AppsGaming

OrbusVR: Das erste MMORPG für Windows Mixed Reality ist da

Als Teenager habe ich die volle Breitseite der MMORPG-Welle mitbekommen. Ich habe die Genrebegründer Ultima und Everquest leidenschaftlich gespielt, bis irgendwann das wahre Leben so penetrant Aufmersamkeit forderte, dass ich meine MMO-Zeiten hinter mir lassen musste.

Spannend finde ich das Thema MMORPG nach wie vor und noch spannender wird in Verbindung mit Mixed Reality. Mit OrbusVR kommt das erste Windows Mixed Reality-fähige MMORPG auf Steam. Da Windows Mixed Reality SteamVR unterstützt, dürfen sich Besitzer einer solchen Brille (etwa der Lenovo Explorer, die wir hier für euch getestet haben) auf ein besonders immersives MMO-Spieleerlebnis freuen.

Offizieller Release am 16. Dezember

Momentan befindet sich OrbusVR in der geschlossenen Beta (Early Access) und wird am 16. Dezember offiziell auf den Markt kommen.

OrbusVR wird alles beinhalten, was sich MMORPG-Fans wünschen: Raids, Dungeon-Crawls und fetten Loot.

Selbstverständlich könnt ihr OrbusVR auch mit der Oculus Rift oder HTC Vive spielen.

Die Lenovo Explorer Mixed Reality Brille, könnt ihr hier bestellen

Findet ihr OrbusVR interessant? 


Quelle: Steam

Vorheriger Artikel

Skype: Ab 2018 kein Login mit Facebook mehr möglich

Nächster Artikel

Kumulatives Update KB4051033 bringt Build 14393.1914 für Windows 10 Anniversary Update

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

22
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5 Comment threads
17 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
16 Comment authors
Ranzakarlefox77SigiEnnerwaldimar Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
nordlicht2112
Mitglied

Wenn ich sehe wir der Spieler da im Raum rum hantiert weiß ich warum mir VR in der jetzigen Form überhaupt nicht zusagt. Umständlich und unbequem und die Grafik des Spiels erinnert an Commodore VC20 Zeiten.

Enner
Mitglied

Mir wurde schon übel beim zugugen. Bewegen (gehen) ohne sich echt bewegen? Da bekommt man doch nen knoten im Hirn und ein geschwür im Magen. Da lieber noch AR, aber VR wird sicher nicht mein freund.

Sigi
WU Team

Wie, vom Zusehen? Wie geht es dir bei Aufnahmen mit Personen mit einer GoPro auf dem Kopf? Oder im Fernsehen bei Live-Reportagen, wenn der Kameramann sich bewegt? Oder bei nicht professionellen Youtube Videos? Oder bei Beobachtung von anderen Gamern auf Twitch oder Steam? Das Video oben ist doch für Betrachter von Außen ja nur etwas „besonders“, weil unten links das Außenvideo eingeblendet wird und das Ingame-Menü anders aufgebaut ist. Die Stimulierung von Gehirn zu Bewegung sollte eigentlich nicht direkt stattfinden. Außer vielleicht, wenn man mit extrem viel Phantasie und Einfühlungsvermögen gesegnet ist 😉

Enner
Mitglied

Bei manchen 1person zb bekomm ich auch Kopfschmerzen nach längerem spielen. Da sind mir 3person games lieber. Da hat man einen fixpunkt.
Bewegungen mit VR stell ich mir da noch krasser vor. Zumal man ja nicht echt läuft. Das ist wie auto fahren und handy gucken als beifahrer, irgendwann bekommt man kopfschmerz.
Empathiemensch, sagt wohl alles. Nicht zum 1person gaming geeignet. 😉

Shayliar
Mitglied

Also die Grafik ist … Schlimm. Ja anders kann man es nicht sagen. Ich habe nix gegen comic Style (spiele wow nun z.b. Seid 13 jahren) .. Aber das ist so etwa ende 80er jahre.
Um mich davon zu überzeugen das VR was kann sollte es Realitätsnäher sein als das da…

Kubiac
Mitglied

13 Jahre WOW! Rechne mal zusammen wieviel Geld du Blizzard geschenkt hast. 🙂 Respekt.

Ranzakarle
Mitglied

Warum geschenkt? Habe 12 Jahre gespielt und viel für wenig Geld bekommen, geile Story, super Support, tolles spielerlebnis…
Dafür habe ich sehr gerne 12,49€ im Monat bezahlt…

Shyntaru
Mitglied

Rechne die Kohle, welche du stattdessen in deiner Freizeit rausgehauen hast. Ne du, für das was Blizzard bietet, ist das mehr als ok… bin übrigens auch seit Classic dabei 🙂

Scaver
Mitglied

Kann mich dem nur komplett anschließen… naja zumindest was die Grafik aber. WoW spiele ich erst seit 10 Jahren ^^

nordlicht2112
Mitglied

Hehehe, wenn ich das lese beschleicht mich das Gefühl einer der dienstältesten Gamer zu sein.
Spiele seit der Commodore VC20 auf den Markt kam und das war 1981.

fox77
Mitglied

@nordlicht2112 Ich zocke auch seit den 80igern. 😉 Mein erster Kontakt mit Technik war damals ein Atari VCS 2600. Und zum Spiel in dem Artikel, finde ich interessant.

Ranzakarle
Mitglied

Cool ich hatte alle Sportgames und viele Controller 🎮, aber auch das wars wert😀

DonDoneone
Mitglied

Hehe und bei mir war es Atari💪 C64 hatte ein Klassenkamerad. Bei einem von und beiden haben wir immer zu fünft oder zu sechst rum gesessen😁
Die jungen von heute treffen sich nur noch Online. Machen in der Schule aus um wieviel Uhr sie eine Session halten. Ist aus unserer Sicht ein bisschen Schade. Aber gut, die Zeiten ändern sich halt und die Erde dreht sich weiter..

arthuro
Gast

Schön, dieser Ausflug in die IT-Vergangenheit.

bhanteali
Mitglied

Ist nicht vergleichbar mit aktuellen VR Spiele. Hier wird mit Gesten gekämpft und gezaubert. Und Story ist für mich wichtiger als Grafik.

waldimar
Mitglied

Das sieht aus wie damals mein Umstieg von Ultima Online zu Everquest.
Miese Grafik aber ein nicht zu überbietendes Spielgefühl 🙂

civicdriver80
Mitglied

Was ist denn MMORPG???
Könnte man so ne Abkürzung evtl. ausschreiben?

Stefano
Mitglied

Massively Multiplayer Online Role-Playing Game

civicdriver80
Mitglied

Danke