MicrosoftNews

Peinlicher Abgang: Lumia Twitter Kanäle sind weg

Lumia-Twitter-weg

Der deutsche Lumia Twitter Kanal @LumiaDE sowie der der Support-Kanal @LumiaHilft wurden heute gelöscht. Die Schließung der Kanäle wurde bereits letzte Woche angekündigt und auf einer FAQ-Seite „erklärt“.

Dass Microsoft die Online-Präsenz seiner Lumia Marke stark reduziert, dürfte niemanden mehr überraschen oder schockieren. Warum die Geschichte trotzdem peinlich ist, erklärt ein Rückblick auf die Chronologie der Ereignisse:

  • Am 23. August erscheint auf den deutschen Lumia Twitter Kanälen @LumiaDE und @LumiaHilft die Ankündigung, dass die Seiten am 01. September geschlossen werden.
  • WindowsUnited berichtet über die bevorstehende Schließung der Twitter Kanäle.
  • Das Support-Team von LumiaHilft dementiert unsere Meldung explizit. Sowohl per Direktnachricht gegenüber WindowsUnited als auch öffentlich gegenüber unseren Lesern teilt LumiaHilft mit, man wisse von nichts und werde den „Support ganz normal und weiterhin anbieten“.

Lumia-hilft-dementi

  • Am 25. August und am 28. August erscheint die Ankündigung der Schließung erneut auf dem @LumiaHilft Kanal.
  • Am 29. August setzt das LumiaHilft Support Team seinen letzten Tweet ab.
  • Am 02. September ist der @LumiaHilft Twitter Kanal ebenso wie @LumiaDE verschwunden.

Die Sache ist peinlich für alle Beteiligten:

Es ist peinlich für WindowsUnited, dass unsere korrekte Meldung öffentlich gegenüber unseren Lesern dementiert wird.

Es ist peinlich für das LumiaHilft Support Team, dass sie offenbar erst durch unseren Artikel erfahren haben, dass sie dicht gemacht werden.

Es ist peinlich für Microsoft, dass mal wieder offenbar wurde, wie katastrophal ihre interne und externe Kommunikation ist.

Wir begleiten die Restrukturierungsmaßnahmen in Microsofts Mobile Sparte nun schon eine ganze Weile. Wir haben exklusiv berichtet, dass der ehemalige Nokia-Kundendienst in Ratingen komplett aufgelöst wurde und haben uns bei Microsoft vergeblich um eine Stellungnahme bemüht, wie die Neustrukturierung des Supports aussehen soll. Rein intellektuell kann ich Microsofts betriebswirtschaftliche Entscheidungen und die de facto Abwicklung der Lumia Sparte absolut nachvollziehen. Als Kunde und als Journalist fühle ich mich aber immer wieder an der Nase herumgeführt.

 

Vorheriger Artikel

Sollte ein Kampf-Spiel die "Killer-App" für das Lumia McLaren und 3D Touch werden?

Nächster Artikel

Microsoft Deals: Lumia Phones, Surface 3 und PC Zubehör stark reduziert

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

22
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
11 Comment threads
11 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
19 Comment authors
JoschxxlAndrovoidcompulinknormanflyUgchen Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Macoers
Mitglied

Wenn man die letzten 1-2 Jahre zurückblickt, wundert mich daran eigentlich nichts mehr. Ich benutze mein schönes L930 jetzt noch bis anfang nächstes Jahr und freu mich dann auf die neuen Geräte von Nokia. –> Meine Meinung

Tiberium
Mitglied

Also ein Wechsel zu Android für Dich….
Glückwunsch – richtige Entscheidung !

myfan
Mitglied

Mein L950XL war mein 1. Win Phone und auch mein letztes Win Phone.

Also so ein Theater um ein Sparte „nennen wir sie mal Mobile“ oder OS habe ich meinem Leben noch nicht erlebt. Und M$ äußert sich mal wieder nicht.

Denke, werde dann auch wieder zum iPhone Lager wechseln. Da M$ ja für diese Plattform schneller App’s entwickelt bzw Updates Bereit hält als für die eigene.

