News

B@d News: Ray Tomlinson, der „Erfinder der E-Mail“ ist tot

Ray Tomlinson

Ray Tomlinson gilt als der Erfinder der E-Mail. 1971 stellte der studierte Elektrotechniker sein Programm zum verschicken und empfangen von elektronischen Nachrichten vor – die E-Mail war geboren und das @-Zeichen wurde populär.

Der 74-Jährige sei am Samstag offenbar an den Folgen eines Herzinfarktes gestorben, wie zahlreiche US-Medien übereinstimmen berichten. Ramlinson erhielt für seine Entwicklung zahlreiche Auszeichnungen und wurde sogar in die Internet Hall of Fame aufgenommen. Unter den 150 wichtigsten Erfindern des MIT belegte er Rang vier.

Bereits in den 60er Jahren gab es die Möglichkeit, E-Mails über das sogenannte ARPAnet, den Vorgänger des Internets, zu verschicken. 1971 verband Tomlinson das E-Mail-Programm SNDMSG, mit welchem man einem Nutzer auf demselben Computer eine Nachricht hinterlassen konnte, mit CPYNET, welches in der Lage war Dateien zu empfangen und zu verschickte. Das nun entstandene Programm erlaubte es, Nachrichten zwischen verschiedenen Hosts zu verschicken.

Diese mussten sich jedoch in der Adressierung von der lokalen Nachricht unterscheiden. Die Frage war nur wie. Tomlinson kam auf die Idee, den Namen des Nutzers und den des Rechners durch ein damals kaum genutztes Zeichen zu verbinden: das kaufmännische @-Zeichen. Das war sowas wie die Geburtsstunde des bis heute geltenden Systems für E-Mailadressen.

Auch heute noch werden täglich über 100 Milliarden E-Mails empfangen und verschickt. Und allzu schnell dürfte sich das auch nicht ändern. Ray Tomlinson war vor allem bekanntgeworden, weil er erstmals das bis dahin kaum genutzte @-Zeichen aus dem ASCII-Code dazu verwendete, um Empfänger auf unterschiedlichen Hosts adressieren zu können.


Via Twitter

Quelle: Wikipedia

Vorheriger Artikel

Wochenrückblick (KW 9) - Neue Insider-Builds, weiterhin kein W10M-Rollout und wohl kein WP von HTC

Nächster Artikel

Windows 95: So reagieren die Jugendlichen von heute auf das Windows von vorgestern

Der Autor

Tom

Tom

I would say you lost.

6
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Comment threads
2 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
6 Comment authors
SanangelAndreasIndelicatodancleJayveeteeMax Mlchrt Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Syoos
Mitglied

RIP

Sanangel
Mitglied

+ 1

Max Mlchrt
Mitglied

Er wird neben Edison, Bell, etc. in unsere Geschichte eingehen… Auch wenn das größenwahnsinnig klingt…denkt mal nach, wie wichtig für uns Emails geworden sind und wer sie alles benutzt.

Jayveetee
Mitglied

Im prinzip basiert alles was wir an messaging haben heute auf der emil, es geht darum eine nachricht direkt an jemand anderen weiterzuleiten technisch gesehen, wie die email damals

dancle
Gast
dancle

Der Artikel liest sich fast 1:1 wie die Golem-Fassung, lediglich kürzer gefasst und manche Sätze etwas umformuliert. Selbst die Überschrift ist fast gleich, nur das aus [email protected] halt [email protected] gemacht wurde.

Siehe dazu: http://www.golem.de/news/s-d-news-e-mail-pionier-ray-tomlinson-gestorben-1603-119591.html

AndreasIndelicato
Mitglied

Ohje 🙁 Ich hab das Glück gehabt damals als ich in Boston bei meiner Ex-Freundin war für ein halbes Jahr (länger galt das Visum nicht) den Father of [email protected] kennen lernen zu dürfen. Der Mann war superlieb, superintelligent und sehr vorausschauend. Schade das er von uns gegangen ist :'(