News

Qualcomm bestätigt: Erster Windows 10 PC mit ARM noch 2017

  • Der erste Windows 10 PC mit Snapdragon 835 Prozessor soll noch 2017 erscheinen
  • Windows 10 ARM erlaubt Apps und die Ausführung klassischer Desktop Programme
  • Viele hoffen dadurch auf eine neue Ära ultramobiler PCs mit Funkverbindung

Was vor nunmehr vier Monaten vorgestellt wurde, soll im 4.Quartal 2017 Wirklichkeit werden: Der erste Windows 10 PC mit Snapdragon 835 Prozessor. Zum Einsatz kommt dann selbstverständlich Windows 10 ARM, das sowohl den Einsatz von Apps als auch klassischen Win32 Anwendungen erlaubt.

Qualcomm spricht von einer radikalen Veränderung des PC Marktes:

„Wir haben die Chance, die aktuellen Zulieferer für PCs und Rechenzentren ducheinanderzuwirbeln“

Diese Kampfansage richtet sich an die bisherigen Prozessorhersteller Intel und AMD. Durch den Einsatz von Snapdragon Prozessoren in mobilen PCs und Servern, dürfte sich die Machtverhältnisse der Chiphersteller erheblich ändern.

Wir erklären Cshell, Windows 10 ARM und Windows 10 Cloud

Freut ihr euch auf die neue Hardware mit Windows 10 ARM und Snapdragon 835 Prozessor?

Vorheriger Artikel

Apples mutmaßliche Augmented Reality Brille verletzt Augen

Nächster Artikel

Dropbox App für Windows 10 mit NEON Designelementen

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

22
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
13 Comment threads
9 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
17 Comment authors
BB8JakkerShyntaruScaverlex Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
reef70
Mitglied

….klar!-und daß sowas von! 👍 Denn bis dahin ist mein L930/M950 reif für die Rente! 😁😎

Rene
Mitglied

Pc? Also eher ein Laptop oder ein Tower ?😊

backpflaune
Mitglied

Tablet oder 2in1?

W10MNutzer
Mitglied

Nun ich denke, dass da auch Tablets gemeint sind, denn Tablets mit Windows als Betriebssystem sind doch PCs und keine Spielzeugen wie dieser ganze Android und iPad Schrott.

spaten
Mitglied

Vielleicht ein Surface äquivalent?

Shyntaru
Mitglied

Jup, wenn man sich damit zufriedne gibt, sind es PCs 😉

Scaver
Mitglied

An Ende steht PC für Personal Computer und die Definition ist absolut unabhängig vom Formfaktor! Er wird zwar meist mit den Desktop PC gleichgesetzt, aber das ist nun mal nicht richtig!

Shyntaru
Mitglied

Schon klar, nur ändert es nichts an der Tatsache, dass diese ganzen günstigen Win Tablets nicht produktiver sind als ios oder Android Tablets.

Nils
Mitglied

Danke für den kompakten Artikel! 🙂

Ivo
Mitglied

Auf was soll ich mich freuen? Da bräuchte ich konkrete Hardware.

mego
Mitglied

Bin gespannt auf die Ausstattung Größe und den Preis. Hab aber so meine Befürchtung das es nicht für normal verdiener gedacht ist.

backpflaune
Mitglied

Das wäre doch absolut lächerlich. Man geht den Weg ARM und günstigere Geräte herstellen zu können. So ein SD ist idR deutlich günstiger als ein CoreM und kommt mit einigen nützlichen Zusatz Features für mobile devices.
Nur weil Smartphones mit den top SD APUs so teuer verkauft werden, heißt das noch lange nicht, dass es das auch wert ist.

Bin mir fast sicher, dass MS vor allem auch Bildungseinrichtungen damit erreichen möchte.

W10MNutzer
Mitglied

Hast Du den Artikel überhaupt gelesen? Wie soll denn der Markt durcheinandergewirbelt werden, wenn nicht mit Geräten für normale Consumer? Geräte mit einem Preisniveau eines Surface wirbeln den Markt nicht durcheinander und wären auch keine Kampfansage an Intel bzw. AMD. Dann würden wir Normalos weiterhin Rechner mit Intel bzw. AMD Prozessoren kaufen.

Shyntaru
Mitglied

Muss ich ihm jedoch zustimmen. Da geht es mehr um die Chromebook Käufer, welche es in der USA zuhauf gibt.
Günstige Einsteiger Geräte für die Schule und Uni. Wenn man alleine sieht, wie viele nur noch Tablets in ihrem Unialltag nutzen, ist die Idee auch nicht wirklich blöd.

W10MNutzer
Mitglied

Ich werde auch dabei sein, zum Ende dieses Jahres bzw. zum Anfang des nächsten brauche ich ein neues 2in1 Gerät, am Besten mit Telefonfunktion.

myopinion
Gast
myopinion

Schwer für mich zu beurteilen ob ich mich darauf freuen soll.
Abwarten und die Entwicklung beobachten.
Grundsätzlich halte ich AMD beim Desktop PC die Treue, nach einem kurzen Ausflug zu Intel.

hansra1
Mitglied

Solange es kein Win Phone ist, nein Danke, mit liegt noch die tolle „RT“ Geschichte im Magen.

hanno
Mitglied

Ich kann nur sagen Super 😀👍

Androvoid
Mitglied

Kaum zu glauben, dass sich Platzhirsche wie AMD und vor allem Intel von einem Newcomer derart vorführen haben lassen! Na ja, solche technologischen Volltreffer wie iPod und iPhone, Android, Facebook, Windows und Office… lassen sich auch nicht mit größter Marktmacht beliebig oft wiederholen bzw. erzwingen… Und vor cleveren Newcomern, die mit völlig neuartigen Konzepten mehr oder weniger überraschend aus der Nische hervorpreschen kann/darf man sich da auch nie wirklich sicher fühlen…! Eines scheint da allerdings schon sicher zu sein: Der kleine wendige flexible Angreifer, der sich die Waffen, den Ort und den Zeitpunkt des Angriffs gezielt aussuchen kann ist gegenüber… Weiterlesen »

lex
Mitglied

Ja ich freue mich auch und bin gespannt

Jakker
Mitglied

Naja, ich glaube um dieses Thema wird ein wenig zu viel Wind gemacht. Was soll denn ein Tablet mit dem SD835 kosten, wenn schon ein Spitzen-Telefon wie das S8 mit Vollausstattung an der Tausender-Marke kratzt!? Und ein Tablet hat einen viel größeren Schirm, möglichst mit Stiftbedienung, großer Akku, vielleicht noch ne schnuckelige Tastatur etc. Und sowas soll dann in Konkurrenz zu den unzähligen teils sehr gut gemachten und ausreichend schnellen Tablets auf Basis von Intels Core-M, zu Preisen ab 250€ antreten; mit normalem Windows und nicht mit der nächsten verkappten Windows-Version namens ARM…. Qualcomm redet von PC!? Nun, stellen wir… Weiterlesen »

BB8
Mitglied

Ich verstehe nicht ganz warum hier wieder ein Bild mit PS gezeigt wird. Solch eine CPU ist sicher nicht dafür geeignet. Die ist eher was für kleine Apps.Lassen wir die Professionellen Programme lieber auch mit entsprechender Hardware laufen. 🤔 Also nicht professionelle Hard- und Software immer in eine Topf schmeißen mit kommerziellen Systemen die ganz andere Anforderungen haben. Im Bereich Mobile Anwendungsgebiete kann der Qualcomm möglicherweise Marktanteile abgreifen. Da kann ich meinem Vorredner nur beipflichten. Hier werden Birnen mit Äpfeln verglichen.