FranzvonAssisi
Mitglied

Das kann ja wohl nur er selbst beurteilen.

Shayliar
Mitglied

Warum peinlich? Sollen die ne riesen Sause machen bevor sie dicht machen ? Sollen die jedem Leser nen Gummibärchen schenken ? Was erwartet ihr ? Kanal wird geschlossen : bei allem was dies für den deutschen Support heisst, es ist einfach eine Schliessung wie viele, mehr nicht. Und wenn es nur halb so abläuft, wie in öffentlichen Bereichen, dann waren die Mitarbeiter die letzten , die davon erfuhren und wurden zum stillschweigen und dementieren verdonnert… Ihr plustert etwas auf, was zugegeben schaden ist, aber jetzt wirklich nicht einen solchen artikel wert ist. Allgemein muss sich der ein oder anderer wohl… Weiterlesen »

compulink
Gast

+++

Kubiac
Gast
Kubiac

Danke!
Genau das Selbe wollte ich auch schreiben.

Krueger
Mitglied

Also ich finde es auch peinlich, wenn die Betreiber hinter einem solchen Account alles dementieren, um dann einige Tage später dicht zu machen. Zeigt doch einmal mehr, wie Microsoft arbeitet und wie sich die Informationspolitik von Microsoft im Alltag wiedergibt. Fragwürdig finde ich deine Aussage von wegen Stillschweigen. Denn darin ist Microsoft ja einsame spitze. Dann hätten sie aber auch Stillschweigen wahren sollen und nicht stattdessen alles dementieren. Denn wer Microsoft kennt, der hat Kenntnis davon, dass der Konzern bei Stillschweigen gar nichts sagt. Weder ja, noch nein. Die letzten Wochen und Monate waren mehrheitlich von negativen Meldungen geprägt. Diese… Weiterlesen »

wolb
Mitglied

„Windows 10 mobile“ Sorry, dieses Betriebssystem existiert nicht! …later this year!

hansra1
Mitglied

Ich hoffe nur mein 1020 macht’s noch lange, kaufen möcht ich von dem anderen lagern auch keines, und es werden jeden Tag so viele Plattformen zugemacht(auch von Google etc.) da kommt s auf eine Lumia auch nicht mehr an.

Catwiesl
Mitglied

Es ist peinlich, dass ich diesen Twitter Kanal nicht kannte und mich deswegen nicht ärgern kann.

superuser123
Mitglied

Das die Lumia Marke nicht mehr weiter geführt wird, dass wissen wir mittlerweile alle. Dazu gehören auch alle anderen Produkte, die mit Lumia in Verbindung standen. Ob die Kommunikation dort gestimmt oder nicht gestimmt hat, interessiert einen nicht. Eine derartige Diskussion ist viel zu kleinlich und verleitet die Leser, den Blick auf das Ganze zu verlieren. Das Ganze ist, wie MS selbst erwähnt hat, dass erst 2017 W10M im Fokus stehen wird. Also für alle, die meinen: W10M wird sterben oder ähnliches… Es wird nicht W10M (Software) zurück gefahren, sondern allein die Marke Lumia (Hardware)! Königsstein, du kommst doch aus… Weiterlesen »

Marvin
Gast
Marvin

Es betrifft nicht nur LUMIA!!!!! Auch der Deutsche Surface Support wurde eingestellt. Ich hatte letzte Woche vergeblich versucht Jemanden von dem Deutschen Surface Support zu bekommen. Nach mehreren versuchen kam ich direkt zum Englischen Support an. Dort wurde mir netterweise gesagt dass es „zur Zeit“ keinen Deutschen support für Surface mehr in Europa gibt. Nur noch Englisch und Niederländisch. Auch Chat Support war in der ganze Woche für Surface (Deutschland) nicht verfügbar gewesen. Als ich mich an den Deutschen Microsoft support gewendet habe um zu erfragen was da los ist und ab wann es einen Deutschen Surface Support geben wird,… Weiterlesen »

superuser123
Mitglied

Sei froh, dass der Support nicht einzig in Chinesisch angeboten wird…
Wenn die Surface Sparte betroffen ist, ist das ein Indikator, dass bei MS einiges umgebaut wird.
Wo gehobelt wird, da fallen Späne!

