News

Oculus Rift kann in Deutschland zum Preis von 699 Euro vorbestellt werden

Oculus Rift

Das Virtual Reality-Headset Oculus Rift kann ab sofort für 699 Euro in Deutschland vorbestellt werden. Damit ist es deutlich teurer als von vielen im Vorfeld angenommen. Zu den 699 Euro kommen noch 42 Euro für den Versand hinzu, sodass am Ende mit einem Preis von 741 Euro zu rechnen ist. Als Liefertermin wird aktuell Mai 2016 genannt. Das Headset kommt mit einem Xbox One Controller, Oculus Remote sowie den Spielen „Eve Valkyrie“ und „Lucky’s Tale“ im Bundle daher.

Kostenlose Oculus Rift für Unterstützer

Palmer Luckey, der Firmengründer, teilte über Twitter mit, dass alle, die bei der Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter die erste Entwickler-Version der Oculus Rift erstanden haben, eine kostenlose Version der ersten Oculus Rift für Konsumenten spendiert bekommen. Nettes Geschenk für all die, welche vor rund drei Jahren die damals 400 Euro für das Kickstarter-Projekt investierten.

Vorbestellern wird ein Platz für die Vorbestellung des Handtracking-Controllers Oculus Touch reserviert, welcher in der zweiten Hälfte 2016 veröffentlicht werden soll. Wer jetzt eine Oculus Rift vorbestellt, wird also beim Verkauf des Touch-Controllers bevorzugt behandelt.

Oculus Rift Development Version
Oculus Rift Development Version

Doch vorsicht bei der Bestellung. Für die Verwendung von Oculus Rift wird nämlich ein leistungsstarker Computer vorausgesetzt. Nutzt am besten das im Shop zum Download angebotene Tool, um Euren PC auf die Kompatibilität zu testen!

Bestellen könnt Ihr Euch das VR-Headset über diesen Link. Das Tool für die Kompatibilitätsprüfung findet Ihr ebenfalls unter diesem Link.

 

Vorheriger Artikel

Neues Bild zeigt Microsoft Lumia 650 in echt, Wireless Charging angeblich an Bord

Nächster Artikel

Windows 10 Mobile: Telefon App erhält Update!

Der Autor

Tom

Tom

I would say you lost.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: