NewsXbox

Resident Evil 7-Demo erscheint am 9.Dezember erstmals auch für XBOX One

residentevil

Bisher kamen nur Playstation 4-Besitzer in den grauenvollen Genuss der beiden kurzen Demos zum kommenden Horror-Schocker Resident Evil 7.

Doch am 9.Dezember wird die sogenannte „Beginning Hour“ auch für XBOX One erscheinen, ab dem 19.Dezember soll zudem eine Demo für Windows-PCs bereitstehen.

Seit wenigen Stunden ist im Rahmen der PlayStation Experience 2016 nun auch die etwas längere Demo „Beginning Hour“ in erweiterter Form erstmals in VR spielbar, zuvor konnte man nur die legendäre „Kitchen“-Demo dank „Helm“ hautnah erleben, beinahe so als wäre man wirklich dort. Diese vollständige Demo soll dann auch in den kommenden Tagen für XBOX One und den PC erscheinen mit der Ausnahme, dass nur die Version für Playstation 4 auch in VR spielbar ist.

Da ich neben einer XBOX One auch eine Playstation 4 besitze, kann ich an dieser Stelle berichten, dass dieser Beitrag hier durchaus mit zittrigen Fingern und schlotternden Knien entstanden ist, denn in VR fühlt sich der blanke Horror, trotz teilweisem Kantenflimmern auf der normalen Playstation 4, auf jeden Fall nochmal mindestens doppelt so genial grausam an.

Resident Evil 7 ist das erste Spiel der Hauptreihe, welches komplett aus der Egoperspektive gespielt wird und sich bislang mehr wie eine spielbare „The Texas Chainsaw Massacre“-Hommage anfühlt als wie ein klassisches Resident Evil. Dennoch verspricht Capcom, dass es immer wieder Querverweise zu früheren Teilen der Reihe geben wird und die Handlung im selben Universum spielt wie die Geschehnisse um die skrupellose Umbrella Corporation.

Die ersten Kritiker, die bereits mehrere Stunden im Horrorhaus verbringen konnten und online darüber berichten, sind nach dem sehr actionlastigen 6.Teil weitesgehend euphorisch gestimmt. Denn obwohl es aus einer anderen Perspektive gespielt wird, soll Teil 7 dem Original so nah kommen wie kaum ein anderes Spiel der Reihe und diesmal wirklich wieder blanken Horror bieten und das obwohl man wohl im siebten Teil auf waschechte Zombies verzichten muss. Aber wer weiß, was im Laufe der Geschichte noch so alles passieren wird.

Resident Evil erscheint am 24.Januar 2017 ungeschnitten und freigegeben ab 18 Jahren für Playstation 4 und XBOX One sowie PC. Letztgenannte Version soll dann nicht nur via Steam sondern auch über den Windows Store verfügbar sein.

Jetzt Resident Evil 7 bei Amazon vorbestellen


Quelle (auch Bild): Capcom / enthält Partner-Link

Vorheriger Artikel

[App zum Sonntag] „Lerne Englisch und Französisch“ – mit Duolingo

Nächster Artikel

Amazon Weihnachtsangebote: Die besten Tages- und Blitzdeals

Der Autor

Marco

Marco

"Ein Leben ohne Windows ist möglich, aber sinnlos." (frei nach Loriot)

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
KiNG_laRzSalvatore Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Salvatore
Gast

Das ist doch glatt an mir vorbeigegangen. Danke für die Info.
Dann weis ich ja was ab 19. Dezember getestet wird.

Bin gespannt ob der Teil wirklich so nah an das Original kommt wie versprochen. Zombies hin oder her. Tausende Zombies allein machen noch kein Horrorspiel aus, wie man bei den Vorgängern des kommenden Teils gesehen hat…

KiNG_laRz
Mitglied

Ich habe mir heute noch gedacht warum es keine Demo auf der One gibt, schön das man auch an Xbox-Gamer denkt^^