„Dort wurde mir netterweise gesagt dass es „zur Zeit“ keinen Deutschen support für Surface mehr in Europa gibt.“

Die Betonung wird voraussichtlich auf „zur Zeit“ liegen!

Ugchen
Mitglied

Mittlerweile habe ich echt so ein Gefühl als wenn man Balmers Abgang mit dem Spruch „Die Ratten verlassen als erstes das sinkende Schiff“ betiteln kann, womit ich nicht sagen will dass Ballmer eine Ratte ist. Ist ja echt merkwürdig, dass eine richtige Führungsperson aufhört und der Posten anschließend mit einem dilletantischen Nobody-Amateur besetzt wird, der außer Negativ-Schlagzeilen (über Monate hinweg) absolut überhaupt gar nichts auf die Reihe bekommt und lieber auf der Arbeit Bücher schreibt anstatt zu gucken, dass dieser Sauhaufen mal wieder strukturiert arbeitet. Kann man irgendwo wetten abschließen, dass Microsoft in 3-4 Jahren vom Apple oder Google geschluckt… Weiterlesen »

Androvoid
Mitglied

Ballmer war wirklich sehr gut im Erhalt seiner angestammten traditionellen Bereiche Office, Business und Windows, hat dann aber die zugegeben turbulente Marktentwicklung nach dem iPhone-Start stur verkannt und sehr lange Zeit total inaktiv verschlafen, daraufhin sogar auch noch die nötige und dringend fällige Aufholjagd sträflich vernachlässigt und somit die jetzige katastrophale Situation heraufbeschwört, d.h. de facto verschuldet! Hatte der damals keine Marktbeobachter, Berater, Consultants…? Ziemlich jeder von uns hier hätte das auf Basis des damaligen Windows Mobile und des noch dominierenden MSN-Portals besser hingekriegt… Dasselbe Versagen, wie bei Hochkommen der damals plötzlich als „cool“ empfundenen Google-Suchmaschine und gegenüber dem aufstrebenden… Weiterlesen »

Norman Zimmermann
Mitglied

Das problem bei Microsoft ist nicht das „dass“ sondern das „wie“. Würde MS mit seinen Usern offener kommunizieren, dann wären einige Missverständnisse nie entstanden bzw. die User könnten schritte eher nachvollziehen und verstehen.

Androvoid
Mitglied

Schwer nachvollziehbar! Kann ein Support per simplem Twitter-Account für einen Weltkonzern gar so kostenintensiv sein? Was haben die da für Marketingleute, die die psychologischen Folgen und den Imageschaden beim Kunden als Folge solcher Entscheidungen nicht abschätzen, nicht die Notbremse ziehen und da keine Kosten-Nutzen-Rechnung aufstellen können? Das ist ja die reinste Kundenvertreibung, die sich langfristig auch auf die Akzeptanz von Windows als Desktop-OS für den Privatuser auswirken kann. Google ist mit der Verschmelzung von Android und Chrome OS bereits auf dem Sprung auf den Desktop und in die Unternehmen. Die großen und wichtigen Software-Hersteller wird dann Google garantiert sehr schnell… Weiterlesen »

Joschxxl
Gast
Joschxxl

Typisch Microsoft!
Nadella hat längst erkannt wohin die Reise geht und versucht den Dampfer mit Gewalt in eine andere Richtung zu zwingen. Microsoft hat schon lang den „uncool Faktor“ und gäbe es morgen eine ernstzunehmende Alternative für Win10 (Desktop) würde die Geschichte wie bei den Phones ablaufen. Die kostenlos Aktion hat es bewiesen,30% ist ein Witz! Die Menschen wollen Microsoft nicht mehr,von den Fans mal abgesehen,aber auch diese werden zunehmend vor den Kopf gestossen. Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht,dachte eigentlich mit Win8 im Phonesektor hätte man es geschafft,aber dann kam Nadella.