News

OneNote für Windows 10 erhält Synchronisationsfeature für Stifte

Microsoft hat ein neues OneNote-Update für Windows 10 veröffentlicht. Die neue Version beinhaltet ein frisches Feature, das momentan an die Insider im Release Preview und gegebenenfalls auch an andere Insider ausgeliefert wird.

Microsoft OneNote für Windows 10 – Das ist neu

Die Stifteinstellungen werden nun über die verschiedenen OneNote-Instanzen synchronisiert. So haben Nutzer auf allen angemeldeten Geräten ihre OneNote-Stiftsets parat.

Die Synchronisation funktioniert über mehrere Plattformen hinweg. So sind die Stiftsätze auch auf den OneNote-Versionen von iOS und Android verfügbar.

OneNote
OneNote
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

Nutzt ihr OneNote gerne? Freut ihr euch über die synchronisierenden Stiftsätze?


Schon gesehen? Die WindowsUnited-App gibt es nun auch ganz offiziell für Android – jetzt herunterladen.

Vorheriger Artikel

Assassin's Creed Origins: Der Fluch der Pharaonen Trailer

Nächster Artikel

Speech-to-Text Diktierfunktion in Office Insider Build aufgetaucht

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "OneNote für Windows 10 erhält Synchronisationsfeature für Stifte"

avatar
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
aGeBa
Mitglied

Änderst Du mal in dem letzten Artikel „Widows 10 – Das ist neu“ in WINDOWS?
Beste Grüße aGeBa

Cunctatorix
Mitglied

Na ja eher nicht, weil nicht alle Geräte Stift als Eingabe akzeptieren surface ja Desktop nein Lumia auch nicht, nice to have