😉

Rolf
Gast
Rolf

Ist verständlich. Selbst Spotify stellt den Windows 10M Support ein.

Leonard Klint
Admin

Stimmt nicht. Spotify supportet W10M nach wie vor und arbeitet meiner Einschätzung nach an einer UWP