AnwendungAppsWindows 10

Project Centennial: Apps lassen sich bald ganz einfach auf dem Windows-PC installieren

Windows 10 Bridges

Project Centennial wurde von Microsoft bereits vor über einem Jahr vorgestellt und dafür nötigen Komponenten vor einigen Wochen in einer ersten Redstone-Build implementiert. Als nächstes folgt der dazugehörige Installer, mit welchem die Apps auf einfache Art und Weise installiert werden können.

Bevor es aber darum geht noch kurz eine Info für all die, welche nicht wissen, was „Project Centennial“ eigentlich ist. Dieses Projekt ermöglicht es Entwicklern, ihre eigentlich für den klassischen Desktop entwickelten Anwendungen mit minimalem Aufwand in den Windows Store zu bringen und damit zu „Modern Desktop Apps“ zu machen.

Wer diese Apps installieren möchte, der wird das schon sehr bald bequem mit der Vorschauversion des „Microsoft Desktop App Installer“s tun können, welcher derzeit intern bei Microsoft getestet wird. Windowsblogitalia konnte das Tool bereits exklusiv testen und beschreibt es als „sehr einfach“, weil es nur aus einem einzigen Fenster besteht. Mit dem Tool ist es möglich .appx und .appxbundle-Dateien auf einem Windows 10 PC zu installieren, ganz ohne Powershell oder CMD.

Das Installieren von Apps hat einen grossen Vorteil gegenüber den herkömmlichen Desktop-Programmen. So sollen nämlich keine Spuren in der Registry hinterlassen werden und auch an Systemdateien wird nicht gerüttelt. Diese Apps lassen sich auf die gleiche Weise wie UWP-Apps verwalten und Aktualisierungen wären sofort über den Store verfügbar, was das Verwenden der neusten Versionen merklich vereinfachen wird. Bei klassischen Anwendungen muss man, je nach dem, auch heute noch die Website des Herstellers besuchen und die Aktualisierung erstmal herunterladen.

Wer Sicherheitsbedenken im Zusammenhang mit dem Installer hat, der kann beruhigt werden. Denn das Installieren von Paketen, die nicht mit Project Centennial erstellt und nicht mit einem vertrauenswürdigen Zertifikat signiert wurden, wird gar nicht erst zugelassen. Wer eine Centennial-App mit dem Desktop App Installier installieren will, muss die Datei innerhalb der App öffnen und installieren. Das war’s schon.

DesktopAppInstaller-512x324

Bisher ist das Tool noch nicht verfügbar und auch Windowsblogitalia hat es noch nicht geteilt. Wir bleiben aber natürlich dran und halten Euch auf dem Laufenden. Mit dem Anniversary Update im Sommer wird das Tool dann voraussichtlich für jedermann zugänglich sein.


Quelle: Windowsblogitalia

Vorheriger Artikel

[Gerücht] Millionen von Android-Apps bald für Chrome OS - und für Windows?

Nächster Artikel

[Video] Es geht doch: Microsoft zeigt Surface Werbe-Serie

Der Autor

Tom

Tom

I would say you lost.

6
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
6 Comment authors
PeterKmusicTomPhilLeser717Fuchur Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Eradiron
Mitglied

Wie sieht es denn mit der UI dieser Apps aus? Werden diese nur zugelassen wenn Sie wirklich Touchfreundlich sind? Sonst wird es ein riesiges durcheinander geben….

Fuchur
Mitglied

Da geht erstmal um den desktop nicht das smartphone soweit ich weiss… Da tut sich nicht viel an der ui. Aber ob das noch weiter geht: Koennte schon sein.

Leser717
Mitglied

Es ist aber eine berechtigte Frage. Windows 10 Tablets sind keine Smartphones und trotzdem touchfähig.

Phil
Gast
Phil

Bedeutet das es lassen sich iOS/Android Apps auf dem PC installieren, oder was hat der Artikel mit dem Titelbild zu tun? Oder geht es hier lediglich um Windows Phone/Windows 10 Mobile Apps?

PeterKmusic
Mitglied

Hört sich nicht schlecht an. Bin mal gespannt, was auf uns zukommt. Eine Touch-Oberfläche wäre trotz Desktop-Version nicht schlecht – beispielsweise wenn wir auf die Apps von einem 2-in-1-Gerät zugreifen wollen.