MicrosoftNews

Outlook.com bekommt verbessertes Adressbuch und automatische Kalendereinträge für Flüge

outlook-com

Microsoft hat für Outlook.com zwei neue Funktionen vorgestellt, welche die Nutzer im kommenden Jahr ausprobieren können. Zu diesen neuen Features gehören die automatischen Kalender-Einträge für Flüge und ein überarbeitetes Adressbuch mit erweiterter Vorschlagsfunktion für die Empfängerzeile. 

Automatische Kalendereinträge für Flüge

Damit Flüge automatisch als Termine im Kalender erscheinen können, arbeitet Microsoft mit diversen Fluggesellschaften zusammen. Zum Launch wird Outlook.com diese Option nur in Verbindung mit American Airlines, Alaska Airlines, Delta Airlines, Expedia, Southwest Airlines und United Airlines anbieten können. Auch von einem weltweiten Launch kann man zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts lesen. Wer bei einem der obenstehenden Partner einen Flug bucht, bekommt in seiner Bestätigungsmail alle nötigen Daten, die sich Outlook.com für einen Termin herausziehen kann.

Damit man sich auch an den eingetragenen Flug erinnert, wird man zudem automatisch drei Stunden vor dem Abflug daran erinnert. Die entsprechenden Einstellungen kann man in den aktuellen Previews unter „Events from Email“ aktivieren.

Outlook.com Kalender

Verbessertes Adressbuch

Das Adressbuch wird ebenfalls runderneuert und soll nach dem Update besser auf Tippfehler und Alternativ-Vorschläge eingestellt sein. Zudem kann es durch eine intelligente Lernfunktion Adressaten z.B. auch in Gruppen vorschlagen, wenn diese öfters zusammen für Mails verwendet worden sind. 

Outlook.com Adressbuch

Die Verteilung dieser neuen Funktion wird in Etappen erfolgen. Als erstes sollen die Office 365 (First Release-)Kunden ab ca. Mitte Januar die neuen Optionen des verbesserten Adressbuchs nutzen können. Ab März soll die Auslieferung der Funktion für alle Standard-Nutzer erfolgen.

Die neuen Funktionen von Outlook.com werden auch für andere Plattformen erscheinen. So sollen Outlook für Android, iOS und Windows die Verbesserungen des Adressbuches noch in der ersten Hälfte 2016 erhalten. Ob OS X die Features auch bekommen wird, ist indes noch nicht bekannt.


Via Office Blogs

Vorheriger Artikel

Keine Hexerei: XBOX One Konsole + The Witcher 3 für 299 € (und weniger)

Nächster Artikel

Reality-Check: Entwickler entfernen sich von Windows Store!

Der Autor

Tom

Tom

I would say you lost.

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
TomkaiserkiwiThomas78 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Thomas78
Mitglied

Wann kommt die Suche nach Terminen?

kaiserkiwi
Mitglied

Es gibt so viele Baustellen und Microsoft baut neue Funktionen. Immer und immer wieder. Ich verstehe es einfach nicht mehr.
Ganz ehrlich? Nach der Vorstellung von Windows 10, hat Microsoft einfach erheblich nachgelassen. Statt Kritik aufzugreifen und abzuarbeiten, werden neue Funktionen, nach denen niemand gefragt hat eingebaut und die anderen Baustellen bleiben einfach offen.