Gerüchte&LeaksNews

Oups… Deutscher Händler leakt noch unveröffentlichtes HTC One M9 (Hima)

HTc-One-M9-Hima-Leak-cyberportCyberport scheint es dieses Jahr besonders eilig zu haben. Der Elektronikhändler hatte in seinem Online Store das noch unveröffentlichte HTC One M9 (Codename: Hima) inklusive Bildern, Preisen und technischen Daten gezeigt. Das könnte Ärger geben, denn HTC will den Nachfolger des HTC One M8 erst am 01. März auf einem großem Event im Rahmen des MWC vorstellen und hat bisher einige Anstrengungen unternommen, um sein neues Flaggschiff geheim zu halten.

Cyberport.de hatte das HTC One M9 für den stolzen Preis von 749 Euro in den Farben gun-metal gray und gold on silver gelistet. Als voraussichtliches Verfügbarkeitsdatum wurde der 09.04.2015 genannt. Die Angebote wurden mittlerweile von der Webseite entfernt – aber natürlich sind wir nicht die Einzigen, die rechtzeitig Screenshots gemacht haben… 😉

Der selbe OnlineShop hat auch eine neue, noch nicht angekündigte Variante des Lumia 635 mit 1 GB Arbeitsspeicher gelistet. Da scheint in den letzten Tagen jemand übereifrig gewesen zu sein.

Da HTC selbst einige Dummies in Umlauf gebracht hat, um das wahre Design des HTC One M9 zu schützen, bleibt ein kleines Fragezeichen, ob die von Cyberport gezeigten Bilder und Daten wirklich akkurat sind. Sie decken sich aber mehr oder weniger mit bisherigen Leaks, die wir vom HTC „Hima“ kennen.

Htc-One-M9-Cyberport

Wahrscheinliche technische Daten

Cyberport gab für das HTC One M9 die folgenden Spezifikationen an:

  • 5 Zoll Full-HD Display (1920 x 1080 Pixel)
  • 2 GHz Octa-Core Prozessor (höchstwahrscheinlich der neue Qualcomm Snapdragon 810)
  • 3 GB Arbeitsspeicher
  • 32 GB interner Speicher
  • 20 Megapixel Hauptkamera
  • 4 MP „Ultrapixel“ Frontkamera
  • WLAN 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1, UMTS; LTE, NFC, DLNA

Bildergalerie: OnelineShop zeigt HTC One M9

Viele Fragen bleiben offen

Abgesehen von der Richttigkeit der Infos, bleiben trotz des „Leaks“ noch einige Fragen offen. So sprachen aktuelle Gerüchte davon, dass das HTC One M9 auch in einer größeren „Ultra“ Variante mit 5,5 Zoll und Fingerabdruck-Sensor erscheinen soll. Von dieser war bisher allerdings noch nichts zu sehen.

Auch die für uns relevante Frage, ob es vom HTC One M9 – wie beim Vorgänger – eine Windows Version geben wird, bleibt weiterhin ungeklärt. Aus der Gerüchteküche hört man, dass HTC an einem One M9 mit Windows arbeitet, welches allerdings bereits mit Windows 10 und damit frühestens einige Monate nach der Android Version auf den Markt kommt. Außerdem soll zunächst nur ein Release in den USA geplant sein. Ob ein HTC One M9 for Windows dann tatsächlich auch zu uns kommt, ist also weiterhin fraglich.

Wir freuen uns auf jedenfall weiterhin auf das Presse-Event am 01. März, für das HTC spektakuläre Dinge angekündigt hat. Dann werden wir auch mit Sicherheit wissen, wie groß die Informationslecks im Vorfeld  tatsächlich waren.

Freut ihr euch auf das HTC One M9? Wünscht ihr euch eine Windows Version?


via pocketpc.ch.  Bilder via Cyberport.de (Screenshots)

Vorheriger Artikel

RAM Upgrade: Lumia 635 bald mit 1GB Arbeitsspeicher erhältlich!

Nächster Artikel

Windows 10 Build 10014 Leak in den Startlöchern?

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: