MicrosoftNews

OneDrive: Geteilte Ordner lassen sich nun synchronisieren!

OneDrive

Nachdem wir bereits gestern eine Meldung im Zusammenhang mit OneDrive veröffentlichen konnten, gibt es heute eine weitere (erfreuliche) Meldung! Mit dem Namenswechsel von SkyDrive hin zu OneDrive wurde der Cloud-Dienst von Microsoft weiterentwickelt und mit Windows 10 tiefer ins System integriert. Eine Funktion vermissen viele User aber bei OneDrive: Geteilte Ordner. Oder genauer Gesagt: Das Synchronisieren dieser Ordner auf dem Desktop. Vielfach wurde dieser Wunsch bereits geäussert, umgesetzt wurde bisher nichts. Bisher! Denn Microsoft wird diese Funktion bald für Windows 10, 8, 7, Vista und die Mac-Version von OneDrive zur Verfügung stellen. Windows 8.1-Nutzer müssen auf Windows 10 upgraden, damit sie diese Funktion nutzen können. Windows XP wird nicht unterstützt. Geräte mit einem der unterstützten Betriebssysteme werden in der Lage sein, geteilte Ordner aus OneDrive zu synchronisieren.

Die Funktion wird auf der Uservoice-Seite von Microsoft folgendermassen erklärt:

„How does it work? We have a new action on OneDrive, called „Add to my OneDrive.“ Whenever you are using OneDrive on the web, or through the mobile app, you’ll see this when you are browsing content that others have shared with you. Clicking „Add to my OneDrive“ will add that folder to your OneDrive. From then on, whenever you browse your OneDrive, you’ll be able to see any of the shared folders you’ve added. And on the sync client, when you select what folders to sync, you’ll see all the shared folders you’ve added. Select the shared folder(s) you want and they’ll immediately begin syncing to your PC or Mac.

We’re rolling this out which takes some time, and of course you may get it before your friend who also wants it (try not to rub it in). Shared Folder sync is available on Windows 10, Windows 8, Windows 7, Windows Vista and MacOS. Windows 8.1 users will need to upgrade to Windows 10 to get this feature. Note that you’ll only be able to sync shared folders where you have Editor permissions.“

 

Frei übersetzt heisst das ungefähr folgendes:

Die Funktion wird „zu meinem OneDrive hinzufügen“ heissen. Wenn du OneDrive in der Web- oder mobilen Version (via App) nutzt, wirst du diese neue Funktion bei den Inhalten sehen, die mit dir geteilt wurden. Wenn du auf „zu meinem OneDrive hinzufügen“ klickst, wird dieser Ordner dann deinem OneDrive hinzugefügt. Auf dem PC werden dieser „geteilte Ordner“ dann ebenfalls angezeigt.

Das Ausrollen dieser Funktion wird einige Zeit in Anspruch nehmen und nicht für alle User gleichzeitig verfügbar sein. Es kann sein, dass du diese Funktion früher erhalten wirst als dein Freund, der sie ebenfalls nutzen möchte. „Share-Folders“, wie die Funktion auf Englisch heisst, wird für Windows 10, 8, 7, Vista und die Mac-Version von OneDrive verfügbar sein. Bedenke, dass du diese Funktion nur nutzen kannst, wenn du über die nötigen Schreibrechte verfügst.

 

Damit die lokale Synchronisation auf dem Desktop klappt, muss man zwei Schritte unternehmen. Als erstes muss man in seinem eigenen OneDrive-Account links auf „Geteilt“ klicken, wo die geteilten Ordner angezeigt werden.

OneDrive_geteilt

Danach klickt man in den entsprechenden Ordner und wählt oben in der Menüleiste „Zu meinem OneDrive hinzufügen“ aus. Und schon wird der Ordner in der Liste der zu synchronisierenden Ordnern angezeigt.

Zu meinem OneDrive hinzufügen

Nun kann der Ordner auch ausgewählt, heruntergeladen und synchronisiert werden.

Onedrive_geteilt2

 

 

Was haltet Ihr von dieser neuen Funktion? Eine, auf die Ihr schon lange gewartet habt oder eine, die Ihr ohnehin nicht genutzt habt? Schreibt es uns in die Kommentare.

 


Quelle: Microsoft

Vorheriger Artikel

Windows 10: Email Benachrichtigungen für einzelne Accounts einschalten!

Nächster Artikel

Gamescom 2015: Heute ab 16 Uhr XBOX Media Briefing im Livestream anschauen

Der Autor

Tom

Tom

I would say you lost.

5
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
5 Comment authors
NilsTom E. Gemcity123321Stefan M.Kissi Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Kissi
Gast
Kissi

Eeeeeeeendlich, Ente. 😉

Stefan M.
Gast
Stefan M.

Endlich!!

123321
Gast
123321

endlich 🙂
jetzt brauch ich Dropbox nicht mehr…

Nils
Mitglied

Ich glaube genau diese Option hat ein Kumpel von mir seit seinem Umstieg von Dropbox auf OneDrive bisher vermisst.