AppsNews

Offizielle ESL-App endlich für W10M verfügbar

ESL_Monitor2_1920x1080

Die ESL ist schon länger mit einer App auf Windows 10 und den anderen mobilen Betriebssystemen vertreten. Nur Windows 10 Mobile musste bisher warten.

Regelmäßigen Gamern dürfte die ESL ein Begriff sein. Dem Rest sei erklärt, dass die ESL die größte E-Sports Liga, also Liga für Videospiele ist. Sie wurde von Turtle Entertainment aus Köln gegründet. Inzwischen gehört die Liga der schwedischen Modern Times Group. Die Electronic Sports League umfasst das gesamte Spektrum an E-Sport fähigen Spielen.

Der Funktionsumfang der neuen Windows 10 Mobile App ist eher für Teilnehmer der Liga interessant. Denn mit der App lässt sich das eigene Profil verwalten, man kann seinen eigenen Spielplan ansehen und Turnieren zusagen. Einzig der Video-on-Demand-Part mit verschiedenen Replays ist auch für Zuschauer interessant.

  • Finde und nehme teil an Turnieren für über 60 Games
  • Kontrolliere deine anstehenden Matches und Turniere
  • Erhalte Benachrichtigungen zu Turnieren, bei denen du dich eingetragen hast
  • Manage und erstelle deine eigenen Teams und lade deine Freunde ein
  • Schau Wiederholungen der größten E-Sport Events

Screenshot All Games Screenshot VoD

Die App könnt ihr wie immer im Store laden.

ESL
ESL
Entwickler: Turtle Entertainment GmbH
Preis: Kostenlos

Verfolgt ihr die ESL? Oder seid ihr sogar selbst dort aktiv?


Quelle WindowsCentral Bild

Vorheriger Artikel

Kommt der Surface Wohnzimmer PC? Was wir bisher wissen.

Nächster Artikel

Microsoft entwickelt und produziert keine Smartphones mehr in Finnland

Der Autor

Florian_L

Florian_L

"Seal the deal and let's boogie for a while"

7
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
4 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
5 Comment authors
Florian_LGerhard.ScaverTobyStgtiirodan Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Mario
Mitglied

Turtle Entertainment steht auf meiner persönlichen Blacklist. Deren Sicht auf die E-Sport-Welt und die Art und Weise, wie sie mit deren Nutzen umgehen, finde ich persönlich fürchterlich. Nichtsdestotrotz ist es natürlich immer schön, wenn ein großes Unternehmen auf W10M vertreten ist, also gibt es dennoch einen Daumen nach oben. Aber nur ganz kurz! 🙂

Scaver
Mitglied

Kann ich als ehemaliger Spieler und Admin (CS:S) nicht nachvollziehen. Ich habe ihn beiden Positionen nie Probleme mit TE gehabt. Man muß sich halt bewußt sein, das TE engem auch nur ein Unternehmen ist, welches Gewinne generieren muß und kein Gemeinnütziger Verein für Gamer ist!

Oder bist Du mal wieder so ein getroffener Hund der nun bellen muss?

Mario
Mitglied

Ein gutes Verhalten gegenüber Nutzern kann auch von gewinnorientierten Unternehmen erfolgen. Ich erinnere mich noch daran, als ganz früher eine Adressänderung für deren Karte Geld kostete, weil eine neue Karte gemacht wurde. Erst als der Landesbeauftragte für Datenschutz eingeschaltet wurde, änderte TE diese Regel und Adressänderungen waren kostenlos. Und solche Dinge waren es, weshalb es TE auf meine Blacklist geschafft hat. Und nicht weil ich als Spieler ach so unfair behandelt wurde (ich weiß, da gibt es auch extrem viele, die sich deshalb beschweren).

TobyStgt
Mitglied

Gejammert wir immer uber das App-Sterben. Aber irgendwie gibt es in letzter Zeit immer mehr große Namen die die W10-Palette wieder rund machen als Universalapp oder einzeln. Ich denke das Konzept hat noch gute Chancen, auch wenn es ja eigentlich von den vielen Windows-Tablets getrieben wird. Aber das kann ja umgekehrt auch die W10m-Welt wieder befruchten…

Scaver
Mitglied

Die Tablets tragen W10M nicht, denn auf den meisten läuft die Desktop Version von Windows 10!

Gerhard.
Mitglied

Ich rate dazu die Hintergrund Nutzung der App abzuschalten, die zieht mehr am Akku als der Edge Browser.