MicrosoftNews

Office 2016: Microsoft bestätigt Release am 22. September, Infos zu Verpackung und Preisen

Word-2016-e1422068824593

Schon seit rund drei Wochen geht das Gerücht um, Microsoft wolle Office 2016 Ende Septmeber veröffentlichen. Ein aktueller Post auf dem Office Blog bestätigt nun den vermuteten Release Termin: Am 22. September 2015 wird Office 2016 für Windows offiziell ausgerollt.

Office 365 Personal and Home Abonnenten könne Office 2016 ab dem 22. September manuell herunterladen oder etwas länger auf das automatische Update warten. Etwa zur gleichen Zeit soll das neue Office Paket auch im Laden verfügbar sein.

Inhaber von Volumenlizenzen werden Office 2016 voraussichtlich ab dem 01. Oktober herunterladen können.

Geschäftskunden, die Office 365 ProfessionalPlus nutzen, bekommen eine neue Update-Option. Es wird drei kumulative Feature-Updates im Jahr geben, welche der Administrator Stück für Stück installieren kann. Das erste Update ist dabei für Februar 2016 geplant und gibt den Unternehmen mehr Zeit, das neue Office zu testen und sich auf Änderungen einzustellen. Lediglich Sicherheitsupdates werden immer zeitnah ausgeliefert.

Das neue Verpackungs-Design:

Laut WinFuture wurden die neuen Verpackungen bereits bei einigen Händlern gesichtet. Sie sehen sehr stylish aus und erinnern an die Windows 10 Verpackung – aber seht selbst:

Office 2016 Verpackung

Die Preise:

Im Vergleich zu den bisherigen Gerüchten, wurde die UVP für die Einzel-Lizenzen der neuen Office-Suite etwas nach oben korrigiert. Nach Informationen von WinFuture kostet die Version „Home and Student“ 149 Euro und beinhaltet Word, Excel, PowerPoint und OneNote . Die Version „Home and Business“ soll 279 Euro kosten, beinhaltet aber zusätzlich Outlook und das Recht auf kommerzielle Nutzung. Offiziell sind diese Preise allerdings noch nicht.

Freut ihr euch auf die neue Office-Version? Werdet ihr kostenpflichtig „upgraden“? Schreibet es in die Kommentare!


(Bild-)Quelle(n): WinFuture und OfficeBlog

Vorheriger Artikel

Lumia Beta Apps wird am 30. September eingestellt

Nächster Artikel

Microsoft lässt abstimmen: Windows 10 Mobile Build 10536 trotz Bug veröffentlichen?

Der Autor

Manuel

Manuel

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: