NewsWindows Phone

Offizielle Accessoires: Microsoft startet „Designed for Microsoft Lumia“ Programm

lumia-950-Cover

Vor einigen Tagen haben wir euch die edlen Smartphone Hüllen des finnischen Herstellers Mozo vorgestellt, dank derer man das Lumia 950 und Lumia 950 XL mit Alurahmen und hochwertigem Lederbezug aufwerten kann. Damals wunderte ich mich ein wenig darüber, dass Mozo als offizieller Lumia Partner auftritt.

Nun bietet aber auch die schwedische Firma Krusell eine ganze Reihe von Accessoires unter dem offiziellen Logo „Designed for Microsoft Lumia“ an, darunter insbesondere Displayfolien und Flip-Cover für Lumia 950 und Lumia 950 XL. Das kann natürlich kein Zufall sein.

Designed-for-Microsoft-Lumia

Tatsächlich bestätigen nun verschiedene Quellen, dass Microsoft ein offizielles Zertifizierungs-Programm gestartet hat, durch das Drittanbieter dazu motiviert werden sollen, Accessoires für Lumia Geräte herzustellen.

In der Vergangenheit war es tatsächlich nicht immer leicht, Schützhüllen oder anderes Zubehör fur Lumias zu finden. Oft blieb nur die Wahl zwischen billigen China-Importen und den relativ teuren Original-Covern von Nokia bzw. Microsoft. Wenn jetzt tatsächlich mehr Hersteller  hochwertige Hüllen für Windows Phones anbieten und der Kunde zugleich mit dem Designed for Microsoft Lumia Logo ein Qualitätssiegel hat, an dem er sich orientieren kann, dann ist das sicherlich eine super Sache.

Lumia 950 Xl Flip-Cover von Krusell
Lumia 950 Xl Flip-Cover von Krusell

Unklar ist derzeit allerdings, ob Microsoft im Gegenzug auf eigene Cover verzichtet und die Accessoires damit komplett an Drittanbieter deligiert. Bislang wird jedenfalls kein solches Originalzubehör für die neu angekündigten Modelle gelistet.

Wir halten euch natürlich auf dem Laufendne, sobald es weitere Informationen dazu gibt – oder die wunderschönen Mozo Hüllen für das Lumia 950 / 950 XL in Deutschland bestellbar sind.

Fändet ihr es gut, wenn Microsoft keine eigenen Schützhüllen mehr herstellt, aber dafür third-party Accessoires zertifiziert? Diskutiert mit in den Kommentaren!


Quelle: WindowsCentral, Krusell, Mozo

 

Vorheriger Artikel

Erste Hands-On Videos des Lumia 950 (XL) bestätigen vollwertigen Glance Screen [Update]

Nächster Artikel

Project Astoria mal anders rum - Windows Apps auf Android-Geräten!

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

10
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
6 Comment threads
4 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
6 Comment authors
ReinerkonAndreSalino24Mariusz Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Tom
Redakteur

Mir persönlich wäre es lieber, als der billige Mist aus China. Ich bin auch bereit, ein paar Euro…äh Franken mehr zu bezahlen, wenn ich dafür auch was hochwertiges bekomme.

Wäre ich im Besitz eines Lumia 950, wäre das Leder-Cover mit Alurahmen sicher meine erste Wahl gewesen.

Mariusz
Gast

Ich weiß nicht ganz genau ob die Microsoft Schutzhüllen gute Qualität besitzen aber die produzieren auf jeden Fall gute Notebooks her. Werde mir bestimmt die Tasche bestellen, sehen schick aus. Danke für den Tipp

Tom
Redakteur

Also das Flip Cover zum Lumia 640 hielt bei mir ca. 4 Monate, danach war es mehr oder weniger ausgeleiert und nicht meh wirklich brauchbar. Ständig auch Fäden, die raushingen und die ich abschneiden musste.

Salino24
Mitglied

So besteht Hoffnung, dass es mal etwas mehr vernünftiges Zubehör für Windows Phones gibt. Mehr Auswahl und mehr Qualität!
Die Ledercover haben es mir auch angetan. Aber sehe ich das richtig, dass das Rote einen goldfarbenen Rand hat? Naja, vielleicht kommt ja noch Dunkelblau mit Silber, oder Rot mit Silber, oder alles mit BookFlip-Deckel… 🙂

Tom
Redakteur

Solange es nicht mit „Rosé-Gold“ daher kommt, ist es mir eigentlich ziemlich egal, ob da was goldiges dran ist 😀

Reiner
Gast
Reiner

Das, was Mozo präsentiert hat, ist ein richtiger Augenschmaus und wertet das Gerät optisch enorm auf. Sich mit den Kernaufgaben zu beschäftigen, ist sicher für Microsoft eine gute Sache. Aber es würde für die Käufer günstiger sein, wenn Microsoft die Rückendeckel als Auslieferungsvariante anbieten und sich von Mozo zuliefern ließe. So kauft man den ungewollten Rückendeckel, um ihn gleich danach auszutauschen und in die Schublade zu legen. Erinnert mich an Auto Tuning. Auf jeden Fall sollte Microsoft die Backcover auf ihrer Seite prominent zeigen, denn durch dieses Design werden mehr Käufer generiert, die sich zuvor verhalten bis ablehnend gezeigt haben,… Weiterlesen »

Andre
Gast
Andre

Mir gefallen die Ledercover, allerdings würde ich dann aber nicht unbedingt auf einem Microsoft Logo verzichten wollen. Ich weiß nicht warum aber es ist einfach so.

Reiner
Gast
Reiner

Kauf dir sowas als Zubhör – es gibt da einige Varianten – und nehme Heißkleber, erhitze auch den Sticker und presse den heißen Sticker fest auf die Rückseite des Backcovers – das sollte genügen. http://www.ebay.ca/itm/Microsoft-Windows-10-Metal-Sticker-16-x-23mm-882-/111768804166?hash=item1a05f09b46

kon
Mitglied

Krusell kenne ich…habe da immer etwas Passendes für meine Windows-Smartphones (früher HTC, jetzt Lumia) gefunden. Ich bin begeistert von deren Qualität, sehr empfehlenswert!!!

kon
Mitglied

Die Idee finde ich grundsätzlich gut, die Smartphones nur mit einer (wertigen!) „Grundhülle“ auszustatten. So hat jeder nochmal mehr die Möglichkeit, sein Smartphone individuell zu gestalten und gleichzeitig zu schützen. Allerdings sollte sich das dann auch durch einen entsprechend niedrigeren Smartphone-Preis bemerkbar machen. Für so eine wertige individuelle Hülle würde ich mal etwa 50€ veranschlagen, die das „nackte“ Smartphone dann preisgünstiger sein sollte. Was hilft mir eine tolle, teure (!), aber total empfindliche „Original-Smartphone-Optik“ wie zB beim S6edge, die ich dann sowieso „verstecken“ muss, wenn das Handy nicht so schnell lädiert aussehen soll!? Dann schon lieber selbst das Smartphone nach… Weiterlesen »